Ich mache einen Gymnastikkurs an der Uni, gehe abends joggen, fahre Rad, in der Natur und auf dem Hometrainer.


    Für nächstes Semester hab ich mir Handball, Bauch-Beine-Po und TBC ganz fest eingeplant. Sport ist so toll! x:)


    Ohja, ich bekomme mittlerweile auch Kommentare mit "Du bist zu dünn", aber die sind nur neidisch! :-p


    Ich würde sagen, schnelles Walken würde eher als Sport durchgehen^^

    Unisport fällt für mich flach, da ich bald nicht mehr an der Uni bin. Finde solche Kurse aber immer motivierend um hinzugehen, vielleicht sollt ich mich an der VHS oder in nem Fitnessstudio nen Kurs suchen?


    Geht es denn um den Sport in einer bestimmten Belastungsintensität oder geht es einfach um generell Bewegung?

    Bewusster Sport geht mit einer Erhöhung der Herzfrequenz über eine bestimmten Zeitraum einher. Generelle Bewegung im Alltag kann aber kein Ersatz hierfür sein, aber den Sport bereichern. Für mich gibts zum Beispiel keine Fahrstühle oder Rolltreppen mehr und alles unter 10 Minuten Fußweg wird gelaufen, obwohl ich das in FFM Kernstadt nicht wirklich nötig hätte! ]:D


    Ansonsten gibt es ja genügend andere Sportkursträger. Kurse oder Vereine sind eine prima Idee! :)z

    Fahrstühle nehm ich eh nie und ich geh schon viel zu Fuß. Das einzige was im Alltag mehr geht ist Radfahren.


    Wenn alles klappt, hab ich ab September wieder eine Perspektive im Leben, momentan ist es bei mir ja alles sehr schwierig und ungeordnet. Und das is für mich ein zusätzliches Motivations und Sportproblem, wenn ich keinen geregelten Wochenablauf hab.

    Den hab ich auch nicht, wer hat den schon?


    20-30 Minuten oder alle zwei Tage mindestens eine Stunde hat doch jeder für seine Gesundheit. Ich gehe auch nach zwei Seminaren und anschließenden acht Stunden Arbeit noch joggen, die Zeit nehme ich mir für mich.


    Was ist denn gerade los bei dir? :°_

    Boah hab ich einen Hals! {:(


    Ich war zur Kontrolle und hab heute meine Werte bekommen. Ich wusste, dass die SD gerade wieder Faxen macht.


    TSH: 0,28 (nur noch gaaaaanz knapp in der Suppri)


    ft3: 41%


    ft4: 49%


    Und ich musste so darum kämpfen, dass man mir heute nicht die Dosis kürzt, nur weil man toller Hausarzt meint, ich wäre in der Überfunktion! %-|


    Aktuell nehme ich 75µg LT und eine Viertel, also knapp 94µg LT. 100µg wären optimal, die bekomme ich aber im Leben nicht mehr von ihm. Was nun? Mein Wohlfühlbereich liegt zwischen 50-60%. Da möchte ich gerne wieder hin.


    Außerdem hab ich schon wieder Eisenmangel, Kalziummangel und war bei der BE unterzuckert.

    Hey Mädels, wie gehts euch?


    Ich hab in 2 Wochen die Blutkontrolle für Vitamin D, das ich vor Monaten genommen habe.


    War heute beim HNO wegen ner Erkältung und der meinte, meine Schilddrüse wäre vergrößert, beim Endo Anfang des Jahres war alles i.O. :-/ Da mach ich mir natürlich irgendwie Sorgen....


    Meine Zyklen waren nun (ab April) 41,31,30, 44,43,38,41. Meine Fä (neu und bis jetzt nur wegen ner akuten Sache dagewesen, fand das im Rahmen)