Hi Ihr Lieben,


    hab durch Zufall vor ca 6 Wochen hier das erste Mal was von den Tassen gelesen. Erste Reaktion: Ihhhhhhh never ever bä eklig!!


    Dann aber,


    nachdem ich mich durch jeden Faden, die Menstassen betreffen, durchgelesen hab, dachte ich, ne wenn hier jede sooo begeistert ist mußt Du das probieren! Ich hab schon für sooviel Schrott Geld ausgegeben und letztendlich kann ich nur sagen das es für mich Schrott ist wenn ich´s selbst getestet.


    Also hab ich am Di in der Apo angerufen und da wurde mir gesagt, kennen wir nicht aber wir erkundigen uns und direkt am Mi kam meine Lunette. Zufälligerweise auch am Abend gleich meine Mens bekommen, naklar sofort ausgekocht und getestet. Und ich muß sagen ........ ich will niie mehr was anderes. Bin voll begeistert. Hatte am Anfang nur leichte Schwierigkeiten mit dem Entfernen, alles andere hat sowieso schon super geklappt, doch auch das klappt jetzt aber ohne Probleme und Schmerzfrei. :)^:)^:)^


    LG Heibi

    Zitat

    Das einzige was ich mal so richtig negativ an den Tassen finde ist ......... das ich jetzt erst auf sie gestoßen bin und nicht schon zu Beginn meiner Mens

    Meine Mutter meinte auch, warum ich ihr davon erst jetzt erzähle, wo sie in die Wecheljahre kommt.

    Zitat

    Erste Reaktion: Ihhhhhhh never ever bä eklig!!

    Da ich mich ja von "berufswegen" mit der Problematik befasse, kann ich dieses nur bestätigen :)z!


    Wenn man aber dann mal kurz erläutert, das es das Teilchen schon seit über 100Jahren gibt und es eigentlich nur der Tampon- und Slipeinlagenlobby zu verdanken ist, das Menstruations-Cups nicht weiter bekannt sind, gibts immer nur eine Reaktion: "Ich will endlich auch eine testen - wann kann ich eine bekommen, wann ist endlich Mitte Mai ;-D!"

    Dann les dir einfach mal die Beiträge der Frauen hier durch ;-)! Es geht ja nicht um Binde oder Tampons - hier gehts um etwas, was es schon über 100Jahre gibt und was einfach nur totgeschwiegen oder aus Unwissenheit / weils keinen ständigen Umsatz bringt, in Vergessenheit geraten ist:=o.

    Ekeligkeitsliste nach Menstassenerfahrung:


    -Top ekelig: Binde (schön im Blut sitzen)


    -immer noch ekelig: Tampon (vollgesogenes Blutwattegemischmit meiner wertvollen scheidenflora drin und Bendel für die Baktereinbrücke dran)


    -garnicht ekelig: Menstasse (diskret, sauber, gesund)

    @ manuchao88

    Jepp das war auch meine erste Reaktion und Deine FÄ hat ja auch recht es ist besser wenn alles rauskommt und ich hab den Eindruck das gerade bei der Tasse - viellt durch den Unterdruck - alles besser rauskommt. Trotzdem bin ich immer noch der Meinung das man es am besten selber ausprobieren sollte um dann für sich entscheiden zu können: Eklig oder nicht ;-)

    Meine Erfahrungen:


    Die Handhabung ist sicher gewöhnungsbedürftig, aber sicher nicht schlimmer als bei Tampons auch...


    Superpraktisch, günstig, super sauber, sogar "sauberer" OV ist während der Mens möglich|-o


    Ich bin so froh dass ich zufällig drüber gestolpert bin!!!

    Zitat

    Superpraktisch, günstig, super sauber, sogar "sauberer" OV ist während der Mens möglich |-o

    Zitat

    Schmeckt das nicht komisch? Ich hab da immer noch Hemmungen...

    mein freund sagt er riecht es. er mag den "eisengeruch" nicht und leckt deshalb auch nicht während der tage. muss ich so akzeptieren und find ich auch ok (auch wenn ichs eigentlich lächerlich finde, denn GV gibts ja trotzdem und da riecht er es auch :-p)


    aber was ich eigentlich sagen wollte: Hoch die Tassen!

    Also ich gehe davon aus dass man sich vor so einer OV-Aktion während der Tage duscht... da dürften dann eigentlich keine Reste mehr "draußen" sein.


    Aber ich hatte heute ein weniger tolles Erlebnis mit der Tasse. Der Rückholstiel ist abgebrochen (schon nach wenigen Benutzungen) und ich glaub ich hab fast 2 h gebraucht um die Tasse wieder rauszubekommen:(v


    So ist sie nicht benutzbar... Ich hoffe ich krieg kostenlos ne neue. Vllt sollten sie mal Draht in den Rückholstiel machen oder nen Ring dran zum Rausholen.

    Uii, so viele positive Stimmen über die M. Tasse. Da werde ich echt neugierig. Gibt es die in unterschiedlicher Größe? Hat die Größe nur was mit der Stärke der Mens zu tun oder mit dem Körperbau der Frau? ???


    Welche Tasse könnt ihr empfehlen? ???


    Liebe Grüße, @:)