Zitat

    Bin ja ganz platt, dass einige ertasten können, ob der Muttermund rein- oder raushängt, ganz zu schweigen vom oberen Rand!?

    ja, das finde ich auch rätselhaft ;-D Von der Fingerlänge her wäre das zwar kein Problem, aber da ist einfach kein Platz an der Tasse vorbei ":/

    Hmmm... ich lese hier dauernd von Faltungen und habe auch schonmal gegoogelt aber irgendiwe finde ich dieses "Punch Down" nirgends!


    Kann mir jemand erklären was das ist, oder einen (Bilder-)Link dazu schicken?


    Bin heute auch mal wieder über die Menscups gestolpert und überlege mir welche zu holen....


    Auch wenn ich nicht so ganz sicher bin welche.


    Komme an den stärkeren beiden Tagen mit 1 bis max. 2 "normalen" o.b. Tampons aus und an den anderen Tagen mit 1-max. 2 "Mini" o.b.'s.


    Habe aber nicht grade die beste Beckenbodenmuskulatur.


    (Scheint ja laut der afriska.ch auch von Bedeutung zu sein?!)

    Zitat

    Wenn man weiß wo man hinmuss um den Mumu zu fühlen geht das schon..

    Na, ist ja nicht so, als gäbe es da viele Abzweigungen, in denen man sich verirren könnte. %-|


    Der Weg ist ja recht klar umrissen. Trotzdem hab ich kurze Finger.

    ich hab auch lange meinen muttermund nicht finden können... k.A. warum... wusste ja schon wo ich suchen muss.... er war aber wohl sehr tief und meine finger sehr kurz.


    vor etwa einem jahr war ich bei einem dia-anpassungskurs. ich hatte dabei ziemliche zweifel, ob ich denn überhaupt mit einem dia klar kommen könnte... denn dazu muss man den muttermund unter dem dia erfühlen können, damit man weiß, dass das dia richtig sitzt.


    als es dann die erste "übung" gab... also das erfühlen des mumus war ich schon voll nervös und ich hab mich schon darauf vorbereitet zugeben zu müssen, dass ich das einfach nicht finden kann |-o


    und dann... ich mach den finger rein .... er war nicht zu über"sehen". beim ersten versuch hab ich ihn ganz überrascht sofort gefunden :)=


    seitdem hatte ich nie wieder ein problem damit ihn zu finden. allerdings merke ich schon, dass er meist so weit drin ist, dass ich nur mit der fingerspitze rankomme. ein richtiges ertasten und befühlen ist so nur schwer möglich, aber immerhin ist er auffindbar.


    was mit hilft, wenn er wirklich tief drin ist, ist in die hocke zu gehen. dann liegter näher am ausgang.


    lg, amily

    In die Hocke gehen hab ich auch schon versucht, dann erwisch ich graaaade so den Rand. Aber da kann ich zB nicht fühlen ob er hart oder weich ist. Also ich weiß er is da, aber ich komm einfach nicht ran *hmpf*

    Zitat

    Warun muss man da die Augen verdrehen?

    Hauptsächlich über diesen Satz:

    Zitat

    Wenn man weiß wo man hinmuss um den Mumu zu fühlen

    Es ist ja nicht so, als würde irgendjemand im After wühlen und sich wundern, dass er ihn nicht findet.


    Mir geht es wie Gänseblümchen. In der Hocke kann ich maximal mit meinem Fingernagel am Muttermund kratzen und das war es. Dichter komme ich nicht ran.