Pap2 - normal oder besorgniserregend?

    Hallo war vor 3 monaten beim frauenarzt da bekam ich den befund mit pap2

    Und wurde gebeten noch mal zu kommen nur um ein rezept ( vaginalspülungen )zu holen ich fragte die assistentin beim frauenarzt ob ich dann nach dem ich die spülungen angewendet hatte noch mal kommen müsste sie sagte nein das wäre nicht notwendig..

    Das internet beunruhigt mich sehr da viele schreiben sie hatten auch pap 2 dann ging das weiter zu pap 3 und noch weiter bla bla bla

    Andere schreiben pap 2 ist normal. Meine mama hatte auch gebärmutterhalskrebs und jetzt bin ich natürlich paychisch am ende da ich mir vor solchen sachen wirklich sehr fürchte Kennt sich jemand damit aus und könnte mir bitte weiter helfen

  • 22 Antworten

    heute war ich im keankenhaus mit sehr sehr starken regelschmerzen es warn so starke schmerzen das ich schon erbrechen musste ich wurde mit der rettung hin gebracht sie gaben mir eine infusion und die schmerzen waren weg

    Dann kam ich in die gyn. Abteilung dort sagte der arzt mir das untenrum alles ok ist ( ultraschall machte er)

    Und ich dachte mir jetzt das hängt vielleicht alles zusammen obwohl dieser abstrich wo dieses pap 2 rauskam war ja schon vor monaten

    Ich habe schon regelschmerzen seid ich die pille abgesetzt habe aber so schlimm wie heute war es noch nie..

    Pille habe ich schon vor eienn halben jahr oder etwas länger abgesetzt

    das sind leicht veränderte zellen zb auch durch eine Entzündung. Hat mit den schmerzen nix zu tun.


    Die meisten gyns informieren gar nicht ob pap1 oder 2 ... die sagen erst was ab 3.


    Ich selbst hatte ne condylom op und noch nie pap 1 aber auch noch nie 3

    [...]

    Wegen Regelschmerzen den Rettungsdienst zu rufen ???:-|[...]

    Zitat

    heute war ich im keankenhaus mit sehr sehr starken regelschmerzen es warn so starke schmerzen das ich schon erbrechen musste ich wurde mit der rettung hin gebracht sie gaben mir eine infusion und die schmerzen waren weg

    [...]

    heute_hier

    Hm, ich kann mich an eine Migräne mit Übelkeit erinnern, bei der es nicht möglich war die Tablette so lange drin zu behalten, bis diese wirken konnte. Ansonsten habe ich das mit der Wärmeflasche auch schon probiert. Es hat genau das Gegenteil bewirkt: Die Wärme beschleunigt die Monatsblutung und die Schmerzen werden stärker.


    Außerdem kennst du die genauen Umstände ja nicht. Die Rettung hätte sie vielleicht garnicht mitgenommen, wenn es nicht so schlimm gewesen wäre. Wenn man plötzlich nie dagewesene Schmerzen hat ist es als Laie garnicht so einfach das richtig zu bewerten und man möchte lieber auf Nummer sicher gehen. Gerade ängstliche Personen haben da oft Probleme.


    Aber ich bin auch ganz bei dir, dass die Rettung viel zu oft unnötig missbraucht wird.

    miri80

    Ja, Schmerzen können einen aus dem Nichts erwischen. Aber warum probiert der/die Betroffene nicht was helfen könnte? Wärme, Kälte, Tabletten oder einfach Ruhe? Jeder Körper reagiert unterschiedlich.

    Ich spreche aus eigener Erfahrung. Als ich vor Kurzem vom Fahrrad gefegt wurde, einen Salto über den Lenker gemacht hatte, nach Ohnmacht von Zeugen nach Hause begleitet worden bin, habe ich alles versucht den kaputten Fuß zu beruhigen. Dort im Fuß laufen viele Nervenbahnen zusammen und es hat höllisch geschmerzt. Erst als die Blutung nicht mehr zu stoppen war, es war WE, blieb nur noch der Gang ins Krankenhaus. Dort habe ich dann "schwierige" Fälle wie die TE beschrieben hat vorgefunden. Hat enorm Wartezeit verursacht. Ehrlich, ein Knochenbruch ist eine andere Kategorie als Regelschmerzen.


    Auch wenn die TE ängstlich sein sollte, irgendwie eine Relaton ihren Beschwerden gegenüber ist nicht (oder doch, dann Hilfe) zuviel verlangt. Schmerzen mit Übelkeit ist kein Grund für einen Rettungseinsatz - Pickel, der nicht schön aussieht und juckt auch nicht.

    Also sry aber manche menschen versteh ich hier nicht die rettung wurde von meinen kolegen gerufen da ich im wc gelegen binn falls ihr es genau wissen wollt

    Was seid ihr führ menschen so urteilen zu können obwohl ihr nichts über mich wisst ich habe in mein leben noch nie die rettung gebraucht

    Und dieses mal war ich aber dank ar das die rettung mich mitnahm und der arzt sagte auch das das nicht zu unterschätzen wäre eine dame vorige woche wurde auch mit regelschmerzen eingeliefert und musste akut operiern

    Glaubt ihr die rettung wurde umsonst gerufwn oder was?

    Ich hatte einen kolaps wurde im wc gefunden

    Also sry aber würde nie was über wen sagen wenn ich nichts über wen oder die situation

    weis

    Wir haben 2 stunden lang alles probiert wärmeflasvhe liegen stehen sitzen alless dann wollte ich aufs klo und dort hatte ich dann keine kraft mehr ! Ich glaube nicht das ich mich hier rechtfertigen muss

    Hätte ich gewusst das manche leute so reagiern und man nicht mal was erzählen kann hätte ich mich hier gar nicht angemeldet

    also nicht nurrr wegen regelschmerzennn!!!! Wurde die rettung gerufen !

    Falls ihr diese schmerzen was ich hatte mit nur bezeichnen könnt!

    Und ich bin froh das sie gekommen sind nur damit ihr wisst

  • Elisada

    Hat den Titel des Themas von „Pap2“ zu „Pap2 - normal oder besorgniserregend?“ geändert.

    Ohjeohje, wie kommt es, dass Leute beim Goggeln immer die schlimmsten Sachen finden? Zurück zur Realität. Ich arbeit im Gyn-Bereich und hab noch NIE einen PAP I gesehen. Ich weiss, die existieren aber sind sowas von selten. Dafür aberhunderte PAP II, viele PAP III (hatte selbst schon einen, muss man nur kontrollieren, heilen oft von selbst aus) und ein paar PAP IV (und nicht eine bei der bei sauberer Kontrolle und Konisation etwas schlimmeres gewesen wäre). Beruhig dich, du hast das normalste aller Ergebnisse.