Muttermund sehr weit vorne

    Hallo ihr Lieben :)


    Ich habe mich hier extra angemeldet, um mir ein paar Informationen zu besorgen, die mich vielleicht beruhigen.


    Leider ist es ja schon spät und man kann keinen Arzt mehr erreichen.


    Also ich bin 20 Jahre alt und war heute bei meinem Frauenarzt. Sie meinte zu mir dass mein Muttermund nur etwa 3 cm vom Scheideneingang entfernt ist.


    Sie hat nichts weiter dazu gesagt, aber umso länger ich hier sitze, desto merkwürdiger kommt mir das vor.


    Ich weiß, am besten ich frage die Ärztin, aber ich wollte einfach mal horchen, ob jemand da Ahnung von hat.


    Mein Freund und ich hatten gestern noch normal Sex ( er ist eindeutig besser bestückt, als 3 cm ) und ich frage mich jetzt die ganze Zeit, ob er in den Muttermund eingedrungen ist.. Ich weiß, dass das total lächerlich klingt, aber wenn der so weit unten ist, wo soll der denn sonst gewesen sein ?!..


    Oder kann die Gebärmutter von gestern auf heute so runtergerutscht sein (wobei ich mir denke, dass meine Ärztin schon was dazu gesagt hätte )


    Ich hoffe ich nerve euch damit nicht, aber durch meine frühere psychische Erkrankung bekomme ich immer schnell Panik und wollte ein bisschen Sicherheit, falls es die gibt, bis ich morgen den Arzt anrufen kann.

  • 10 Antworten

    Der Muttermund verändert sich im Laufe des Zyklus. Nimmst du die Pille?


    In den Muttermund kann dein Freund nicht eindringen, die Öffnung beträgt etwa 1mm und weniger. Die Scheide ist sehr dehnbar. Der Penis rutscht am Muttermund vorbei.

    Hallo Jaysa,


    schau doch mal auf der homepage deiner Krankenkasse, ob die einen Ärzte-Telefon-Service haben. Manche haben das und da kann man rund um die Uhr anrufen und dringende Fragen stellen.


    Ich wünsche dir alles Gute. :)z


    Liebe Grüße

    Hi,


    der Muttermund kann mal mehr und mal weniger weit vorne sein, weiß nicht so genau ob das auch zyklusabhängig ist, aber ich denke, dass das ganz normal ist und dass dein Freund in den Muttermund eingedrungen ist, ist praktisch unmöglich (und wenn, dann hättest du sicher große Schmerzen gehabt), ich glaube du brauchst dir da keine Sorgen zu machen!

    Mir sagte ein FA in jungen Jahren, dass ich einen verkuerzten Scheidengang hätte, aber (zu meinem Glück und das hört sich jetzt bescheuert an, ist aber so) geht es hinter der Gebärmutter weiter, sodass ich also unterm Strich auf die Länge eines normalen Scheidenganges komme.


    Also mein Muttermund ist auch -wie bei Dir- relativ nah am Scheideneingang.


    Hat mir aber nie Probleme bereitet. Weder beim Sex, noch beim Kinderkriegen.


    Also keine Panik, wie bereits hier erwähnt wurde, der Penis gleitet während des GV am Muttermund vorbei.

    Danke für die Antwort =)


    Ich hatte auch keine Probleme (war heute eher eine Routineuntersuchung) und meine FA hat vorher noch nie irgendwie sowas in der Richtung erwähnt.


    Aber wenn man damit locker leben und auch Kinder bekommen kann, dann bin ich schon beruhigt.


    Ich bin zwar noch jung, aber es beruhigt zu wissen, dass die Pläne durch sowas nicht durchkreuzt werden.


    Wie ich schon erwähnt hab, neige ich auch leicht zur Panik ^^


    Naja, trotzdem vielen Dank für die Beiträge und den Ernst an der Sache :)