Wenn ich meinen Cup bald habe würde ich ihn zum reinigen nicht in die Waschmaschine tun. Ich glaub die Waschmittelreste, die haften bleiben, sind nicht ganz so prickelnd. Ich hab desinfizierendes Sextoy-Reinigungsgel, falls ich dann mal nicht lust zum auskochen haben, würde ich das nehmen. :=o

    Kann ich mir auch vorstellen, das H2o2 für Kontaktlinsen habe ich öfter benutzt um die vollgeblutet Matraze wieder hinzubekommen. Ging ganz gut. Abr deswegen hab ich es garnicht gekauft, will die Tasse nicht mehr in einem Topf auskochen.

    Wenn es das ist was ich meine, dann würde ich das nicht benutzen- es kann den Stoff durchaus porös machen und ist zudem nicht gerade umweltfreundlich.


    Es gibt so viele andere Sachen die man nutzen kann- Spülmaschine, Waschmaschiene, Kukident, Kaisernatron, die gute alte Zahnbürste...

    Ich habe auch Sextoydesinfektionsmittel. Das is ja extra nich so aggressiv. Aber ich habe meine Tasse auch erstmal ausgekocht...konnte sie aber noch nicht verwenden (habe sie erst seid 3d und hatte meine Tage noch nich)

    @ Klebriger-Kaugummi,

    ich bin 36 habe keine Kinder und eine wohl eher schwache Blutung. Habe mich nach langem Überlegen für die kleine Lunette entschieden.


    Kann dir aber leider noch keine Erfahrungsberichte bieten, da ich sie noch nicht lang genug habe. (Bei einer Onlineapotheke gab´s die Lunette übrigens für knapp 22 € mit ohne Versandkosten :-D )


    Und die MeLuna wird noch mal um einiges Günstiger, falls du noch warten kannst...


    Gruß, *:)

    Joesy72

    ich hätte eine Megabitte:


    könntest Du mir vielleicht Deine Erfahrungen per PN schicken, wenn Du deinen kleine Lunette zum ersten Mal benutzt hast und wie Du zufrieden warst?


    Es würde mich sehr freuen von Dir zu hören. Ich brauche nicht den megagroßen Erfahrungsberich, mir reicht einfach Dein erster Eindruck nach den ersten paar Mal benutzen, weil ausprobieren muss ich die Tasse ja eh selbst.


    Mich würde nur interssieren, ob die kleine Größe dieses Modells auch Ok ist.


    Vielen Dank auch noch für Deinen Tipp.


    Liebe Grüße

    ...ich kann nicht nachvollziehen, was an den Tassen eklig sein soll.


    Dass nicht jede Frau sich vorstellen kann, eine zu benutzen - ok. Muss ja jeder selber herausfinden, womit er am besten klarkommt. Aber dass man dann so intolerante Bemerkungen wie "iiih, du bist eklig!" zu hören kriegt... ähm...ja. %-| hab das einmal ein paar Leuten erzählt. Da wurde sich lustig gemacht und eine meinte, dass sie sich lieber nicht vorstellen will, wie andere Frauen in den Uni-Toiletten ihre Cups in dem Waschbecken ausgewaschen haben, in dem sie sich die Hände waschen muss - das sei ja widerlich. Hä? Also ganz davon abgesehen dass auf öffentlichen Toiletten wohl die wenigsten ihren Cup im Waschbecken auswaschen - wieso ist das eklig? Das Wasser kommt immer frisch aus dem Wasserhahn. Beim Händewaschen berührt man das Becken selber nicht (normalerweise). Des weiteren sind da so viele Bakterien im Spiel, wir leben ja nicht in einer sterilen Umgebung. :-/ niemand verlangt, dass man das Waschbecken ablecken muss, oder? :|N


    Ein klein wenig mehr Toleranz und Offenheit für neue, unbekannte Dinge wäre mal angebracht. Aber gut - meine Konsequenz ist, dass ich das nicht mehr thematisieren werde. Ist mir echt zu doof.

    Bei mir weiß es nur mein Freund (und nat. Ihr^^). Er fands nicht eckelig, eher interessant:)z...ich würde es nie jmd. anderem erzählen. Aber irgendwann werden sich die Cups durchsetzten und dann reden wir!;-)

    Ich find es sehr wichtig anderen Frauen davon zu erzählen.


    Nur so kann es ja bekannter werden, da es keine wirkliche Werbung gibt.


    Meist nutze ich die Gelegenheit wenn das Gespräch überhaupt auf Tampons oder Mensbeschwerden kommt.

    Mein Freund findet das die Menstasse eine wirklich gute Idee ist und nicht nur er weiß das ich mir eine zulegen will, mit anderen Frauen rede ich auch drüber. Das mach ich meist aber nur dann, wenn ich denn das Gefühl hab das sie offen für sowas sind. ;-) Da bin ich aber meist auch sehr direkt, weil wofür sollte man sich denn bitte schämen. Wie Lunebatis schon meint, Reden ist ja die einzige Möglichkeit es bekannt zu machen und vielen den ich das erzählt hab, fanden es sehr interessant.

    Wenn schon Männer die Teilchen herstellen, sollte es doch für die Frauen kein Prob sein, ihre Wünsche und Erfahrungen untereinander auszutauschen ;-)! Die Menstruation ist weder eklig noch pervers - sie gehört im Regelfall einfach zu einer Frau - so what :)D!

    naja ich bin eine der wenigen, die das nach wie vor eklig findet... schon alleine da sone art tasse mit blut gefüllt, sinnbildlich, was rumschwappt, drin zu haben. ne du.{:(


    auprobieren will ichs auch nicht. bin mit den tampons zufrieden. :)^


    und mit urin reinigen? sry aber das ist wirklich eklig. meine meinung... {:(


    ich stell mir das auch komisch vor, wenn man sport macht oder beispielsweise handstand, läuft doch alles zurück... so stell ich mir das vor, auch wenns vllt nicht so ist...

    Frau verliert ca. 60ml Blut in 5-7Tagen. Das sind 3! kleine Schnapsgläser voll :=o!


    link


    Mir grade überlege, wann mir die letzte Handstand machende Frau entgegen gekommen ist ;-D!


    Abgesehen davon soll das jede Frau halten, wie sie will :)z!

    Zitat

    Aber für jungfrauen ist sie nicht grad tauglich oder?!

    Das kommt auf die Art des Jungfernhäutchens an.


    Viele haben ja keines mehr oder haben eine große Öffnung.


    Mit ein bisschen Gleitgel sollte das gehen.


    Meine Schwester hatte (mit 14 probiert) auch keine größeren Probleme als ich.


    Das ein bisschen Übung dazugehört ist ja klar, aber die braucht man für Tampons auch.


    Ich denke es wäre für viele Mädchen eine sehr gute Sache, gerade in der Schule und weil man sie früher einsetzen kann.


    Meine Güte, was das für Aktionen teilweise in der Tamponbeschaffung waren- da als die ersten anfiengen zu bluten konnte man ja nicht jede fragen...


    Meine Schwester ist übrigens sehr sportlich und macht auch viel am Trapez. Bei Sport an sich gehts prima, aber am Trapez hat sie sich noch nie getraut sie zu benutzen.


    Würde ich glaube ich auch nicht versuchen, da man da ja schon recht lange hängt und teilweise mit viel Schwung hoch und runter fliegt.


    Allerdings- wie viele hier arbeiten denn am Trapez? ;-D