Hallo,


    ich hab eine Frage, die ist bestimmt peinlich |-o aber wo soll der Cup sitzen?


    Vor dem Muttermund sozusagen, sodass da noch ein bisschen Abstand zum Muttermund ist, oder um den Muttermund rum, also dass der Muttermund praktisch in der Tasse ist?


    Ich habe den LadyCup im 1. Einsatz und wenn ich den vor den Muttermund schiebe, habe ich das Gefühl der sitzt nicht richtig und ich spüre ihn auch. Lediglich wenn er um den Muttermund ist, spüre ich ihn nicht und er hält auch dicht.


    Aber was ist denn nun richtig? |-o @:)

    mmn sind die ekelig und sinnfrei. Die Tasse ist wie ein Fremdkörper. Ich hätte Angst meinen Muttermund zu zerstechen. Is mir auch zu aufwändig die Dinger zu reinigen. Tampons sind Einmalware is leichter und mmn hygienischer! *:)

    Zitat

    Die Tasse ist wie ein Fremdkörper.

    Und ein Tampon nicht? Nur, dass er zusätzlich noch austrocknet ;-)

    Zitat

    Ich hätte Angst meinen Muttermund zu zerstechen

    ;-D Das ding ist oben weit offen und hat keinerlei scharfe kannten. Wie soll das denn gehen? Das ist doch keine Harpune!

    So ein Quatsch, ich glaube hier wollte einfach jemand provozieren ;-D


    Zum einen Frage ich mich was an einem Tampon hygienisch sein soll. Das ist ein Stück Watte und ganz ehrlich...ich weiß nicht wie hygienisch es bei der Produktion zu geht und auch die Inhaltsstoffe (Stichwort bleichen) sind nicht gerade super. Ganz abgesehen von dem oxidieren und dem Bändchen. Ein Tampon ist ein Paradies von Bakterien.


    Außerdem kann man sich mit einem Tampn viel eher etwas in den Mumu rammen und ist unflexibel und deshalb stört er mich auch.

    Zitat

    Alles was dicker ist (Menstasse, Penisse) wird schon unangenehmer. Ist ein Gefühl wie ... hm, als wenn deine Haut am Ohrläppchen auseinanderziehst. So ein Reißgefühl.

    Leider kan ich dir keine PN schicken.


    Ich hatte das auch: meine FA hat mir eine leichte OP vorgeschlagen, da wird das Hautstückchen eingeschnitten und verödet.


    Ich hatte es machen lassen, bin aber kurz danach Schwanger geworden und nach der Geburt hatte sich das auch erledigt. Aber vielleicht kann deine FA das auch machen?

    Hallo zusammen,


    vielleicht könnt ihr mir helfen :-) Ich bin im Oktober auf einem Segeltörn und werde da vermutlich meine Periode haben (das kommt ganz auf die Länge des jetzigen Zyklus an, aber ich werde wohl nicht drumrum kommen). Ich würde für diesen Zweck gerne mal eine Menstasse ausprobieren – mit Tampons komme ich zwar gut zurecht, aber ich stelle mir es für den Urlaub einfach praktisch vor, grad wenn mal viel auf dem Schiff und im Meer ist.


    Ich hab mich jetzt querbeet durchgelesen, aber irgendwie komme ich zu keiner Entscheidung. ;-)


    Bei jeder Tasse scheint es ja Vor- und Nachteile zu geben, ob ich lieber einen Stiel, eine Kugel oder nichts haben möchte weiß ich auch nicht. ;-D


    Die Lunette scheint ja laut NFP-Forum recht weit vorne zu liegen, der Fleurcup scheint ja aber auch nicht schlecht zu sein.


    Vielleicht könnt ihr mir ja bei der Entscheidung behilflich sein:


    Ich werde 30 Jahre alt, habe noch keine Kinder. Meine Mens ist nicht so stark, am ersten Tag blute ich manchmal ein wenig mehr, aber da reichen auch normale Tampons. Ab dem zweiten Tag benutze ich oft sogar nur noch kleine Tampons (die "minis"). Zu meiner Beckenbodenmuskulatur kann ich ehrlich gesagt gar nichts sagen, ich vermute einfach mal, "durchschnittlich", aber ich weiß nicht, wie ich das jetzt so auf die Schnelle feststellen könnte?


    Ich mache NFP und müsste eigentlich wissen, wo mein Muttermund liegt, aber ich hab schon mehrmals versucht danach zu tasten und ihn nicht gefunden. |-o Mein Freund hat dann mal nachgeschaut und gemeint, er liegt wohl recht weit oben?


