Pilz, Periode und Kind stillen

    Hallo ihr lieben


    ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. also meine FA hat am donnerstag einen pilz bei mir festgestellt.


    sie hat mir einmal arilin 1000mg und vagiflor verschrieben. das arilin solte ich noch am selben abend nehmen


    und dann erst wieder heute. leider habe ich gestern meine periode bekommen und was nun? ich habe schon paarmal die pachungsbeilage durchgelesen aber nichts gefunden. aber meiner meinung nach stand das doch irgendwo???vieleicht kann mir jemand helfen? und des weitern meinte sie ich könne meinen sohn ruhig weiter stillen aber es steht was ganz anderes in der anleitung:-/

  • 5 Antworten

    Zu Arilinn bezüglich des Stillens:


    Stillzeit


    Pharmakokinetik: HWZ: 6-10 h, Neugeborene: 25-75 h; Proteinbindung: <20%; molare Masse: 171; relative Dosis: 12,6%; Anteil einer therapeutischen Säuglingsdosis von 15 mg/kg/d: ca. 14,4 %; M/P-Quotient: 0,9-1,15; orale Bioverfügbarkeit: 100%.


    Klinik: Bei etwa 60 unter Metronidazol gestillten Kindern wurden keine negativen Effekte beobachtet. Im Einzelfall kann es zu dünnerem Stuhlgang, selten zu Durchfall kommen. Therapeutisch wird Metronidazol schon bei Frühgeborenen eingesetzt und ist im Allgemeinen gut verträglich. Für experimentell gesehene mutagene und teratogene Effekte gibt es beim Menschen keinerlei Hinweise.


    Empfehlung: Da eine systemische (orale) Therapie effektiver ist, sollte sie gegenüber der lokalen, vaginalen Anwendung bevorzugt werden. Die einmalige Einnahme von 2 g Metronidazol oral erfordert keine Einschränkung des Stillens. Die Indikation zur mehrtägigen oder intravenösen Therapie sollte kritisch gestellt werden. Ein Abstillen ist aber auch in solchen Fällen nicht nötig.


    http://www.embryotox.de/arilin.html

    Vagiflor konnte ich nicht finden, aber ich denke, wenn deine ärztin weiß, dass Du stillst, wird das gehen. Die packungsbeilage ist zur Absicherung der Pharmafirmen, es gibt aber - siehe oben - auch immer Studien, die belegen, dass es doch auch in der Stillzeit einsetzbare Medikamente gibt.


    Wie alt ist denn Dein Kind?


    Was ist das Problem mit Ari... und der Periode?


    Wegen Stillfragen kannst Du auch immer eine Stillberaterin kontaktieren z.B. unter www.lalecheliga.de , die haben auch einen medizinischen Beirat, der solche medizinischen Fragen beantwortet.


    Alles Liebe!

    Hallo hätte nicht mehr gedacht das mir jemand Antwortet. Zu meiner Frage oben habe ich jetzt gerade gesehen


    das ich vergessen habe zu schreiben . Das wenn man seine Periode hat die Arilin nicht nehmen solte. Also bin ich dann gestern ins Bett ohns sie zu nehmen.meine Frage wäre gewesen ob ich sie nun trotzdem hätte nehmen können??? Da ich ja erst den zweiten Tag meine Periode hatte. Ist denn jetzt alles umsonst oder kann ich die zweite noch nehmen (heute)? oder soll ich lieber warten bis meine Periode vorbei ist. Ist denn nun auch alles umsonst gewesen? Fragen über fragen :-|Mein Sohnemann befindet sich im 13ten monat.Und danke für die Mühe:-)

    Zitat

    Vagiflor konnte ich nicht finden, aber ich denke, wenn deine ärztin weiß, dass Du stillst, wird das gehen.

    Vagiflor sind Wachszäpfchen, die Milchsäurebakterien enthalten. Sie werden vaginal eingeführt, ich denke nicht, dass man sich da bezüglich des Stillens irgendwelche Gedanken machen muss.


    Zum Arilinn kann ich leider nichts beitragen @:)

    Zitat

    Bei etwa 60 unter Metronidazol gestillten Kindern wurden keine negativen Effekte beobachtet. Im Einzelfall kann es zu dünnerem Stuhlgang, selten zu Durchfall kommen. Therapeutisch wird Metronidazol schon bei Frühgeborenen eingesetzt und ist im Allgemeinen gut verträglich.

    Da stehts doch. Alles geschmeidig :)z