Du musst einfach darauf achten dass das Gleitgel sich mit dem Silikon verträgt... Sonst löst sich der Mooncup auf ;-)


    Hm... soweit ich weiss sollte er sich eigentlich schon richtig enfalten. Drehen kannst du ihn immer noch nicht? Aber eben, wenn du ihn dann während deiner Periode testest dann siehst du ja schnell ob er dicht ist oder nicht.


    Wenn ich den Mooncup einsetze spüre ich ihn auch noch ein paar Minuten lang, danach aber überhaupt nicht mehr. Ich ziehe dann auch ein paar mal meine Muskeln zusammen (Ich vermute das wären dann die Beckenbodenmuskeln) und dann wandert der Cup automatisch an die richtige Stelle.


    Auch vor dem rausnehmen presse ich ihn mit den Muskeln etwas nach unten, dann kann ich ihn total gut packen.


    Ja... die Schmerzen beim GV kenn ich leider auch... aber es ist viel besser geworden seit ich den Mooncup benutze. Wohl weil ich besser weiss was ich meinem Körper zumuten kann und mich auch mehr damit beschäftigt habe!

    Also, ich habe zwei Gleitgels, KY (das auch bei der Anleitung des Mooncups empfohlen wird) und Sylk (nach einen Hinweis hier im Forum, das Zeug ist echt angenehmer als das glebrige von KY). Bei beiden steht, dass man sie auch mit Kondomen benutzen kann. Also gehe ich mal davon aus, dass es auch mit dem Mooncup geht.


    bondgirl, Du machst mir echt Hoffnung, auch, dass es jetzt beim GV besser geworden ist. Diese Hoffnung hatte ich nämlich auch schon, als ich gestern den Mooncup ausprobierte. Mehrere FÄ meinten nämlich, dass ich durch Massage am Scheideneingang mein Problem vielleicht lösen könnte - na, und mit dem Mooncup muss ich mich ja zwangsweise damit beschäftigen :-)

    @nicole

    Danke für den Link. Da habe ich auch schon reingeschaut und mir ein paar Tipps geholt. Ich denke, ich muss einfach noch ein bisschen üben. Es ist einfach alles ein bisschen neu - und wir hier auch schon häufiger beschrieben, habe ich auch noch ein bisschen Panik, dass ich den Mooncup nicht wieder rauskriege und daher auch ein bisschen Schiss, ihn zu hoch zu platzieren. Aber ich habe Hoffnung. Wenn ich mich an meine ersten Versuche mit Tampons erinnere... :-/


    Die Anleitungen zur Dammamssage würden mich sehr interessieren ;-) Vielleicht kannst Du sie mir zu meiner privaten Mailbox schicken?

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Sauna

    Habe neulich Gelegenheit gehabt, den Mooncup in der Sauna auszuprobieren :-) Ich hatte zwar nicht so richtig meine Tage, aber Schmierblutungen (da ich die Pille gerade durchnehme, um meine Periode zu verschieben, und das klappt bei mir immer nicht so gut :-(), also dachte ich, die Gelegenheit, den Mooncup auszuprobieren. Musste natürlich erstmal den kleinen Pinöpel etwas kürzen, aber dann ging's prima (muss ihn vielleicht noch etwas kürzen). Ich hatte zwar immer noch Probleme, ihn wieder herauszubekommen (bei mir war am Scheideneingang ein Hautfetzen im Weg und ich bekam den Mooncup einfach nicht zu greifen :-(), aber ich denke, langsam komme ich in Übung. Nächste Woche habe ich meine Tage dann richtig, dann werde ich ja sehen.


    - wollte auch mal wieder dafür sorgen, dass dieser thread wieder ein bissche nach oben rutscht, denn ich finde, viel mehr Frauen sollten vom Mooncup erfahren :-)

    Ich weiss nicht, ob ich jemandem mit meinem 'Dreh' helfen kann, aber ich nehme den Mooncup mit einem Finger raus. Normalerweise mit dem Zeigefinger.


    Ich drücke einfach auf den Mooncup gegen die Scheidenwand und ziehe ihn raus. Mit den Bauchmuskeln kann man ihn außerdem ganz einfach gegen den Scheideneingang bewegen.

    Mooncup und Spirale

    Hallo,


    ich besitze schon eine MC. Bin auch total begeistert. Aber eine Frage hab ich da noch, die mich doll beschäftigt.Kann es sein, dass man beim Lösen des Vakuums die Spirale mit rauszieht. Die GM ist ja offen und es könnte doch sein, oder????


    Gibt es hier welche mit Spirale die den MC verwenden. Und wie waren Eure Erfahrungen. Oder wie steht der Frauenarzt dazu.


    Danke


    Sabine

    Ich hab zwar keine Spirale...

    Aber ich denke nicht, daß da was passieren kann. Soo stark ist das Vakuum auch wieder nicht und die Spirale sitzt ja in der Gebärmutter wohingegen der Mooncup nur in der Vagina ist. Außerdem soll man den Mooncup ja nicht direkt auf den Muttermund pressen.