Mich hat's erwischt- Scheidenpilz

    Hallo ihr Lieben,


    es kostet mich eine Menge Überwindung, aber ich muss jetzt mal ein paar Fragen stellen.


    Ich habe seit gut 2 Wochen regelmäßig, bzw. fast täglich Sex. Da war auch alles prima, aber seit 5 bzw. 6 Tagen (Donnerstag Abend) nehme ich jetzt ein Antibiotikum (Roxithromycin, gegen eine Nasennebenhöhlenentzündung).


    Nun hatte ich von Freitag auf Samstag eine sehr.. ähm.. aktive Nacht ;-D , wonach ich seit Samstag Mittag Schmerzen in der Scheide (also 'außen') hatte- ich hatte es allerdings darauf geschoben, dass es etwas härter zur Sache ging als sonst und wir das erste Mal Kondome benutzt haben, wegen dem Antibiotikum.


    Doch es wurde und wurde nicht besser, nein es wurde schlimmer. Jetzt hab ich gelblichen, 'cremigen' Ausfluss mit kleinen 'Brocken', alles brennt und juckt ganz fürchterlich und ich weiß nicht was ich machen soll.


    Hab dann im Netz geguckt und wurde mit der Nase eben auf den Scheidenpilz gestoßen..


    Ich würde gerne erst am Ende des Antibiotikums zum Arzt gehen.. oder eilt das sehr?


    Ich habe jetzt noch ein paar Fragen:


    - Dass ich zum Arzt sollte ist klar. Aber reicht das auch in einer Woche?


    - Muss ich es meinem Freund sagen bzw. (wie) soll ich ihn mitbehandeln?


    - Was hilft, am besten schnell und effektiv, an Hausmittelchen? (Joghurttampons & Essigbäder? oO )


    - Ist Sex (mit Kondom) okay?


    - Ist es normal, dass meine Scheide jetzt extrem trocken ist?


    Ich freue mich über jede Antwort.. bitte helft mir.

  • 29 Antworten

    So wie es ausschaut hat das Antibiotikum die guten Scheidenbakterien dahingerafft und so platz für den Pilz geschaffen.


    Joghurttampons können helfen, müssen aber nicht.


    Eine gute Wahl wäre auf jeden Fall das MultiGyn ActiGel.


    Auf Sex würd ich erstmal verzichten um die Scheide nicht weiter zu strapazieren.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    Zitat

    Muss ich es meinem Freund sagen

    Na aber Selbstverständlich !!!


    Wenn es wirklich ein Pilz ist kann er sich auch angesteckt haben und dann muss er definitiv mitbehandelt werden, sonst steckt er dir sofort wieder an wenn du gesund bist und dann geht das hin und her....


    Ich würde den Sex während der Zeit lassen, allein schon das ich es eklig finden würde......

    Zitat

    Naja, wirklich ästhetisch ist Sex schon so nicht. ;-D

    Faszinierend! Ich bin doch nicht die einzige die so denkt. ;-D


    Mitbehandeln würde ich den Freund vorsichtshalber schon, zumindest solange man sich nicht 100% sicher ist, dass wirklich nur die eigene Abwehr versagt hat und ne Wiederansteckung unwahrscheinlich ist.


    Sex würde ich in der Zeit aber erstmal lassen, bis alles ausgeheilt ist, denn

    Zitat

    alles brennt und juckt ganz fürchterlich

    beim Sex wird es sich wohl kaum besser anfühlen und auf kaputten Schleimhäuten muss man (meiner Meinung nach) nicht auch noch rumreiben... es sei denn man steht drauf... das ist ja dann was anderes... (aber auch nicht wirklich heilungsfördernd...;-D )