• Multigyn Gel

    Ich hab mir das jetzt besorgt, da ich seit jeher schon Probleme beim Sex hatte (Schmerzen beim Eindringen, oft sehr bald brennen während und nach dem Sex). Scheinbar ist meine Schleimhaut sehr empfindlich, denn es fängt schon sehr schnell zu brennen an, wenn man mit dem Finger die Schleimhaut rund um den Scheideneingang durch Bewegung (Reibung)…
  • 60 Antworten

    barbara82


    ich will dich ermutigen, doch noch mal mit nem FA drüber zu sprechen!!!


    Und wenn dein momentaner das gleich so abtut, dann kannst du ja wechseln!


    Was ist denn mit der, die gesagt hat, man könne das wegoperieren??


    Das tut einem richtig weh, wenn man das liest...vor allem, wenn man selber die Probleme dort kennt....aber hey, gib nicht auf, sondern such einen Arzt, der dir hilft!!


    bezüglich mir hätte ich auch noch ne Frage:


    ich hatte auch jahrelang Pilze, jetzt aber einigermaßen im Griff. Da meine Schleimhaut auch stellenweise rot ist, nehm ich schon seit einiger Zeit MultigynGel.


    Das soll ja auch gegen Geruch helfen, dennoch hab ich manchmal das Gefühl, dass die Scheide unangenehm riecht und das auch vom Gel nicht weggeht...Dabei hab ich momentan nicht diesen typischen Pilzjuckreiz...


    hat jemand ne Ahnung, was das sein könnte?? Einfach noch Irritationen, die mit der Zeit und genügend Multigyngel beseitigt werden???

    ich werde ja wechseln, aber ich hab eben auch angst, dass die op meine beschwerden nur verschlimmern würde. Weil Im moment ja die Hymen reste noch etwas schützen.


    Ich hasse das alles manchmal so sehr.

    Hallo!

    Hm, da habt ihr mich jetzt aber stutzig gemacht mit den Hymenresten. Ich hab da auch so Fizzel, dachte das wär halt normal. Mein alter FA hat mir ja auch nie gesagt, das ich da noch Reste hab, nur eine Vertretung sagte es mir mal.


    Und so wie bei Barbara hab ich auch genau an dieser Stelle die Schmerzen. In dieser Falte direkt nach dem Eingang und vor den Hymenresten, wenn es denn diese sind...


    Vielleicht lass ich da auch nochmal nachschaun.


    Also, ich hab heut morgen das erste mal Multigyn benutzt. Hat ganz schön gebrannt *autsch* ging aber schnell wieder weg. Bis jetzt merk ich natürlich noch keine Veränderung ;-)


    Trari-Trara: Also, es kann doch sein, das du noch immer eine Infektion hast, manchmal äußert sich das net mit allen Symptomen. Ansonsten kann es natürlich sein, das es echt noch die Nachwirkungen sind, ich würd ma fleißig einschmieren und abwarten, ob es besser wird...


    Barbara: Ich glaube net, das die Hymenreste von Vorteil sind und es schlimmer wird, wenn sie weg sind. Es ist ja immer ein Störfaktor da, der sich bewegt und eigentlich net (mehr) dahin gehört...

    hm, ich merke nur, wenn ich mit den fingern rein gehe und sie hin und her bewege, kommt weniger reibung auf die wehen stellen, weil da die reste dazwischen liegen. Ich meine es ist nicht viel vielleicht ein halber zentimeter, der dadurch irgendwie "abgedeckt" ist. Aber sobald der Druck größer ist, tut es auch durch die schützenden Hymenreste weh.

    ich kapiere das mit den Hymenresten nicht. Es wird ja durchstochen bei jeder. Es ist ja nicht so das dann was rauskommt. Es bleibt doch alles drin. ?

    @ darcy,

    stell dir vor es war wie ein ring im scheideneingang. Bei mir ist dieser einfach nur am unteren rand eingerissen, und die reste davon liegen immer so leicht nach außen geklappt. Mann kann sie richtig sehen. aber halt nur so ein paar milimeter. meins ist vor allem sehr dick, und ein frauenarzt meinte mal, es müsse sehr weh getan haben, als es durchstoßen wurde. Nur kann ich mich daran gar nicht erinnern, Mein erstes Mal machte relativ wenig probleme, und wenn eher so dass die reibung etwas stark war, so wie es heute auch sein würde, nur war es damals noch nicht wirklich schmerzhaft. An einen plötzlichen schmerz im moment als es gerissen ist, kann ich mich nicht erinnern. Ich denke, es muss zu einem anderen zeitpunkt gerissen sein, aber auch daran erinner ich mich nicht.

    Hymenreste:


    ....ich hab vor meiner OP (ich hab das Hymen entfernt bekommen operativ weil es damals nicht richtig eingerissen war und dadurch verwachsen war, schmerzhaft sag ich euch...) Zäpchen "Oekolp" bekommen, die sollen das Gewebe geschmeidig machen. Bei mir wars aber so schlimm, dass ich um die OP nicht herum kam; nach der OP verwende ich nun noch die Oekolp Salbe bei Oestrogenmangel und um das Gewebe innen geschmeidig zu halten, mir hats geholfen.

    Multily Liquid Gel

    ...hat hier irgendwer Erfahrungen mit dem Liquid Gel?? Ich denke, dass wäre was für mich....brennt das auch so?? Ich kenne nur die Salbe...begünstigen diese Pflegemittel wiederum nicht Pilze, also bringen die das Scheidenmilieu nicht wieder durcheinander??

    äh frage, gibts das Multi-Gyn Gel auch in österreich zum kaufen oder nur in deutschland (würd mich jetzt zwar wundern, aber es sind ja nur dt. versandapotheken aufgelistet...)

    hmm... in unseren versandapotheken führn sies schon mal nicht (genauso wenig wie die döderlein oder den combur test) also mal sehn, ich frag gleich morgen nach.

    Nee,

    das war ja auch mein Problem, da bekommt mans eben net, der Shop ist seit Ewigkeiten net verfügbar...


    sleepymorning, dann such mal bei google nach österreichischen Versandapotheken, falls die hier net nach Ö-reich schicken...