• 2 Antworten

    huhu,


    ich babe seit jahren PMS. das ausschlaggebende phänomen bzgl der bevorstehenden periode warenmeine brüste. hatte komischerweise immer nach dem aufstehen das gefühl der schwerenbrüste aber nur sekunden, und manchmal auch abends. ( wohl wassereinlagerungen). dannkam die periode meist ca 2 bis 4 tage später. manchmal dauerte es auch sogar bis andie 5 tage.

    Ja, ich habe PMS. Jeden Zyklus so ziemlich die ganze 2. Zyklushälfte lang. Das sind bei mir ca 12(-14) Tage.


    Allerdings habe ich nicht jedes Mal alle Symptome und die Symptome, die ich habe, sind nicht immer gleich stark ausgeprägt.


    Was ich immer habe, sind empfindliche Brüste und Wassereinlagerungen. Was dann noch in unregelmäßigen Abständen dazu kommt sind: Verdauungsprobleme, Geruchsempfindlichkeit, Kreislaufprobleme, schlechteres Selbstwertgefühl, depressive Verstimmungen, innere Unruhe und Probleme mit latenten Entzündungsherden (bei mir der eine Weisheitszahn und leichte Sehnenscheidenentzündungen).


    Diesen Zyklus habe ich das richtig große Los gezogen. Mir zerreisst es meine Brüste beinahe, beim Fahradfahren hat zieht es mir den Kreislauf weg, ich habe bin total unmotiviert und mein Weisheitszahn und mein Handgelenk zicken. Yay. Immerhin ist meine Psyche ziemlich unbeeinträchtigt.


    Kam nämlich auch schon (wenn auch sehr vereinzelt) vor, dass mir die ganze Zeit zum Heulen zumute war.