Pillenwechsel von chariva zu qlaira...

    Hallöchen...


    Ich habe heute die erste Pille der qliara genommen.


    Gestern die letzte der chariva.


    Soweit so gut...


    Nun habe ich heut schon unterleibsschmerzen?!


    Kommt das vom Wechsel? Hat da jemand Erfahrung?


    Wann kann ich mit meiner periode rechnen? Ich meine sonst hätte ich sie Sonntag bekommen (bei der pillenpause der chariva) aber nun kann ich mich ja da sicher nicht mehr darauf verlassen?!


    Hat sonst noch jemand Erfahrungen mit der qlaira?


    Danke schon mal für eure Hilfe und Antworten.


    Liebe grüße :-)

  • 21 Antworten

    Wann du mit deiner Blutung rechnen kannst, das weiß keiner (Periode hast du erst wieder wenn du absetzt).


    Erfahrung mit der Qlaira? Naja... nur, dass ich die im Leben nicht nehmen möchte. Ein noch komplizierteres Einnahmeschema könnte man sich ja nur schwer einfallen lassen.

    Zitat

    Ein noch komplizierteres Einnahmeschema könnte man sich ja nur schwer einfallen lassen.

    Das wollte ich auch gerade schreiben. Ich hab die einige Zeit lang genommen, weil mir meine Ärztin die empfohlen hat. Das war die 1. Pille, aus deren Packungsbeilage sich nicht ergab, was man zu tun hat bzw was daraus folgt, wenn man an einem bestimmten Tag Durchfall hat. Da stand nur "Fragen Sie Ihren Arzt". Hä?? Der muss ja auch irgendwoher wissen was er dann antworten soll. Ich hab meine Ärztin in so einem Fall gefragt, und die Antwort (ein einziges Herumgeeiere) hat mich davon überzeugt, von der Qlaira wieder Abstand zu nehmen (und von dieser Ärztin auch).

    Na supi :(


    Heute an Tag 2 habe ich wieder unterleibsschmerzen.


    Ich werde noch abwarten und wenn sich nichts ändert dann absetzen.


    Ist nur schade ums Geld, 77 Euro reintheoretisch für nix :((


    Ich hab immer noch etwas Hoffnung das es vllt nur an der Umstellung der Pille liegt.


    Also bekomme ich höchstwahrscheinlich erst meine tage wenn ich sie absetze?


    Was ist wenn ich sie bis zu den 2 weißen Pillen nehme? Da könnte doch noch die periode einsetzen oder?


    Eine schmerztablette kann ich doch sicher nehmen oder? Ich meine den ersten Monat jetzt verhüte ich eh zusätzlich, das ist mir echt zu heiss....

    Die gängigen Schmerztabletten wechselwirken nicht in der Pille. Siehe auch in der Packungsbeilage.


    An sich soll man einer Pille etwa 3 Monate geben um zu schauen wie man sie verträgt.

    Zitat

    Da könnte doch noch die periode einsetzen oder?

    Sind das die am Ende vom Blister? Ich glaube da ist die Entzugsblutung geplant.

    Zitat

    Also bekomme ich höchstwahrscheinlich erst meine tage wenn ich sie absetze?


    Was ist wenn ich sie bis zu den 2 weißen Pillen nehme? Da könnte doch noch die periode einsetzen oder?

    Mach bloß keine eigenständigen Experimente mit dieser komplizierten Pille.


    Viele Frauen haben unter der Qlaira keine oder so gut wie keine Blutung (das muss ja auch kein Nachteil sein).


    Warum hast du dich überhaupt für diese sehr teure und komplizierte Pille entschieden? (Ich habe damals nachträglich - u.a. in diesem Forum - gelesen, dass diese Aussagen von den "natürlichen Hormonen" eine Mär seien)

    Weil ich von meiner pille extrem Kopfschmerzen bekommen habe und das nach 10 Jahren und einer Schwangerschaft. Und dazu kamen noch Krampfadern, Haarausfall, ständig schlechte Laune und mein libido ist gleich null.


    Dazu kamen noch schlimmer schmerzen bei der periode.Und diese war manchmal echt schlimm. Das habe ich meiner Frauenärztin geschildert und sie hat mir die Pille empfohlen.


    Ich geb ihr jetzt einfach ne Chance und werde sehen wie es sich entwickelt. Am 13.7. Habe ich Frauenarzt Termin. Mal sehen was sie sagt.


    Ich hab mich schon belesen und Solangsam hab ich bisschen Angst dicker zu werden :-D


    Und viele Frauen sind trotz der qliara schwanger geworden.

    Zitat

    Und viele Frauen sind trotz der qliara schwanger geworden.

    Du meinst trotz akribischer Einnahme :-o ?


    Ich hab mich damals auch informiert, aber das hab ich dabei nicht gefunden. Allerdings hab ich die Pille immer extremst akribisch eingenommen.


    Was machst du wenn du mal Durchfall hast? Hatte ich mal, und da hat es mich extremst irritiert, dass dazu nichts Hilfreiches in der Packungsbeilage der Qlaira steht.


    Hast du mal an eine ganz andere Verhütungsmethode gedacht? Gynefix zB? Da gibts auch keine Hormone die zu den von dir geschilderten Nebenwirkungen führen können und laut Pearl-Index ist die sehr sicher.

