Linola Creme im Intimbereich??? Wer kennt sich aus?

    Hi ihr.


    Also letztens war ich beim FA und meinte, ich hätte im Vaginalbereich immer so trockene, rissige Haut - einfach mega empfindlich. Außerdem wurde ein Pilz festgestellt und ich hab auch für den Pilz was bekommen. Für die allgemeinen Hautprobleme hat er mir die Linola H N aufgeschrieben... Jetz bin ich aber total verwirrt, da ich folgendes in der Packungsbeilange gelesen habe:


    Anwendungsgebiete


    Allergische, juckende, entzündliche Hauterkrankungen


    Warnhinweise!


    Wann ist das Medikament nicht für Sie geeignet (Gegenanzeigen)?


    Anwendung am Auge und auf Schleimhäuten (Nase, Mund, Scheide, Darm) -->


    Hauterkrankung im Gesicht mit fleckförmiger Rötung (Rosazea)


    Infektionen der Haut, die durch Bakterien, Pilze (--> ????) oder Viren hervorgerufen wurden


    Periorale Dermatitis (eine vor allem bei jungen Frauen nach übermäßigem Gebrauch von Kosmetika um den Mund herum auftretende Hautentzündung)


    hm, hat er da vielleicht selber was verwechselt und meint die "normale" Linola Creme ohne Cortison...? Soll ja einfach nur meine Haut geschmeidiger und reißfester machen... Weiß jetz auch nicht ob ich das jetzt verwenden soll.


    Kennt sich da jemand aus? Wäre super!!!


    Danke- @:)

  • 3 Antworten

    Ja tu ich. Die Valette.


    Es hat mich eben auch verwirrt, da in der Packungsbeilage ja nun "doppelt" ausgeschlossen ist, dass ich sie nehmen sollte (nicht bei Pilz, nicht in/an der Scheide). Komisch. Ja, ich werd da wohl nochmal vorbei gehen.


    Falls jemand noch was weiß, melden!!! Danke. :)


    Danke, MoniM erstmal!!