Hehe ich mag den Faden ^^ es ist beruhigend, dass ich nicht die einzige bin ders manchmal so geht, ich hab meine Tage damals irgendwann mit 10 bekommen und konnte das Anfangs noch nicht so einschätzen, wann sie kam, glaub während meiner zweiten Mens saß ich in der Schule und es war die letzte Stunde und aufstehen hab ich mich nicht getraut, hab dann gewartet bis alle raus waren und dann erst meinen Stuhl hochgestellt der komplett voll war und schnell raus. Gott sei dank wars Winter und ich hatte ne lange Jacke an auf der ich im Bus sitzen konnte aber zuhaus war ich total durchgeblutet.


    Am nächsten Tag war der Stuhl dann braun und von meiner Sitznachbarin kam der doofe Kommentar ob ich auf den Stuhl geschißen hätte und ich musste ihn vor der ganzen Klasse saubermachen...


    Hatte die Mens früher zu meinem Leidwesen auch sehr stark, selbst mit Binde und Tampon später ging immer was daneben, musste jede Pause komplett wechseln, was für ein Streß, da ich in der Zeit auch oft im Unterricht wechseln musste wurde ich so gar mal von ner Lehrerin angesprochen ob ich ein Problem mit der Blase hab |-o war mir das peinlich...


    Irgendwann hab ich dann die Pille genommen darunter wars echt himmlisch, weil ich kaum geblutet hab, aber auch seit dem absetzten ist es wesentlich erträglicher als früher wobei ich an den ersten beiden Tagen nachts immer noch auslaufe ab und an aber mit Menstasse und ner Binde geht das eigentlich trotzdem ganz gut ^^

    Zitat

    Heut im Büro auf Klo war rote Schmiere auf dem Fußboden. (Nicht von mir!!!) Pfui Teufel!!! Kann man das nicht wegmachen??


    An der Wand war auch schon mal was, da habe ich mich gefragt, wie das da hinkommt..

    Also bei uns aufm Schulklo war auch schon der ein oder andere Fleck auf Boden und Klobrille, gab auch schon einige Beschwerden. Ich versteh auch nicht, wieso die das nicht einfach wegwischen können. ":/

    Ist das nicht gesundheitsschädlich, wenn das Blut nicht raus kann? Es heißt doch immer, man soll es nicht stauen. Sonst könnt man sich ja auch nen Flaschenkorken reinstecken oder nen Tampon mit wasserdichter Folie unten.


    Ich meine, wenn ich jetzt eine Rolle vorwärts, eine Kerze oder einen Sprung machen muss... ist das nicht schlimm, wenn die ganze Suppe dann in den Bauchraum zurückfließt? ":/


    Oder bin ich da zu ängstlich?

    Das Blut wird ja nicht gestaut, sondern in der Menstasse aufgefangen und die leert man natürlich regelmäßig. Nicht anders wie beim Tampon, nur mehr Fassungsvermögen und trocknet die Schleimhäute nicht aus.


    Einen Kopfstand habe ich mit Menstasse noch nie gemacht, vielleicht kann jemand berichten. ;-D In den Bauchraum fließt jedenfalls nichts, der hat keine Verbindung zur Vagina.

    Achje, und die Teile haben ja noch Luftlöcher, um einen Unterdruck zu vermeiden. Das heißt, da fließt dann bei solchen Übungen ja auch noch was raus. Wahrscheinlich sogar nachts im Liegen. Darf man sich mit dem Teil nur aufrecht halten? :-/

    Also ich war damit schon schwimmen, einmal reiten (obwohl ich Pferde nicht mag :-/ ) und hab sowohl Kopfstand als auch Kerze usw beim yoga gemacht, da fließ nix raus! Über läuft sie nur wenn sie zu voll ist :-)