Periode bleibt aus, Schwangerschaftstest negativ

    Hallo


    Ich bin 24 Jahre und habe ein kleines Problem.


    Meine letzte Periode war von 8.5-11.5.13, hatte am 14.5.13 GV ohne vorher gewusst zu haben wann ich meinen Eisprung habe, laut Arzt war mein Eisprung am 15.5.13.


    Hätte meine Periode ab den 1.6.13 bekommen sollen doch blieb bis heute aus.


    Habe am 3.6 einen Schwangerschaftstest gemacht der negativ war. Mein Hausazt meinte, für einen Test sei es zu früh gewesen. Also ging ich am Donnerstag letzte Woche zum Frauenarzt. Sie sagte wiederrum die Test sind 99% immer Korekt


    Dort stellte die Frauenärztin folgendes fest.


    Rechter Eierstock unaufällig


    Im Linkeneierstock befinden sich 6- 8 Zysten


    Meine Gebärmutterschleimhaut ist stark aufgebaut, so als sei ich schwanger. Aber sie weiß nicht ob ich Schwanger bin weil es zu untypisch sei, dass es sich unterhalb der Gebärmutter befindet und sie geht davon aus das es zu 99 % ebendfalls eine Zyste sei.


    Doch in der Gebärmutter selber sieht man etwas, (kp. ob Embryo oder Zyste) das zu weit unten in der Gebärmutter liegt.


    Haben am gleichen Tag Blutwerte abegnommen um zu schauen ob der HCG wert erhöht ist oder vorhanden ist.


    Sie meinte bis Dienstag sollte schon meine Periode kommen, aber leider habe ich sie immer noch nicht. Habe zwischendurch leichte schmerzen.


    Ich rief heute beim FA an und die andere Ärztin meinte ich bin nicht schwanger, habe ihr gesagt das ich laut anderen FÄ mehrere Zysten habe und die Periode weiter ausbleibt.


    Sie meinte einfach zu mir, ich soll einfach noch eine Woche abwarten ....


    Sie hat gut reden, sie hat ja zwischen Durch keine Schmerzen.


    Habe im Internet gelesen das man eigentlich Medikamente bekommen sollte. Aber auch das bekam ich nicht. Soll noch ne woche warten und dann wird geschaut was die machen.


    Nur habe mal versucht zu schauen, ob bei einer Zyste die Gebärmutterschleimhaut auch aufgebaut ist, leider fand ich nur raus, dass es dann ist wenn die Gebärmutter entzündet ist ...


    Nun weiß ich einfach nicht was ich machen soll ......


    Kann mir jemand hier bitte mal ein Ratschlag geben ??? Nicht das ich keine Kinder mehr bekomme, weil die Ärzte zu doof sind ..


    Bin am überlegen mir irgendwelche antbiotika zu nehmen.

  • 17 Antworten

    Hallo


    Habe vieles im Internet gelesen, dass die Gebärmutter entzündet sein kann.


    Ich hatte letzten Monat eine Erkältung nicht ohne, mit Fieber, Kehlkopfentzündung etc. und seid einer Woche habe ich es wieder (verschleppt)


    Nur warum ist meine Gebärmutterschleimhaut aufgebaut und warum bekomm ich einfach meine Periode nicht ?


    Es kam vor zwei Jahren mal vor das sie ausblieb aber da hatte ich viel stress gehabt was diesmal nicht der fall ist ...


    Die FÄ meinte auch sie weiß nicht weiter und deshalb sollte ich warten..... Mache mir einfach sorgen denn nicht ohne Grund baut sich doch die Gebärmutterschleimhaut auf .... oder doch ?

    Zitat

    Bin am überlegen mir irgendwelche antbiotika zu nehmen.

    Du kannst nicht einfach irgendwelche verschreibungspflichtigen Medikamente nehmen.

    Zitat

    Sie meinte bis Dienstag sollte schon meine Periode kommen, aber leider habe ich sie immer noch nicht.

    Heute ist Montag. Warte doch einfach mal die Woche ab. So lange ist deine letzte Periode noch nicht her.