    Zu Durchfall steht was in der Packungsbeilage. Und auch was zur Blutung. Die hast du dir hoffentlich durchgelesen, bei diesem Einnahmeschema noch notwendiger als sowieso bei jeder Pille.


    http://www.jenapharm.de/unternehmen/praeparate/gebrauchsinfo/qlaira.pdf


    Deine ganzen Nebenwirkungen kannst du auch mit dieser Pille haben. Das Risiko einer Thrombose ist bei dieser Pille laut Packungsbeilage noch gar nicht bekannt.


    Der PI ist auch schlechter als bei den normalen Mikropillen http://www.pharmazie.com/graphic/A/03/1-28003.pdf.

    Also über durchfall habe ich Noch gar nicht nachgedacht. Ich glaube das es in den ersten 4 stunden nach Einnahme wichtig ist zusätzlich zu verhüten.


    Packungsbeilage habe ich mir auch durchgelesen aber wahrscheinlich nicht gründlich genug :(


    Ich habe schon über die kupferkette nachgedacht aber die setzt meine ärztin leider nicht.

    So ich habe mir die packungsbeilage nochmal durchgelesen und ich denke ich hab verstanden :)


    Ich hoffe echt das sich die Probleme einfach in Luft auflösen.


    Zur Not nehm ich erstmal wenn alle stricke reißen wieder die Chariva.


    Die kann ich ja dann meines Wissens auch gleich nach der letzten Wirkstoffartigen pille nehmen? Oder warte ich den ersten Tag meiner periode ab?

    So heute, nachdem ich die 3. Pille genommen habe geht es mir schon wesentlich besser....


    Kopfschmerzen sind so gut wie keine mehr da und unterleibsschmerzen halten sich in Grenzen also auch fast weg. Naja mal sehen wie sich die Sache entwickelt...

    Das Arzneitelegramm rät übrigens von dieser Pille ab. Sie zeigt keinerlei Vorteile gegenüber konventionellen Präperaten und birgt bislang noch unabschätzbare Risiken für einen signifikant erhöhten Preis:


    http://www.arznei-telegramm.de/html/2009_07/0907062_01.html


    Wieso genau sollst du diese Pille nehmen? Wurdest du konkret darüber aufgeklärt, dass du zwar mehr Geld bezahlst, es aber keine "natürliche" oder "bessere" Pille ist bzw. dass sogar eine große Ungewissheit zurückbleibt, weil es keine Daten zum Thromboserisiko gibt?


    Die Qlaira ist ein recycletes Wechseljahrspräperat. Das Estradiolvalerat wird eingeführt, um neue Patente zu schaffen. Pillen sind nämlich nur dann für die Konzerne rentabel, wenn man viel Geld dafür verlangen kann.


    Aktuell sind alle Patente in der Kombi Ethinylestradiol/Gestagen ausgelaufen - damit lässt sich also kein Geld mehr verdienen. Deshalb kommen jetzt Pillen mit natürlichen Östrogenen - alles veraltete Wechseljahrspräperate. Das geht am schnellsten, man muss nämlich nichts mehr erfinden, sondern sie nur zur Verhütung zulassen und ein Patent anmelden.


    Das nützt den Frauen nichts, kostet sie viel Geld, ist eine Einbuße der Anwenderfreundlichkeit und brigt unbekannte Risiken. Deshalb sind solche Pillen Käse.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Also ich muss auch sagen mir geht's eigentlich genauso bescheiden wie die letzten Tage mit der qliara.


    Ich werde wieder zu meiner alten pille wechseln.


    Aber wie Wechsel ich denn?


    Kann ich jetzt einfach mit der qlaira abbrechen?


    Und dann mit der chariva anfangen wenn meine "periode" Eintritt?


    Oder nehme ich den blister zu ende?


    Ich hab heute morgen gedacht das es heute besser ist aber Pustekuchen.


    In der packungsbeilage steht man soll den blister zuende nehmen aber ich glaub da Krieg ich echt die kriese :(


    Muss ich da auch die 2 weißen Pillen nehmen?


    Ich würde sogerne einfach abbrechen :( auf meine tage warten und dann meine chariva wieder nehmen.


    Oder einen Monat komplett aussetzen und auf meine nächste periode warten. Und dann am 1. Tag mit der chariva anfangen.


    Ach man :( also ich empfehle niemanden diese qlaira.

    Warum willst du zurück wechseln zu

    Zitat

    Weil ich von meiner pille extrem Kopfschmerzen bekommen habe und das nach 10 Jahren und einer Schwangerschaft. Und dazu kamen noch Krampfadern, Haarausfall, ständig schlechte Laune und mein libido ist gleich null

    ?

    Zitat

    Aber wie Wechsel ich denn?

    Wenn die Packungsbeilage da undeutlich ist dann frag deinen Arzt. Allerdings ist das eine gewisse Überwindung, nachdem er dir diese Pille ja verschrieben hatte. Ich hab nach meiner Qlaira-Episode erst mal die Ärztin gewechselt (nicht nur deswegen, aber das war das Tüpfelchen auf dem i) ...