Periode bleibt aus

    Hallo,


    meine Frau und ich "arbeiten" aktuell an unserem Kinderwunsch. Sie hat Anfang Oktober die Pille abgesetzt und hat eigentlich immer einen recht konstanten 28-Tage-Zyklus. Nun hätte sie letzten Montag eigentlich Ihre Tage bekommen müssen, diese blieben bisher jedoch gänzlich aus. Sie sagt das sei für sie sehr ungewöhnlich. Der Schwangerschaftstest fiel jedoch negativ aus.


    Ist es möglich, dass Ihre Blutung auch komplett ausfallen kann? Nochmals einen Test machen? Grüße

  • 2 Antworten

    Eine Periode kann auch durch verschiedene Gründe ganz ausfallen, das wissen erwachsene Frauen eigentlich.


    Wenn der Körper die Hormone der Pille siet Oktober nicht mehr bekommt, so muss dieser sich erst wieder umstellen. Eine Pille ist ein erheblicher Eingriff in den Hormonstiffwechsel, auch wenn diese Präparate ganz selbstverständlich wie Bonbons gehandhabt werden.


    Dass eine Frau direkt nach Absetzen der Pille schwanger wird ist sehr unwahrscheinlich. Der Körper muss sich erst wiedre einpendeln, das ist wie ein junges Mädchen in der Pubertät, wo alles noch eingerichtet wird und es zu starken Schwnakungen kommen kann.


    Wenn sie unsicher ist kann sie sich natürlich an ihren Gynäkologen wenden.


    Und natürlich hatte sie einen kosntanten Rhythmus - durch die Pille kam es nicht zu einer Menstruation, sondern einer Abbruchblutung, die durch die Einnahmepause der Pille verursacht wurde.

    Unter der Pille hat man KEINEN Zyklus!!! Die Blutungen unter der Pille sind künstlich ausgelöst und sagen nicht das geringste über die Fruchtbarkeit oder die Gesundheit des Körpers aus. Wenn der Zyklus nach dem Absetzen der Pille erstmal ausbleibt, ist das völlig normal. Es kann 1-2 Jahre dauern, bis sich der Körper wieder einigermaßen von der Pille erholt hat, in seltenen Fällen haben Frauen sogar danach noch körperliche Probleme. Ein Teil des Hormonhaushalts wird durch die Pille auch dauerhaft/irreversibel verändert.


    Es ist bisschen naiv zu denken, man könne die Pille einfach absetzen und alles sei wieder wie vorher. Für eine Hormonuntersuchung beim Facharzt muss man die Pille beispielsweise mindestens sechs Monate lang abgesetzt haben, damit die Untersuchung einigermaßen aussagekräftig ist. Das sagt eigentlich schon alles aus...


    Das einzige (und beste) was ihr tun könnt ist einfach abzuwarten und dem Körper deiner Frau die Zeit zu geben, die er braucht. Und auf keinen Fall mit irgendwelchen Hormonen bzw. Medikamenten wieder das Gleichgewicht durcheinanderzubringen, das ihr Körper gerade aufzubauen versucht. Sie hat die Pille nun zwei Monate abgesetzt, das ist so gut wie nichts... und es ist völlig normal, wenn ihr Zyklus ein paar Monate lang ausbleibt.


    Alles Gute!