Mirena Hormonspirale: Erfahrungen

    Hallo ihr Lieben!


    Ich bekomme in den nächsten Tagen die Mirena eingesetzt. Wegen Endometriose und evtl Adenomyosis uteri.


    Wie sind eure Erfahrungen damit? Vor allem bzgl Nebenwirkungen? Und wie ist es beim einsetzen? Ist das sehr schmerzhaft? Hab etwas Angst... :-/


    Danke schonmal! @:)

  • 47 Antworten

    Hallo Juley


    Bei mir wurde die Mirena im Zuge einer Ausschabung eingesetzt,davon habe ich dann nichts gespürt.


    Ich war 39 Jahre alt,nach 4 Monaten begannen Nebenwirkungen....Schwindel,schlimmste bauchkrämpfe,Panikattacken....so das ich sie nach 6 Monaten wieder habe entfernen lassen.


    Danach war der ganze Spuk vorbei.


    Ich habe keine Kinder geboren,und ich denke,das sich mein Körper sehr gegen den Fremdkörper gewehrt hat.


    Von meiner Seite her kann ich die Mirena nicht empfehlen,ich habe aber eine Bekannte,die sie recht gut verträgt.


    Schau doch mal im Netz,es gibt ein Mirena Hormonspiralen Forum,dort habe ich damals auch sehr viel nach gelesen.


    Viele Grüße


    Ratio *:)

    Fünf Jahre Mirena, keine Blutung, keine Libido. Null.


    Gelegt wurde sie unter äh... Kurznarkose? Nennt man das so? Ich habe nichts mitbekommen. Aber die Spirale ist sehr groß, manchmal hat's gepiekst.


    Jedenfalls habe ich als die Spirale raus kam gemerkt, was mir da gefehlt hat. Während sie lag war ich in der Ausbildung, da ist mir die fehlende Ablenkung nicht so aufgefallen.


    Es gibt eine Pille, die Cerazette?, die wohl die gleiche Zusammensatzung hat. Ich würde da immer einen Test empfehlen, wegen Nebenwirkungen.


    Alles Gute für deine Endometriose.

    Danke euch!

    Zitat

    Es gibt eine Pille, die Cerazette?, die wohl die gleiche Zusammensatzung hat. Ich würde da immer einen Test empfehlen, wegen Nebenwirkungen.

    Oh Gott, die hatte ich schon & gar nicht vertragen.


    Naja ich lass mich überraschen. Das Ding ist schon bestellt...

    Ich wünsche dir von Herzen, dass das klappt, das du die Mirena verträgst. Bekommst du sie im Dämmerschlaf eingesetzt? Das wäre gut.


    Das Einsetzen war für mich damals gar kein Problem, und die Blutung war nach kurzer Zeit komplett weg. Das wäre für dich doch optimal, bei der Endometriose, oder?

    Ich hatte 2x die Mirena. Die erste 5 Jahre lang (alles super!), die zweite dann nur 1 Jahr, weil gleichzeitig meine Schilddrüse zu zicken begann. Die ersten 5 Jahre ohne Blutungen (gaaanz selten mal ein bissl) waren echt klasse. Hätte ich gern wieder, aber zum austesten sind mir die ca 350€ einfach zu viel.


    Kleiner Tipp, besorg dir Buscopan und nimm schon eine vor dem einsetzen, das entkrampft. An Schmerztabletten würde ich auch vorher schon eine nehmen.

    So... Jetzt dachte ich gestern Abend "juhu, ich hab meine Tage!", aber leider ist der Spuk schon wieder vorbei. Was mache ich jetzt? Legen die die Spirale auch wenn man seine Tage nicht hat? Werd wohl morgen mal anrufen... :-/