    Ansonsten, wenn du zu sehr beunruhigt bist, geh zu einem anderen Arzt.

    Danke.


    Was mich auch noch beunruhigt ist, die vielen Zysten im linken Eierstock und eine in der Gebärmutter ....


    Das alles macht mich einfach nur unruhig ..... auch wenn sie rein Theoretisch mit der nächsten Periode raus kommen sollten .....

    Durch Krankheit kann sich der ES ebenfalls verschieben. Es kann auch durchaus sein, dass du einen anovarischen Zyklus dadurch hast und trotzdem demnächst bluten wirst, da sich die Schleimhaut aufbaut.


    Wenn du dich mehr mit deinem Zyklus beschäftigen willst, deinen ES besser eingrenzen willst, dann solltest du dich mit NFP beschäftigt


    https://www.mynfp.de/einfuehrung-in-nfp

    Zitat

    Mache mir einfach sorgen denn nicht ohne Grund baut sich doch die Gebärmutterschleimhaut auf .... oder doch ?

    Mache Dir doch nicht so viele Sorgen, die Schleimhaut kann sich hoch aufbauen und es kommt dennoch nicht immer sofort zum abbluten...könnte kleine Hormonelle Disharmonie ganz einfach eben mal passieren...vor allem wenn:

    Zitat

    Was mich auch noch beunruhigt ist, die vielen Zysten im linken Eierstock und eine in der Gebärmutter ....

    sich kleine Zysten auf den Eierstöcken befinden, zeigt das Du kleine Hormon-Probleme haben könntest... Und die Zyste in der Gebermutter, könnte eben ein größeres Klumpchen von der Schleimheut sein, hatte ich selbst alles schon in meinem Leben gehabt, bin eben einige Jahre älter wie Du...


    Alles kann vor kommen, aber das ist nichts schlimmes und Antibiotika denke baruchst Du nicht wozu denn? Auch ohne sichtbaren Stress, kann z.B durch eine Erkältung sich etwas im Zyklus verschieben. :)z

    NFP heißt natürliche Familienplanung – schau mal in den Link rein ...


    anovarischer Zyklus ist ein Zyklus ohne einen Eisprung – das passiert manchemal auch und ist völlig normal


    Das habe ich mal zum Thema Zykste im Eierstock gefunden:

    http://www.gesundheit-nordhessen.medical-guide.net/deutsch/F/Frauenheilkunde/Eierstockerkrankungen/ZystenindenEierstcken/page.html

    Hallo


    Danke


    Das beruhigt mich doch schon sehr, dass ihr zuhört und mir rat gibt.


    Da steht hormonell bedingt, habe Schilddrüsenunterfunktion seid Jahren und nehme dagegen L Thyronin 200 mg. also kann es auch daran liegen ??

    Meinte sie denn tatsächlich Zysten oder könnten es Follikel sein ? Das die FÄ deinen ES bestimmt hat würde ich wirklich nichts drauf geben, da könntest du auch Lotto spielen ;-)


    Wenn du gern schwanger werden möchtest kannst du mittels NFP deinen ES am besten bestimmen, Ovus sind auch nicht so zuverlässig ...


    Versuch dir mal nicht so viele Sorgen zu machen, wenn etwas besorgniserregend gewesen wäre, hätte sie was gesagt @:)

    Hallo,


    ich habe ein aehnliches Problem. Ich hatte meine letzte Blutung am 11.05.. Ich habe eigentlich einen Zyklus von 26 - 31 Tagen maximal. Ich habe Hashimoto und wir haben Mitte April die Dosis von 75 auf 62,5 verringert. Nehme L-Thyroxin. Wie gesagt hatte ich im Mai meine Tage noch voellig normal. Nun bin ich nach meiner Rechnung ueberfaellig. Schwangerschaftstest ist negativ. Allerdings hatte ich jetzt Probleme mit dem TSH. Im April lag er bei 0,17 und letzten Freitag lag er dann ploetzlich bei 2,15. Meint ihr, dass sich meine Tage deswegen verschieben?