hab nochmal ne frage.


    man sollte ja erst nur das bild der kaputten meluna zeigen. jetzt aber noch eines wo sie in der mitte auseinander geschnitten ist? ok die wollen halt nicht das man lügt und dann zwei melunas hat.


    aber ich hab voll schiss das zu machen. wenn ich die durchschneide und ein bild hinschicke und dann die regel bekomme bevor ersatz da ist hab ich ja ein riesenproblem.


    würdet ihr das machen? einfach die meluna durchschneiden?

    die schreiben sie wollen ein bild in der die meluna in der mite durchgeschnitten ist. ich nehme an damit sie sehen das die kaputt ist und sie eben erst dann ersatz schicken wollen. weil theoretisch könnt ich die meluna ja auch mit kaputten ring benutzen. und hätt dann zwei. ne kaputte und nochmal eine ganze. von denen ja umsonst bekommen.

    ich hab meine lang drin. an den schwachen tagen schonmal bis zu 12 std oder bissi länger weil ich die dann schon mal vergesse. komisch gerochen hats aber noch nie.


    8 std ist laut hersteller aber auch völlig ok von der dauer.

    Du, ich glaube, dass jeder Mensch eine andere Ausdünstung hat.


    Manche riechen unter den Armen, andere nicht. Füße, Anus, Scheide, etc. ebenso. Manche müssen tägl. duschen, andere riechen nach 3 Tagen noch nicht.


    Ich würden die Tasse dann halt tägl auskochen.


    Meine Schwester ist von ihrer Tassen auch total begeistert. Sie bedauert es ebenso, dass sie nicht früher davon wusste.


    Komischerweise sind andere Frauen denen ich von der Tasse erzählt habe, nicht so begeistert wie ich.


    Na ja, die meisten nehmen die Pille und bluten gar nicht oder nur in Kleinstmengen....


    Dann ist das vielleicht nicht so interessant wie bei meinen Mengen ;-D


    Ich lass meine Tasse auch locker 12 Stunden drin.

    Spürst Du was? Brennen, Jucken, Schmerzen?


    Eigentlich ist das Blut ja steril, aber die Tasse oder GV bringen ja auch schon mal was rein.


    Tasse auskochen und nicht so lange drinl assen, wenn Du eine Infektion vermutest...

    Zitat

    Na ja, die meisten nehmen die Pille und bluten gar nicht oder nur in Kleinstmengen....


    Dann ist das vielleicht nicht so interessant wie bei meinen Mengen

    Ich finde gerade dann die Tasse sehr sinnvoll. Denn dann ist nach den 8 Stunden nach denen man ja den Tampon entfernen soll dieser noch nicht voll und die Schleimhäute sind total ausgetrocknet und schmerzen wahnsinnig beim Entfernen. An einen Tampon direkt danach gar nicht zu denken.




    Tampons können Infektionen begünstigen, die Tasse aber nicht, denn Tampons sind alles andere als steril...

    Ich stimme Dir ganz und gar bei,INIMINI


    ich würde die Tasse auch dann verwenden, wenn nur wenig Blut läuft....Aber die denken wohl anders....


    Wahrscheinlich denken viele, es ist unhygienisch. Der Tampon kommt in den Müll, und weg.


    Aber die produzierten Müllmengen sind ja auch ein Argument, das viele nicht interessiert. :(v

    Die meisten, die ich kenne sind eher so drauf: 'ihh dann schwappt das ja und dann seh ich ja mein eigenes blut und muss mich damit auseinandersetzen' und 'ihhh wie unhygienisch'.


    Zumindest bei denen, wos noch blutet, bei den meisten tröpfelt nur was und das ist dann (Zitat) 'nicht mal einen Tampon wert (Zitatende).


    Naja wie man meint. Ich bin froh keinen Müllberg mehr zu haben und panisch daran denken zu müssen noch was einzukaufen.


    ??So hab ich auch erst mal geguckt... ich meine nur WIESO um alles in der welt? VOr allem... Duft... parfüm, das muss doch reizen wie sonst was?? ":/


    ??dagegen sind ja diese milchsäure-tampons wieder sinnvoll?? ;-D