Pille "durchgängig" eingenommen, Eisprung Mitte des Monats???

    Hallo,


    ich habe eine Frage: Ich nehme die Cerazette "durchgängig" ein.


    Sind meine fruchtbaren Tage/Eisprung trotzdem in der Mitte des Zyklus


    Oder kann man das nicht so genau sagen?


    Ich habe am 13.02.2009 leichte Schmierblutungen gehabt für 4-5 Tage.


    Haben die vielleicht auch etwas mit dem Zyklus zu tun. Ich habe meine Regel nämlich über Monate nicht mehr gehabt, da ich die Pille ja "durchgängig" einnehme wegen meiner Migräne.


    Zur Zeit ist der Cervixschleim bei mir eher fest.


    Ich habe noch eine Frage: Ich habe meine Pille am 14.02.2009 vergessen bzw. erst nach 14 Stunden eingenommen.


    Eigentlich nehme ich sie morgens gegen 8:00 ein, aber am 14.02.2009 habe ich sie total vergessen und die Pille erst gegen 22:00 abends eingenommen. Die nächste habe ich wie gewohnt am 15.02.2009 gegen 8:00 eingenommen.


    Am 13.02.2009 habe ich gegen 14:00 mit meinem Freund geschlafen.


    Die Eizelle einer Frau ist ja nur für etwa einen Tag befruchtungsfähig, wenn die Frau gerade in der fruchtbaren Phase ist.


    Da ich die Pille ja am 13.02.2009 noch pünktlich gegen 8:00 eingenommen habe und diese somit ja noch für die nächsten 24 Stunden wirkt und man die Pille ja auch noch bis zu 12 Stunden später einnehmen darf (in meinem Fall bis 20:00 abends) kann ich doch eigentlich garnicht schwanger sein, oder???


    Ich habe ja am 13.02.2009 mit meinem Freund geschlafen gegen 14:00, wie ich ja schon erwähnt habe.


    Habe ich Recht mit meiner Aussage????


    Vielen Dank....


    Gruß Babymäuschen

  • 10 Antworten

    1. Unter der Pille Cerazette hat man keinen Eisprung und demzufolge auch keine fruchtbaren Tage.


    2. Nach einer vergessenen Pille musst du 7 Tage zusätzlich verhüten. Bei kurz zuvor erfolgtem GV kann die PD in erwägung gezogen werden.


    Eine Schwangerschaft ist unwahrscheinlich, ich würde aber zur Sicherheit 18 Tage nach dem GV einen Test machen.

    babymäuschen, bitte lies den Leitfaden zur Pille, den wir hier in diesem Forum haben und informier dich darüber, was du da überhaupt nimmst. Unter der Pille hast du KEINEN Eisprung, und solche Anhaltspunkte wie Temperatur und zervixschleim haben unter der Pille dann natürlich auch KEINE Aussagekraft. Die Cerazette nimmt man übrigens sowieso IMMER ohne Pause ein - das hat mit der Migräne gar nichts zu tun.

    @ Barcelonata,

    die Cerazette als Minipille (nur Gestagen) findet sich nicht im Leitfaden, dieser trifft nur für Einphasenkombinationspräparate zu.


    Cerazette unterdrückt aber als einzige Minipille auch den Eisprung, so sind "sieben Tage bis zum Schutz" und "12-Stunden-Regel" übertragbar.

    Zitat

    Ich finds ehrlich gesagt auch immer wieder erschreckend dass die Mädchen sich garnichtmehr darüber aufklären lassen, WAS die Pille eigentlich ist und was sie macht..

    Na Hauptsache man nimmt sie %-|


    Furchtbar.