juhuuuuu mein Lady Cup saß heute PERFEKT. Es ist nichts raus gelaufen :)=


    habe ihn bis eben dringehabt...nach solanger Zeit dachte ich ,ich muss man nachschaun ob alles ok ist :D


    als ich reingelangt habe, ich mir aufgefallen, dass die Tasse totaall scheif drin ist, als ich konnte den Stiehl fast nicht fassen da er total schief war. Ist meine Mumu so"schief" ?


    dann habe ich nochmal nachgetastet und ich finde ich habe da eine ganz komische Form, deshlab habe ich da auch nie was spüren können.Bei mir ist das nämlich garnicht so Zapfenartig, da es bei mir nur bei der einen Seite "runter " geht. Ist da normal? Ich habe meine Mumu nie gefunden da ich daran immer vorbei gelangt habe, da der total an einer Seite ist und ich nicht um den Mumu fahren kann.....mysteriös..


    auf jeden Fall hoffe ich, dass ich den Cup jetzt wieder richtig einsetzen konnte *:)

    Es fühlt sich so an, als sei mein Mumu an der Vagina "angewachsen", ich kann da garnicht drumrumlangen deshlab ist das Teil auch so schief...aber enddlicchhh hats geklappt :)= Danke nochmal für die Unterstützung @:)


    Ich hatte immer das Bild von dem Zapfenförmigen Mumu im Kopf, meiner ist wohl kein echter Zapfen^^

    Ist wohl jede Frau anders gebaut.

    Zitat

    .Es fühlt sich so an, als sei mein Mumu an der Vagina "angewachsen", ich kann da garnicht drumrumlangen deshlab ist das Teil auch so schief...

    Mein Mumu fühlt sich eher kugelig an, manchmal ist er so weit oben, dass ich ihn nicht fassen kann... Aber nie, nie kann ich die Tasse darüber schieben, ist mir rätselhaft wie das gehen kann...Auch die Tasse Drehen wenn sie sitzt geht nicht. Habe zwar nicht mehr die jüngste Vagina, 2 kids geboren ;-), aber dazu sitzt sie zu fest....


    Na ja...

    Zitat

    ich mache meine nicht über den mumu, schieb sie einfach so weit rein wie es geht und das blut läuft trotzdem rein.

    DAS funktioniert bei mir nun nicht. Wenn ich sie rein mach und ganz nach oben, dann läuft der Rand Mitten über den Mumu und alles geht daneben. Ich muss sie explizit drüber schieben.


    Ob sie sich drehen lässt oder nicht tut bei mir nichts zur Sache.

    Zitat

    Bin immer noch traurig, dass so viele Frauen da so eine Abwehrhaltung haben...

    Musst du doch nicht :)_ Ist immerhin ihr Problem, dann verpassen sie halt was ... Ist ja immer eine persönliche Entscheidung – und ich konnte immerhin schon einige Freundinnen überzeugen :-D . Ich will nie mehr was anderes.


    ich bin vor etwa einem jahr darauf gestoßen und habe sie geteste. ich fand es erst etwas komisch sie einzufügen und auch das wechseln wenn man unterwegs ist. aber ich möchte es heute nicht mehr missen. ein tampon ist schon toll, aber es gibt sachen die schrenken einem trotz tampon ein (schwimmbad, see oder sauna...). mit der tasse merkt keiner das man seine tage hat und es ist einfach klasse. am anfang war es etwas ungewohnt mit dem stiel. zumindest hatte ich das gefühl das man ihn merkt. mag aber auch sein das es sehr viel einbildung war. aber heute will ich es nicht mehr missen.


    ich kann nur jeder fau raten es mal zu testen, denn was hat man zu verlieren??