@ Bubble:

    das meinte meine Freundin auch.


    Aber was ist, wenn es eine Blutung war die halt dennoch kam?


    Man liest überall von Blutung während der Ss oder Einnistungsblutungen.


    Was ist wenn es solch eine Blutung war?


    Naja, morgen ist der 18 Tag nach dem Gv!


    Da werde ich nochmal testen.


    Und danach ne Woche später nen Bluttest!

    Frage mich grad...wenn mein Eisprung wirklich erst in der Zeit 1bis5 Juni


    gewesen sein sollte, dann hätte ich im Mai gar keinen gehabt?


    Und würde jetzt auch keinen mehr bekommen.


    Irgendwie komisch.


    Weil ich am 31.Mai ja diesen Mittelschmerz hatte.

    Meine Güte, jetzt hör aber mal auf!


    Mittelschmerz ist sowieso kein Indikator! Den Eisprung eingrenzen kannst du nur mit NFP.


    Du hattest deine Periode und bist mit Sicherheit nicht schwanger!


    Und wozu noch einen Bluttest? Völlig unnötig bei negativem Urintest!

    Das stimmt zwar...aber der ist ja erst ab Morgen einigermaßen sicher.


    Gestern war der 16.Tag nach dem Gv! Morgen wird wieder getestet...dann haben wir den 18ten Tag nach dem besagten Gv!


    Und zu meiner Periode?


    Naja...sie war halt "anders als sonst.!" %:|

    Der Test ist morgen zu 100 % sicher!!! In den 18 Tagen ist ALLES einkalkuliert, also bitte krieg dich mal ein, das ist doch echt krank :|N Bemüh die armen Ärzte nicht noch umsonst, einen Bluttest zu machen, die haben besseres zu tun. Rastest du jetzt jeden Monat so aus? Was sagt dein Partner zu der Panikmache? Da hätt ich ja gar keine Lust mehr, überhaupt GV zu haben :-X

    Mein ach so toller Partner hat gedroht sich um die Ecke zu bringen


    wenn der Test positiv ist!!


    Verstehst Du nun meine Angst?


    Ich hätte keine Angst stünde ein Partner hinter mir, der das alles mit mir stemmen würde.

    Nein, verstehe ich nicht, denn:


    1. Du hast einen Test nach dem ungeschützten GV gemacht, der negativ war, ansonsten hattest du null Risiko.


    2. Deine "Anzeichen" sind null aussagekräftig


    3. Es gibt Abtreibungen, wenn es wirklich SO schlimm sein sollte


    4. Wäre so ein Typ nicht (mehr) mein Partner

    Ich hab zwar inzwischen durchaus verstanden dass du auf meine Fragen eh nicht antwortest...aber nochmal: Wie stellst du dir das in Zukunft vor? Jedes Monat das selbe Theater? Oder lieber keinen Sex mehr?


    Jede Verhütung beinhaltet das klitzekleine, aber doch vorhandene Risiko DOCH schwanger zu werden....


    Du wirst dich dem stellen müssen - und mal ehrlich, ein Partner der sagt "ich tu mir was an wenn du schwanger wirst?"...der käme mir eh nicht mehr in mein Bett! Es gehören nämlich immer zwei dazu... %:|

    Zitat

    Kann ich nun davon ausgehn nicht schwanger zu sein?

    naja wenn du dem Test nicht traust, könntest du noch beim Doc einen Ultraschall machen lassen, um zu schauen, ob da nicht doch irgendwo ne Fruchthöhle versteckt ist ;-)

    Dein Ex ist ein Erwachsener Mann, der kann tun und lassen was er möchte. Das ist dann aber sein Bier.


    Ich glaube du gehörst einfach zu den Leuten die 9 Monate warten müssen um sicher zu sein das sie nicht schwanger sind.

    Wenn du dich mal über den weiblichen Zyklus informiert hättest, wüsstest du, dass sich der Zervixschleim innerhalb des Zyklus in der Konsiszenz verändert. Am Schleim ist keine Schwangerschaft ersichtlich.