Nebenwirkungen Arilin Rapid 1000mg

    Guten Morgen,

    ich musste zwei Tage lang Arilin Rapid wegen einer scheideninfektion währen der. Schwangerschaft nehmen. Das erste Zäpfchen nahm ich am Mittwoch. Von Freitag auf Samstag Nacht merkte ich schon, dass meine Schulter in Gelenk recht weh tut und heute Nacht war dann die Hölle. Knie, Schulter, Handgelenk etc... alles schmerzt. Die Knie taten schon am Tag weh, aber da ging es noch.


    Ich hatte das bei ciprofloxacin auch, allerdings war das wohl wegen der Einnahme schneller und ich kriegt noch andere neurologische Störungen, so dass ich das nun immer als „Allergie“ angebe.


    Den Wirkstoff von Arilin und auch Arilin selbst (nicht das Rapid, sondern das über mehrere Tage) habe ich in der letzten Schwangerschaft als Zäpfchen bzw. den Wirkstoff als Infusion gekriegt und keine Beschwerden bekommen. Sollte man nun den Wirkstoff meiden, nur das Medikament Arilin Rapid oder kann das auch eine einmalige Sache gewesen sein?

    Was hilft nun akut? Im Zettel steht ja nur als Nebenwirkung Gelenkschmerzen, aber nicht die Ursache. Wie lang hält sowas idR an? Ich hatte gestern Abend dann schon Probleme meine Maus zu versorgen (nicht alleine deswegen, aber es kommen noch Probleme mit dem Ischias dazu) und morgen ist ja Montag und der Mann arbeiten.

  • 1 Antwort

    Du kannst jegliche NW eines Medikamentes bei der Meldestelle, in Bonn, Kurt Kiesinger Allee schriftlich melden, auch jetzt noch. Eine Antwort ist dir gewiß.