Die in der Apotheke meinten, das wäre ein sehr gutes Mittel gegen Blähungen.


    Das sind Wellenartige Schmerzen die fast bis zum Unterleib gehen und mein Bauch sieht immer aufgebläht aus. Im Unterleib zieht es ab und zu, mal rechts, mal links.


    Essen kann ich auch so gut wie nichts, geht sofort wieder alles raus.


    Erst war der Stuhl sehr weich und jetzt hart und tut weh, wie Verstopfnung.


    Und egal was ich gegessen habe, mir wird übel.


    Das geht schon seit Tagen so, was kann dagegen machen? %-|

    Wenn es nur Blähungen sind, dann schon-wenn deine "Aufgeblähtheit" aber gleichzeitig mit Krämpfen einhergeht, ist es nicht so toll wirksam-denn die Krämpfe wirst du damit nicht los.


    Ja, es kann auch eine NW der Pille sein-oder du hast tatsächlich einen Infekt, oder es kommt durch die Pillenpause (durch den Hormonumschwunge, da reagieren einige auch empfindlich).


    Ich würde damit wohl langsam mal zum Arzt um es abklären zu lassen.


    -sicher ist sicher.