Nasenbluten und auf einmal Verstopfte Nase.... weiter Symptome??

    Hallo Ihr Lieben


    Ich habe eine Frage. Am Donnerstag in 2 3 Wochen habe ich beim Arzt einen SST. Dies nur mal so. Meine andere Frage ist aber, können Nasenbluten und eine plötzlich Auftrettende verstopfte Nasenseite auch ein Zeichen sein?? Ich hatte eine 3 Tägige Schmierblutung ca eine Woche nach dem letzten GV.


    Ich weis ja von meiner 1. SS das sich das Blut vermehrt und ich hatte in meinem ganzen Leben noch NIE wirklich Nasenbluten, ausser eine Schramme in der Nase drinn ging auf, aber das war auch eher mehr ein Rotes Hallo ans Nastuch als wirklich Blut. Heute musste ich weil auf einmal meine Rechte Nasenseite verstopft war einmal kräftig durch schnauben und auf einmal war da Blut in meinem Nastuch....


    Ich danke euch schon mal für die Antwort


    Lg

  • 2 Antworten

    Ich hatte schon ziemlich oft Nasenbluten, war aber nur 1 x schwanger in meinem Leben.... Ohne Nasenbluten....


    Und ja, ich hatte auch schon 2 x nach heftigem Schnauben unstillbares Nasenbluten, wurde tamponiert, als das nichts half, verödet. Da liegt einfach nur eine Vene dicht unter der Haut, die platzt. Lästig, doof, harmlos, sofern man nicht mitten in der Sahara sitzt.


    Mit einer Schwangerschaft hat das nichts zu tun.


    Und wärest Du jetzt seit 4 Tagen schwanger, hätte der Körper nun auch logischer Weise nicht gerade den Weltrekord im Produzieren von Erythrozyten aufgestellt.


    Du hast da Vorstellungen, die mit der Physiologie des Körpers in keinster Weise übereinstimmen. Kopfkino.