• O.b.-wie einführen?

    ich wusste nicht wohin mit diesem Thema...es ist mir peinlich aber ich schaffe es einfach nicht einen Tampon einzuführen. Wahrscheinlich benutze ich die falsche Öffnung (?) . Ist es leicht zu erklären? Oder kennt jmd. eine Internetseite wo dies mit Bildern erklärt wird? Denn ich möchte kein Geld rausschmeißen, wenn ich es sowieso nicht schaffe nur um…
  • 74 Antworten

    @ moonica; theincorigible

    @ moonica

    In die Toilette sollen Tampons nicht geworfen werfen. Ich wickele sie einfach in Toilettenpapier ein und werfe sie dann in den Mülleimer.

    @ theincorigible

    Paß auf, hier kommt der ultimative Tip, wie JEDE Frau (sofern nicht ihre Anatomie in irgendeiner Weise dagegen sprich, was ich allerdings auch noch nie gehört habe) einen Tampon einführen kann.


    1. Frau nehme einen Minitampon!


    2. Auf diesen setze sie (zumindest an der Spitze) eine Portion Gleitgel (nicht geizen, meine Damen! ;-D), die sie dann evt. noch ein wenig auch an die Randseiten reibt.


    3. Um ganz sicherzugehen, daß es klappt, am besten auch die Scheidenöffnung ein wenig mit Gleitgel einreiben.


    4. Sollte der Zeigefinger oder nach Geschmack auch der Mittelfinger der Dame nun wider Erwarten noch nicht glibschig genug sein, so reibe sie ihn auch noch mit Gleitgel ein.


    5. Nun eine bequeme Postion einnehmen (z.B. mit leicht gespreizten Beinen ein klein wenig in die Hocke gehen oder ein Bein auf den Rand der Dusche stellen etc.).


    6. Bewußt die Beckenbodenmuskeln entspannen! Um den Unterschied zu spüren, evt. einmal anspannen und dann lockerlassen! Auch bewußt tiefes Ein- und Ausatmen hilft dabei.


    7. Mit einer Hand die Schamlippen spreizen!


    8. Und zu guter letzt: Vorsichtig den Tampon einführen, bis frau ihn nicht mehr bzw. im ersten Moment nur noch angenehm spürt.


    So müßte jetzt wirklich jede Frau diese Aufgabe bewältigen können.


    Viel Erfolg!


    P.S. Gleitgel gibt es auch in Drogerien.

    Besser nicht ins Klo werfen!

    Die drei Töchter meines früheren Nachbarn haben Tampons über Jahre immer ins Klo geworfen. Irgendwann floß das Wasser im Klo nicht mehr ab.


    Daraufhin hat eine Baufirma den Vorgarten aufgebaggert. Da haben sie dann etwa 5 Tonnen gepresste Watte aus der Leitung geholt.


    ;-D

    @ theincorigible

    ich hab mir das jetzt auch mal bestellt. hat bestimmt 4 wochen gedauert. aber grml, keine (für mich) brauchbaren obs dabei. comfort normal und die standard obs normal waren drin.


    nehm aber nur mini comfort. also muss ich sie wohl verschenken *g*

    Hab eher das andere Problem |-o. Habe extreme schwierigkeiten und schmerzen es wieder rauszubekommen. Das sitzt immer direkt auf dem Jungfernhäutchen auf und weigert sich rauszukommen. War schonmal soweit das ich beinahe in die Klinik gefahren wäre um es rausholen zu lassen. Hat dann aber doch noch unter schmerzen geklappt.


    Meine 13 jährige Schwester hat dagegen überhaupt keine Propleme sie


    von ob diese Probepackung aus der Schule mitgepracht und hat sogar die normalen benutzen können

    für mich ist es auch ein wenig unangenehm es wieder rauszuholen. ist das normal? und den finger muss man ja auch zur hälfte mitreinschieben und den dan wiederrauszuholen ist auch ziemlich unangenehm.


    ich hab das o.b. einfach, trotz spürendem widerstand ! , reingeschoben, bis es ganz weit drin war.--@anne

    Du mußt doch nicht den Finger mitreinschieben, um den Tampon rauszuholen! Dafür läßt man doch das Bändchen nach außen hängen, um dann später daran zu ziehen. Wenn Du beim Rausziehen Schmerzen hast, liegt es wahrscheinlich daran, daß der Tampon noch nicht richtig vollgesogen ist (wenn er triefig ist, tut es überhaupt nicht weh). Und auch für's Rausziehen gilt: Entspann Dich!