Pilzübertragung ohne eigene Symptome?

    Hallo Zusammen


    Ich benötige wieder mal Euren Rat.


    [[]]


    Zur Vorgeschichte:


    Wegen eines entzündeten, eitrigen Zehennagels musste ich 6 Tage Antibiotika (Co-Amoxicillin Actavis 1'000mg) einnehmen.


    Dass hat mein Immunsystem so durcheinander gebracht, dass ich gleich darauf Krank (grippaler Infekt) wurde. Auf dem Weg der Besserung bekam ich dann noch einen allergischen Ausschlag mit starkem Juckreiz am ganzen Körper auf das Antibiotika. Und da dachte ich das erste mal, dass ich evtl noch einen Vaginalpilz bekomme, da es mich auch ganz leicht dort gejuckt hat, aber es hat mich ja eigentlich überall gejuckt.


    Mit einem Antiallergikum (Bilaxten Bilastinum 20mg) ging der Ausschlag und der Juckreiz schnell weg. Zudem habe ich öfters meinen Intimbereich mit Kokosöl gepflegt.


    Und alles war und ist bei mir wieder so wie früher.


    [[]]


    Jetziges Problem:


    Ich hatte in dieser Zeit dennoch Sex mit meinem Partner und er hat nun so komische gerötete, flache Stellen/Flecken (nicht pickelartig) auf seiner Eichel. Zuerst dachten wir, dass es von zu intensivem Sex gekommen ist.


    Die Flecken haben sich nach 2-3 Tagen mal leicht geschält, jetzt wirken sie sehr glatt und rötlich. Er hat aber auch keinen Juckreiz und kein brennen.


    [[]]


    Meine Frage:


    Kann es dennoch ein Pilz sein, ganz ohne Juckreiz, ohne krümeligen/bröckligen Ausfluss, ohne weisse Ablagerungen?


    Kann ich einen Pilz auch übertragen ohne all diese Symptome?


    Oder versteife ich mich zu sehr auf den Pilz und es ist etwas ganz anderes?


    [[]]


    Vielen Dank fürs Lesen

  • 1 Antwort