Wow!

    Ich hab vor dem heutigen Tag noch nie was von irgendwelchen Menstruations-Cups gehört, bis ich auf diesen Thread gestoßen bin. Hört sich ja echt ganz klasse an, wenn manche das als besser als Binden und Tampons bezeichnen. *auchwill*


    Aber mir drängen sich da n paar Fragen auf:


    - Spürt man den noch? der scheint mir ja doch nich allzu klein zu sein?


    - Wie bekommt man den weit genug rein, wenn innendrin nicht grad alles glitschig ist?


    - Wenn der im Körper zur Gebährmutter hin offen ist, dann heißt das ja, dass das ´Blut, wenn ich Kopfstand machen würde, wieder zur Gebährmutter zurückfließt, oder? ISt das nich irgendwie schlecht? Merkt man das, dass das dann in einem fließt???


    - wenn man den wieder herausziehen will, und der Unterdruck zu stark ist, und man deshalb die Seite des Cups etwas mit dem Finger eindrückt, läuft das dann nicht oben über den Cup raus, weil das Volumen durchs eindrücken kleiner wird? Hat man das dann alles an den FIngern?


    -Kann man den (wenn man zB kein Waschbecken zur Verfügung hat) entfernen und ausleeren und wieder einsetzen, ohne Blut an den Fingern?? (bei OBs hab ich das hingekriegt)


    Vielen Dank schonmal für die Antworten!


    Bin ganz fasziniert von diesem für mich neuen Weg, das blut loszuwerden


    GLG, Sanni

    @ sannilein

    Fragen sind dazu da um gestellt zu werden ;-)


    Also: Spüren tut man ihn nicht. Es ist wie bei Tampons, wenn die am richtigen Ort sind, merkt man auch nichts davon. Am Anfang hatte ich so meine Probleme mit dem Einsetzen, aber gespürt hab ich ihn eigentlich nie. Wichtig ist halt, dass man den "Stiel" so kurz wie möglich schneidet.


    Da die Scheide ja immer ein wenig feucht ist innendrin, muss es nicht "glitschig" sein um ihn reinzuschieben. Ansonsten kann man ihn auch mit warmen Wasser abspülen und dann rutscht er ohne Probleme.


    Also das mit dem Kopfstand hab ich noch nie ausprobiert. Bin nicht gerade das, was man sportlich nennt ;-) Aber ich denke, da merkt man nicht gross was. Da das Blut ja aus der Gebärmutter kommt, macht es nix wenn ein paar Tropfen wieder zurückfliessen würde ich sagen. Schliesslich kommt da keine Luft dran, somit bilden sich auch keine Bakterien oder so was.


    Mein Cup war noch nie bis ganz oben voll (wechsle ihn 2 mal pro Tag). Somit macht es auch nichts, wenn ich ihn ein wenig zusammendrücke. Das Blut kommt nicht bis oben hin.


    Jepp, man kann ihn ausleeren ohne Blut an den Fingern zu haben. Da das Blut ja drin ist und du ihn (hoffentlich) nur aussen anfasst, ist das gut möglich.


    Ansonsten... Probier es doch einfach mal aus. Du hast ja überall 3 Monate Zeit ihn zurückzuschicken falls er dir (aus mir unerklärlichen Gründen) nicht passen sollte ;-)

    Kopfstand

    Mir ist da noch was eingefallen wegen Kopfstand. Soweit ich weiss, schaut ja bei allen Frauen (also bei mir ist es jedenfalls so), der Muttermund wie ein kleiner, umgekehrter Vulkan in die Scheide rein. Wenn man jetzt das ganze umdreht, also einen Kopfstand oder sowas macht, sammelt sich eine evt. vorhandene Flüssigkeit drumherum, wird aber wohl kaum bis zum Eingang des Muttermundes reichen. Also bei mir müsste schon ziemlich viel Blut da sein, bis es den Mumu erreichen könnte.

    Kopfstand

    Mir ist da noch was eingefallen wegen Kopfstand. Soweit ich weiss, schaut ja bei allen Frauen (also bei mir ist es jedenfalls so), der Muttermund wie ein kleiner, umgekehrter Vulkan in die Scheide rein. Wenn man jetzt das ganze umdreht, also einen Kopfstand oder sowas macht, sammelt sich eine evt. vorhandene Flüssigkeit drumherum, wird aber wohl kaum bis zum Eingang des Muttermundes reichen. Also bei mir müsste schon ziemlich viel Blut da sein, bis es den Mumu erreichen könnte.

    @cassiopaja: DC = "Luxusausführung"?

    Ach so. Sehe ich das richtig, dass DC sozusagen die Luxusausführung von MC ist?


    Als ich das vor ein paar Jährchen nämlich mal gehört habe, habe ichs irgendwie eklig gefunden. Bin dann aber durch dieses Forum wieder darauf gestossen (hatte ja ganz vergessen, dass es das gibt) und bin durch die vielen positiven Stimmen neugierig geworden, denke ich werds vielleicht mal ausprobieren.