    Das sind jetzt nicht viele Infos, aber welche Tasse würdet ihr denn einer Anfängerin empfehlen? Ich bin mit dem Angebot (Meluna, Fleurcup, Lady Cup, Lunette, Mooncup, Diva Cup,...) echt ein bisschen überfordert. ;-)


    Vielen Dank schonmal! @:)

    http://www.meluna.org/


    Schau einfach mal darauf, dort sind Beispiele welche Größe richtig für dich ist. Habe selbst erst vor kurzem damit angefangen, erst war es eine fummelei, aber es klappte ;-D .


    Auch im Meer funktionierte es. Selbst habe ich eine MeLuna mit Ring, dieser läßt sich gut greifen, obwohl man die meiste Arbeit von innen macht um dies rauszudrücken.


    Dort gibt es einen Größenrechner.

    Huhu,


    danke! Den Größenrechner hab ich auch entdeckt, er sagt, dass ich eine eher kleine Größe bräuchte. (bei MeLuna wäre es die MeLuna S) Ich bin mir aber unsicher, weil ich auch gelesen habe, dass man eine größere Größe brauchen könnte, wenn der Beckenboden nicht so trainiert ist. Und da bin ich mir bei mir nicht sicher, ich mach ja nix für den Beckenboden (auch kein Reiten, Yoga, Pilates,...) und bin eben auch schon fast 30. ;-)


    Und für z.B. 30 Euro für die Lunette will ich mir eigentlich auch nicht gleich zwei bestellen. ;-)


    Welches Tässchen hast du denn? :-)

    _delilah_


    Ich habe Größe L, da 33 Jahre alt, pummelig und drei Kinder natürlich geboren. Bei mir hat der Größenrechner L-XL ergeben, aber ob XL passt weiß ich nicht, mir reicht L Classic vollkommen :-) . Wenn du skeptisch bist kannst du zur Not S und M bestellen.


    Ich würde aber eher zu M tendieren.

    @ delilah:

    ich (Anfang 20, keine Kinder) habe die Meluna, benutze S+M je nach Stärke der Blutung und auch in den Versionen normal und sport (habe also 4 Stück). Ist im Doppelpack ja nicht so teuer... aber gut, eigentlich bräuchte man nicht so viele, schon klar. ;-)


    Ich bin auch nicht super sportlich, aber nachts war für mich die normale zu weich – jedenfalls lief es ab und zu vorbei. Das Problem habe ich mit der sport Variante nicht mehr.


    Größe M brauche ich mehr wegen langer Arbeitstage und stärkerer Blutung, sonst würde S wohl meistens reichen.


    Meluna habe ich zum einen wegen dem Preis gewählt (vor allem wegen dem günstigen Preis, wenn man zwei Größen bestellt) und weil man sich aussuchen kann, ob man Stiel, Kugel, Ring... haben will. Ich habe selber Kugel und Ring, finde den Ring aber noch ein bisschen praktischer.

    Texty,


    vielen Dank für deine Antwort! Ich war jetzt vorhin ein wenig ungeduldig und hab mich direkt für die Meluna M mit Stiel in transparent entschieden. ;-) Ich hätte noch warten sollen und erst deine Antwort lesen, jetzt ärgere ich mich nämlich gerade, dass sie im Doppelpack günstiger gewesen wären...Mist. ;-)


    Ich hab ja mit der Lunette geliebäugelt, aber ich hab das ja noch nie ausprobiert und dachte, bevor ich jetzt über 30 Euro zahle und am Schluss mit so einer Menstasse gar nichts anfangen kann, probier ich doch erstmal die günstige Variante. Das Problem ist, ich hab nur noch eine Mens bis zum Urlaub, deshalb wäre es super, wenn die, die ich bestelle, dann auch passen würde. :-)


    Ich bin ja fast am Überlegen, ob ich mir dann doch noch eine in S bestelle...denn wenn ich das erst während meiner Mens mache, wird es zu spät sein um sie noch richtig auszuprobieren.


    Kannst du den Ring gut greifen? Ich dachte, der Stiel ist vielleicht besser weil man da zur Not noch richtig drankommt. Ich kann mir aber eh noch nicht richtig vorstellen, wie ich mit Daumen und Zeigefinger an die Menstasse kommen soll..ist das nicht zu eng? Aber gut, ich werde es merken. ;-)


    Wo hast du eigentlich bestellt ,dass es im Doppelpack günstiger ist? Ich habe auf der Seite von MeLuna bestellt und ich hab grad nochmal geschaut – wenn ich da zwei Menstassen auswähle verdoppelt sich der Preis einfach. Übersehe ich da was, oder war das ein bestimmtes Angebot zu der Zeit, wo du bestellt hast?


    *:)