Loveballs

    Hallo,


    wegen meines üblen Beckenbodens übe ich seit ein paar Wochen mit Loveballs, die unterschiedliche Gewichte haben. Angefangen habe ich mit 25 g, die ich mühelos halten konnte, dann 35 g und bin nun bei 60 g angelangt. Meistens toleriert mein Beckenboden das Gewicht ganz gut, sodass ich ohne große Probleme die Balls über eine gute halbe Stunde und länger halten kann, manchmal ist es allerdings so, - unabhängig davon, wie weit hinten ich sie in der Scheide positioniert habe - daß sie schon nach ganz wenigen Minuten wieder nach unten Richtung Ausgang flutschen. Woran kann das liegen? Die "Festigkeit" oder Haltefähigkeit eines Beckenbodens ist doch je nach (Trainings-)level immer konstant gleich, oder etwa nicht?


    Wie viel Gewicht sollte ein durchschnitllich gut trainierter Beckenboden überhaupt halten können?

  • 4 Antworten
    Shade_ schrieb:

    Die "Festigkeit" oder Haltefähigkeit eines Beckenbodens ist doch je nach (Trainings-)level immer konstant gleich, oder etwa nicht?

    also ich denke, daß da auch schwankungen innerhalb der verschiedenen zyklus- phasen durchaus normal sind.

    Shade_ schrieb:

    konstant gleich

    Ne, allein die Durchblutung und Feuchtigkeit ist immer etwas anders. Mach keine zu große Wissenschaft draus und geh nach Gefühl, mehr geht im Endeffekt eh nicht. Was andere 'können', hilft dir doch eigentlich gar nicht zu wissen":/

    Vielen Dank für Eure Antworten! Und nein, ich mache sonst ausser dann und wann zu zusammenzukneifen und bewusstem Anspannen sonst keine Übungen.


    Ich hasse diese Übungen und empfinde sie als relativ unangenehm, da kamen mir die Loveballs gerade recht. Ich merke de facto wirklich schon erste Erfolge, so geht so gut wie nix mehr ins Höschen, weder beim Niesen, noch beim Husten oder rennen. Vorher war es wirklich schrecklich.


    Zitat

    Was andere 'können', hilft dir doch eigentlich gar nicht zu wissens41.gif

    Ne, natürlich nicht wirklich, dachte aber, daß es hier evtl. auch ein Standardgewicht oder einen Richtwert gibt, die ein guter Beckenboden auf jeden Fall halten können sollte, weil das Gewichtspektrum zwischen 15 und 150 g der auf dem Markt erhältlichen Kugeln ist schon enorm.