Nachtschweiß

    Ich weiß mir momentan nicht mehr ein und aus. Ich habe jede Nacht extrem starken Nachtschweiß. Ich bin 34 und zuletzt kam meine Periode sehr unregelmäßig.

    Jetzt habe ich seit einer Woche Nachtschweiß.

    Ich schlafe ein und merke noch im Unterbewusstsein, wie ich total schweißig werde und schwitze auf deutsch gesagt wie ein Schwein. 3 Mal muss ich jede Nacht das Bettzeug wechseln. Sogar meine Haare und der Rest vom Körper sind nass. Tagsüber friere ich eher, schwitze aber nicht.

    Ich hatte ähnliches, als ich vor 2 Jahren die Pille abgesetzt hatte. Allerdings wachte ich da eher vom Schweiß auf.

    Momentan merke ich, wie ich schon beim Einschlafen schweißnass werde.

    Was kann das nur sein?

  • 10 Antworten

    Dann wechsel. Deine Beschwerden lassen eine medizinische Indikation zu das zu machen. Oder lass dir vom Hausarzt eine Überweisung zum Endokrinologen geben, der kann das auch machen.

    Das musst du nicht, wenn eine medizinische Indikation besteht.

    Hier im Forum wirst du die Lösung jedenfalls nicht finden.

    ich habe das manchmal auch aber nur wenn ich auch eine bestimmte Decke in der Nacht benutze.

    Also vlt mal das Material vom Bettzeug wechseln?

    Letzte Nacht war der Nachtschweiß besser. Ich bin kurzerhand ins Gästezimmer umgezogen und da ging es wirklich besser bei geöffnetem Fenster.

    Werde mir noch eine Zweitmeinung einholen. Danke

    Moment mal, da erwähnst du nebenan mal eben, dass du eine neue Pille einnimmst? Das hieltest du nicht für erwähnungswürdig hierbei? Manchmal fühl ich mich in diesem Forum echt verarscht.