Nach Absetzen der Pille keine Periode, Test negativ

    Hallo ihr lieben,


    ich drehe bald durch ;-) deswegen brauche ich mal ein paar antworten von euch..


    Ich habe im Juni die Pille (Novial) nach 2 jahren abgesetzt.


    Da ich durch diese pille schwere migräne anfälle bekam.


    Hatte dann ganz normal eine abbruchsblutung und dann am 2.8 das letze mal meine tage.


    Hatte am 20.8 eine leichte blutung von ca 5 min und dann war alles vorbei.


    Am 26.8 hatte ich ne bräunliche blutung..


    SEIT HEUTE LEIDER NIX VON MEINER PERIODE ZU SEHN :-(


    Bin dann heute mal zum arzt da die letzen SS-tests alle negativ waren.


    Er machte einen US und sagte zu mir ohhh das könnte eine kleine fruchtblase sein aber auch ein wenig blut . Na tooll dachte ich... :-/


    Er macht dann noch einen SS. Test der auch NEGATIV ausfiel.


    Jaaa ... sagte mittendrin aber noch das er ein Forikkel gesehen hat , laut meines wissens nach kann man nicht schwanger sein wenn ich ein herran reifenden forikkel habe oder??


    Ich fühle mich wie vor der Mens, mein bauch ist aufgebläht , ich habe ziehen im unterleib und ein wenig ausfluss..


    Fühle mich mal so gar nich schwanger... Er machte mich nur mit diesem kleinen winzigen loch auf de US voll kirre..


    WIsst ihr irgendwie weiter oder könnt mir ähnliches erzählen??


    Lieeeeeeeeeeeeeeeben dank schonmal an euch :)


    :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-)

  • 12 Antworten

    Es geht mir ja dadrum das er sagte er hat einen forikkel gesehen und meinte aber auch es könnte auch in der gebärmutter noch eine kleine fruchthöle zu sehn sein oder eben ein blutbläschen.


    Schwanger werden wollen mir nicht, ich habe nen kleinen rabauken hier rum laufen ;-)


    Nur FORIKKEL und eine FRUHSCHWANGERSCHAFT passen nicht zusammen oder?

    Das "Ding" heißt übrigen FOLIKEL, nicht FORIKKEL ;-)


    Ich habe seit dem Absetzen der Pille auch noch keine Blutung gehabt, beruhige dich – es gibt wohl auch Frauen, die über ein halbes Jahr verzögert erst Blutungen hatten. Und wenn der SS-Test sagt "negativ" und du die üblichen 18 Tage da mit eingerechnet hast, würde ich mir keine Sorgen machen.

    Beruhig dich mal ein bissl. Manche Frauenärzte sehen Gespenster in Gebärmüttern - und machen die Patientinnen nur kirre damit, wie man sieht.


    Du bist nicht schwanger. Wäre da schon etwas sichtbares in der Gebärmutter, dann würde JEDER Urintest anschlagen. Glaub diesem ganzen Internet-Google-Zeugs über falsch negative SST kein Wort^^ Wärst du schwanger, würde einer der drölf Tests, die du gemacht hast, positiv.

    GENAU DAS SAGE ICH MIR AUCH DIE GANZE ZEIT.


    Ich glaube auch einfach das er heute geld machen wollte. Da ich für den test ganze 6 € hinblettern musste.. frechheit ehrlich...


    wäre da ne fruchthöle dann wäre der test auch postiv da ich vorgestern auch mit clear blue getestet habe , der eindeutig nicht schwanger anzeigte denke ich mal das alles irgendwie nicht hinhaut.


    BIN EINFACH EIN MENSCH DER SICH ZU SCHNELL BEEINFLUSSEN LÄSST :-/