Periode seit 10 Tagen überfällig...

    ...Wobei eine Schwangerschaft ausgeschlossen ist [ich hatte seit einigen Monaten keinen Geschlechtsverkehr].


    Kann die Einnahme von Antibiotikum den Eisprung verzögern?


    Und wenn nicht, was kann es dann sein?


    Ich würde mich für Hilfe freuen, schön langsam mache ich mir nämlich Sorgen... :-/


    Dankeschön @:)

  • 10 Antworten

    Eine Krankheit, Stress und weitere Faktoren können den Eisprung verschieben. (Das ist auch der Grund warum Knaus-Ogino so unsicher ist)


    Ich hatte mal eine fette Mandelentzündung und deswegen den Eisprung 14 Tage später.

    ich hatte einen blasen-/harnwegsinfekt, bei dem man sich allerdings nicht sicher war, ob er behandelt werden muss, weil er mir 1. nicht wehgetan hat, und 2. sehr wechselhaft war. Das heißt, mein urin beinhaltete an einem tag nix, am nächsten blut (3mal +) im nächsten zu viele bakterien, dann wieder nix, dann wieder bakterien :-/


    war etwas chaotisch....

    letztendlich wurde ich behandelt und hab 5 tage ein antibiotikum gegen infektkrankheiten genommen (name leider vergessen). davon 2 mal täglich.


    wie sicher ist es dass das der grund ist?


    ich mach mir echt sorgen... :-|

    naja nicht direkt vor der schwangerschaft... eher davor, dass der gang irgendwie blockiert ist. meine cousine hat zum beispiel einen schweren krebs im scheidengang... das beunruhigt mich ein wenig, obwohl ich weiß, dass bei mir alles in ordnung ist...


    naja vllt reagier ich nur über %-|


    danke für die antworten @:)

    Wenn der Eisprung sich verschiebt, verschiebt sich auch die Mens.


    Da du deinen Zyklus wohl nicht symptothermal beobachtest, kannst du auch nicht sagen, WANN der Eisprung stattgefunden hat, wenn überhaupt.


    Durch die Antibiotika und die Krankheit hat sich wohl mehr als wahrscheinlich alles verschoben. Der Körper denkt sich wohl was dabei. Eine Schwangerschaft wäre in dem Fall das Schlimmste, was dir passieren könnte, weshalb alles, was mit der Fortpflanzung zu tun hat, so weit nach hinten verschoben wird, bis alles wieder in Lot ist.