hmmm 18 Tage nach dem letzten fraglichen GV versteh ich jetzt nicht ganz.... Ich bin wieder in einer festen Beziehung und hab PCOS als natürlich Verhütungsmethode angesehen. Den Eisprung, wenn einer statt fand, kann ich ja auch nicht richtig berechnen. Normalerweise wäre das ja 14 Tage vor dem Beginn der nächsten Mens (und nicht wie die meisten sagen, in der Mitte des Zyklus). Das kann also jetzt alles heissen. Ich werd am Wochenende nochmal einen Test machen... Das hinzittern ist total unangenehm!

    Zitat

    hmmm 18 Tage nach dem letzten fraglichen GV versteh ich jetzt nicht ganz....

    Wann hattest du das letzte mal Sex mit einem Erguss in der Scheide? Da schlägste 18 Tage drauf und kannst dann testen.

    Zitat

    Den Eisprung, wenn einer statt fand, kann ich ja auch nicht richtig berechnen.

    Kann man nie.


    In die 18 Tage ist die maximale Überlebenszeit der Spermien sowie die Zeit eingerechnet die der Körper braucht um genug hCG zu bilden um den Test anschlagen zu lassen.

    Was ich mit "fixer Beziehung" meinte, war, dass wir regelmäßig GV haben, und mit "PCOS als natürlich Verhütungsmethode", dass wir immer ungeschützten GV, dh mit Erguss in der Scheide hatten. Also die "18 Tage nachher" Regel wir da wohl nicht funktionieren.

    Der Test kann aber im Zweifelsfalle nicht zaubern. Wenn du ihn zu früh machst und nicht genug hCG da ist, dann kannste dich auf den Kopf stellen und mit den Zehen wackeln und er zeigt nicht an.


    Bist du von einem früheren GV schwanger geworden gibt es natürlich früher ein Ergebnis.

    hallo


    du wolltest ja mal gerne ein kind. möchte dein jetziger freund keine und du auch nicht mehr?? wieso bist du traurig, dass du schwanger bist? wieso kannst du dich nicht freuen?


    (habe nicht alles detailliert gelesen, daher meine fragen)


    mich pers. stimmt das schon traurig. da hat sich ein kleines wesen bei dir eingeschlichen, obwohl die voraussetzungen nicht optimal waren, und du bist traurig. hier finde ich diesen :°( passend für mein empfinden.

    Danke für eure Antworten! Ich war gestern ziemlich unter Schock. Also nachdem mir 3 Ärzte gesagt haben, dass ich ohne Behandlung nie Kinder kriegen kann, hab ich mich eigentlich darauf verlassen...


    Freuen werd ich mich vielleicht noch, aber derzeit seh ich alles ziemlich schwarz! Abtreibung kommt nicht in Frage... Ich bin als Freiwillige in Afrika und mein Freund ist von hier, dh wir haben beide nicht wirklich genug Geld. Ich werde zum Mutterschutz dann von meiner Organisation heim geschickt und weiß nicht, ob er dann mitkommen kann. DH, ich weiß nicht, ob er ein Visum bekommt. Höchstwahrscheinlich muss ich das Kind dann alleine zur Welt bringen und mir nachher sofort einen Job suchen, ohne dass ich jemanden habe, der darauf aufpasst... Und so ganz ohne Risiko ist eine Schwangerschaft in Afrika ja auch nicht. Es wär halt besser gewesen, wenn wir schon zurück in Europa wären, wir beide einen fixen Job hätten und ich DANN schwanger geworden wäre... jetzt wirft das alles durcheinander, alles wird stressig!


    Muss mal schauen, was ich jetzt alles beachten muss... Ich hab ja keine Ahnung vom schwanger sein. Gott sein Dank gibt's hier einen Gynäkologen, der in der Schweiz studiert hat.


    Danke nochmals für eure Unterstützung!

  • Gast

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.