Periode spielt verrückt – Ortswechsel Schuld?

    Hi,


    wie der Titel schon verät, spielt meine Periode gerade ziemlich verrückt.


    Ich bin seit Ende August in Dänemark. Im September hat meine Periode ziemlich schwach eingesetzt und es hat sich ein paar Tage hingezogen bis es richtig wie normalerweise losging. Nach der stärkeren Phase folgte wieder eine sehr schwache, die sich, so weit ich mich erinnere, knapp über zwei Wochen hingezogen hat.


    Anfang Oktober (eine kürzere Zeit darauf, kürzer als normalerweise), hatte ich dann eine total schwache Periode und jetzt im November ist sie noch garnicht gekommen.


    Normalerweise habe ich meine Periode fast auf den Tag genau und, wie gesagt, seit ich hier in Dänemark bin, ist es merkwürdig. Kann das durch den Ortswechsel hervorgerufen werden?


    Ich hatte keinen besonders großen Stress – im Gegenteil, mir geht es sehr gut. Ich habe keine Gewichtsschwankungen, war bis auf einen kleinen Schnupfen im September nicht krank, hatte keinen Geschlechtsverkehr und nehme keine Medikamente.


    Muss ich mir Sorgen machen? Hat das jemand schonmal erlebt?


    Viele Grüße


    Audrey20

  • 5 Antworten

    Ich hätte noch ein bisschen präziser sein müssen: Im September hat sich meine Periode insgesamt über 3 Wochen hingezogen.


    Im Oktober waren es nur 4 Tage mit ziemlich wenig / fast keinem Ausfluss.


    Jetzt ist meine Periode eineinhalb Wochen im Verzug und hat immernoch nicht eingesetzt.

    Zitat

    Im September hat sich meine Periode insgesamt über 3 Wochen hingezogen.

    Das würd ich auch nicht als normal ansehen.

    Zitat

    Jetzt ist meine Periode eineinhalb Wochen im Verzug und hat immernoch nicht eingesetzt.

    Das aber schon.


    Wenn du deinen Zyklus mit NFP beobachtest, siehst du, wann sie ca. kommt.


    LG