nadelstiche in der rechten brust

    hallo, ich habe ein problem: seit tagen sticht es in meiner rechten brust, richtig heftig, wie nadel- oder messerstiche, auch ist meine brustwarze empfindlich, berührungsempfindlich. mache mir nun sorgen. kenne zwar leichte schmerzen (beider brüste), ziehend, spannend vor den tagen bzw. ab der zweiten zyklushälfte, aber das ist irgendwie jetzt anders.... ":/


    zu ertasten ist nichts, auch ist nichts gerötet oder geschwollen


    fühlt sich aber dennoch "innen" wund und/oder entzündet an


    muß mir auch einen neuen frauenarzt suchen, meiner ist leider vor kurzem verstorben....


    habe aber auch manchmal stiche im rücken und in den armen (nervensache?)


    muß auch dazu schreiben, daß ich viel mit rücken und wirbelverschiebungen zu tun habe im hals- und brustwirbelbereich zu tun habe, könnte das bis vorne in die brust strahlen? wenn ich ruhig liege und schlafe merke ich nichts, bei bewegung der arme oder nach vorne beugen sticht es sehr in der rechten brust, kaum auszuhalten, stiche sind zu spüren in meist oberhalb der brust oder innen, zum brustbein hin.


    schmerz entlang der achsellinie


    gynäkologisches problem oder doch orthopädisch


    bin ratlos


    wer hat das auch und kann was dazu schreiben?


    danke

  • 1 Antwort

    damit scheint sich hier wohl niemand auszukennen, sehr schade..... :-/


    war gestern beim frauenarzt: er sagt, es wäre wohl hormonell bedingt, nichts schlimmes.


    knoten etc. ist nicht tastbar.


    tja, schmerzen habe ich trotzdem.


    gruß