Nimmt man wirklich durch Pille zu??

    Hallo


    Ich hab bisher 2 Pillen gehabt nahm nie zu, jetzt hab ich die Cerazette da ich zur Zeit stille nahm auch noch net zu aber warum gibt es die Mehrheit der Frauen die berichten das sie zunehmen? Liegt das dann am essen oder vertragen manche echt die Wirkstoffe nicht und nehmen zu? Gibt es denn hier auch Frauen die nie zugenommen haben durch Pillen? Würd mich mal intressieren

  • 7 Antworten

    Ich habe früher auch nie zugenommen von der Pille.


    Man liest meistens mehr Berichte von Frauen, die Probleme mit der Pille haben, als Berichte wo man keine Probleme hat, denn wer schreibt schon im Internet (oder sonst wo) nen Beitrag wo steht: Hab keine Probleme mit meiner Pille.


    Manche nehmen von einer bestimmten Pille zu und andere haben mit der selben Pille überhaupt keine Probleme (oder andere Nebenwirkungen). Das ist verschieden - muss man halt ausprobieren. Sei froh, wenn du keine Probleme damit hast.

    Mehrheit? Nö, also ich habe nie zugenommen. Allerdings habe ich eine Thrombose bekommen und meine Libido war im Eimer.. mein Bindegewebe ist auch schlechter geworden obwohl ich schlank bin.. naja, die Pille ist nunmal kein Gummibärchen und die Nebenwirkungen vielfältig, bei dem einen ist es die Gewichtszunahme, bei dem anderen Depressionen... ich glaube DIE Nebenwirkung gibt es nicht

    Zitat

    Ich hab bisher 2 Pillen gehabt nahm nie zu, jetzt hab ich die Cerazette da ich zur Zeit stille nahm auch noch net zu aber warum gibt es die Mehrheit der Frauen die berichten das sie zunehmen? Liegt das dann am essen oder vertragen manche echt die Wirkstoffe nicht und nehmen zu? Gibt es denn hier auch Frauen die nie zugenommen haben durch Pillen? Würd mich mal intressieren

    ich hab über 10 kilo dank pille zugenommen. gründe dafür gibt es viele:


    -wassereinlagerungen


    -gesteigerte appetit durch hormone, den man nicht unterdrücken sollte, da man so den stoffwechsel verlangsamt und noch schneller zunimmt


    -schilddrüsenschäden (rund 25% aller pillenanwenderinnen erleiden schäden, welche sie lebenslang von tabletten abhänig machen könnten, bei diesen schäden kommt es oftmals ebenfalls zu einer verlangsamung des stoffwechsel, man wird schneller schwerer und nimmt schwerer ab)


    (-verschlechterung einer insulinresistenz, ist zwar noch nicht bewiesen, wird aber heftigst diskutiert)


    die veränderung des gewichts wird in der packungsbeilage als häufige nebenwirkung angeführt:

    Zitat

    Stoffwechsel- und Ernährungsstörungen


    Gewichtszunahme, Natrium- und Wasserretention;


    Verminderung der Glukosetoleranz.

    $


    http://www.kompendium.ch/Monog…t.aspx?lang=de&MonType=fi


    tata!]:D das heißt, es kommt nicht selten vor, auch wenn studien, welche von den herstellern bezahlt wurden, das gegenteil beweisen sollten.


    aber wie bei allem auf der welt gibt es solche und solche. für mich ist die pille einfach nichts, weil ich nicht mehr wie ein aufgegangener hefeklotz aussehen will. seitdem ich sie nicht mehr nehme, bin ich schon wieder 5 kilo leichter und komme langsam wieder an mein gewicht vor der pille ran.

    Ich hab nur von der 3MS zugenommen (8 Kilo) und von der Liberel (nochmal 3 Kilo) - mit der Liberel mite ist ein Großteil der Wasseransammlungen wieder verschwunden - durch den noch langsameren Stoffwechsel isses aber trotzdem immer bissl mehr geblieben.

    Ich hab von der Pille auch nicht zugenommen. Im ersten Monat der Einnahme hatte ich zwar 2 kg Wassereinlagerungen, die sind aber gleich wieder von selbst verschwunden. Nur eine etwas größere Oberweite ist mir geblieben ;-D