• OP bei Enterocele

    Hallo an Alle, ich bin neu hier und habe folgende Fragen an Euch. Hat jemand eine OP wegen einer Enterocele hinter sich? Welche OP Methode wurde angewandt und wie gehts hernach? Ich danke euch und hoffe, dass irgendjemand mir weiterhelfen kann. Marieanna
  • 20 Antworten

    hallo mama lischen,


    habe leider nichts mehr von dir gehört. Vielleicht Weihnachtsstress? Hoffe nicht.


    Würde mich aber freuen, wenn du mir mehr berichten könntest.


    Viele Grüße


    Marieanna

    Hallo an Alle,


    leider habe ich bisher keine weiteren Antworten bekommen, darum will ich meinen Beitrag nochmal hochholen.


    Vielleicht kann mir einer über seine Erfahrungen über eine OP bei einer Enterozele (Senkung des Scheidengewölbes) schreiben.


    Soll ich eine OP wagen????


    Wer weiß mehr??


    Viele Grüße


    Marieanna

    Hallo,


    habe eine Rectozele und eine instabile hintere Scheidenwand. Dazu kommt noch ein schwacher Beckenboden den ich seit ca. 3 Monaten mit Biofeedback und Beckenbodentraining kräftige. Dies ist mir auch schon etwas gelungen aber um eine OP werde ich wohl nicht herumkommen. Nun suche ich nach einem guten Operateur. Von Petros-Goeschen habe ich schon gelesen, mich schreckt die geringe Belastbarkeit ab- bin 45 Jahre alt und habe einen körperlich anstrengenden Beruf. Habe hier von einem Beckenbodenzentrum in Berlin gelesen.Wer kennt es und hat vielleicht Erfahrungen?


    Würde mich über eine Antwort sehr freuen

    Hallo Dana04,


    über eine OP in Berlin weiß ich leider nichts.


    Ich selbst bin auch noch am recherieren . Habe schon Einiges über das sogenannte Pro-Lift-Verfahren mit Netzeinsatz gelesen.


    Werde wieder was berichten, wenn ich mehr weiß. Ich möchte mir demnächst nochmal eine Meinung in einer guten Klinik einholen.


    Falls du mehr erfährst, berichte mir bitte.


    Ich bin 50 Jahre.


    Viele Grüße


    Marieanna