...danke für die Antworten

    Ich denke, ich werde meiner Tochter zur Impfung raten, was sollte denn auch scheifgehen? ich hoffe, dass sie "echt" negativ ist


    Sie ist ja jung, problematisch ist es ja nur mit uns Weibern ab 35, wir müssen das Immunsystem puschen und damit das Virus bekämpfen, besiegen, im Zaum halten und so!


    Kondom? Ob das ein echter Schutz ist bezweifle ich sehr,die Ansteckung fand ja schon statt, Reinfektion, wurde glaube ich noch nie bewiesen, dass es so ist


    Keinen GV , für mich keine Alternative|-o

    @Satine

    Super Ergebnis@:)@:)@:)


    Wie alt bist du? Hast du schon Kids?

    @ kefu + Satine

    Gratulation zum super Ergebnis.:)^


    Hatte auch CIN II und muss im Mai zur nächsten Kontrolle bei einem neuen FA. Die Nervosität steigt :-/, aber das ist wohl normal.


    Liebe Grüße und einen schönen Tag

    @ kim40:

    Ich bin zarte 23 Jahre alt und noch ohne Kinder... ;-) Sie haben bei mir lang überlegt, ob wir es machen lassen sollen, weil ja natürlich noch reichlich Kinderwunsch für die Zukunft besteht (deswegen will ich ja auch nicht, dass die Zyste angepiekst werden muss).


    Hm, so gut scheint mein Immunsystem nicht zu sein... :-( Hab zeitweise Apthen (so Entzündungen in der Munschleimhaut) und fang mir oft ne Erkältung oder Grippe ein. :-/


    Ich find es irgendwie total ungerecht... Ich bin so wütend... Hab eh mit Sex gewartet bis ich 20 war.. Und dann bekomm ich gleich sowas nettes wie HPV und CIN. >:( Echt super.. %-| *kotz*


    Ach ja, hab gestern meinem Schatz vorgeschlagen, er möge doch mal nen Hautarzt oder nen Urologen aufsuchen, damit die feststellen, ob er das HPV trägt. "Mal sehen" hat er gesagt. %-| Naja. Der FA hat gemeint, hier in der Gegend bezweifelt er, ob die bei ihm was feststellen würden. Wo er studiert hat, in Heidelberg, da hätte er gewusst, wo er ihn hingeschickt hätte. Zu so einer speziellen Dysplasie-Sprechstunde...


    Überhaupt: Auf dieser http://www.dysplasie.at Seite stand, dass vor einer Koni unbedingt erst eine Biopsie gemacht werden sollte. Zumindest bei PAP 3D. Es sollte nie wieder die Diagnose "rezidivierender PAP 3D" gestellt werden... :-o Aber genau deswegen bin ich ins KH überwiesen worden! Nur gut, dass dann wirklich was rauskam, was weggeschnippelt werden musste. Oder seh ich das falsch?

    wieviele Nachuntersuchungen nach Konisation hattet ihr???

    Hallo, habe heute um 15.15 meine 3. oder 4. Nachuntersuchung nach einer ambulanten Konisation am 28.02.2006. Mir geht der A... wirklich mal schon wieder auf Grundeis, zittere jetzt schon wieder wie gestört;-D


    Macht man denn heute schon einen Abstrich oder ist der IMMER erst nach 3 Monaten? Oh mein Gott ich mach mich schon wieder selber verrückt, aber diese Geschichte mit dem PAP 4A hat mich total aus der Bahn geworfen. Wahrscheinlich schaut er sich nur kurz die Wunde an und nach 5 min. bin ich eh schon wieder draussen, aber ich bin halt der volle Angsthase. Vorallem da mir auch noch passieren musste das die OP mit "nicht im gesunden entfernt" wurde.

    @kim40

    geht die Impfung nicht nur wenn man noch keinen GV hatte??? Ich glaube so 100% kennt sich da nicht mal ein Arzt aus?


    *:)*:)*:)

    @ kefu und Satine

    Auch von mir Glückwunsch zum guten Ergebnis :)^:)^

    @roseanneb

    Hoffe, Dir geht es jetzt nach der Untersuchung wieder besser? Bei mir waren es auch genau 4 Nachuntersuchungen. Nun habe ich im Juni den ersten Kontrollabstrich, also nach 4 Monaten. Das ist sicher von Arzt zu Arzt unterschiedlich.


    Was macht eigentlich Dein Zahn??


    Wünsche allen anderen auch alles Gute!! *:)

    Info zur Impfung bzgl der HPV-Viren

    Meine Ärztin schlug mir heute vor, dass es in kurzer Zeit eine Impfung gegen die HPV-Infektion gäbe. Ich fragte gleich nach, ob das nicht nur etwas für seither unberührte junge Mädchen sei, was sie vehement verneinte.


    Die Impfung schütze vor weiteren HPV-Infektionen und sei immer zu empfehlen. Selbstverständlich auch als Prophylaxe bei jungen Mädchen.


    Liebe Grüße an alle! *:)@:):)^

    Wann darf man wieder reiten?

    Hallo, bin neu hier. Muss am 2. Mai zur ambulanten Konisation (Pap IVa). Kann mir hier jemand sagen, wann man wieder reiten darf? Meine Frauenärztin meinte nach gut einer Woche. Wenn ich hier die Beiträge lese, kommt mir das doch sehr schnell vor. Soll 4 Tage krank geschrieben werden. Wäre toll, wenn mir jemand berichten könnte. Vielen Dank.

    @ Drea B.

    4 Tage krank geschrieben, dass erscheint mir doch relativ kurz.


    Ich war 2,5 Wochen zuhause und zu mir hat man gesagt min. 4 Wochen kein Sport und keine körperliche Anstrengung. Ich bin dann 4-5 Wochen nach der OP zur Nachuntersuchung bei meinem FA (so wie vorgeschrieben) und danach durfte ich "alles" wieder ohne Einschränkung.


    Ich wünsch dir auf jeden Fall alles Gute für deine OP am 2.5.06 :)^ und übereils nicht


    Lg

    Vielen Dank für die Antworten!

    An alle, die geantwortet haben: Ich danke euch für die Antworten. Hoffe sehr, dass das Reitverbot nur für max. 3 Wochen gilt, da ich Anfang Juni ein WE mit Pferden und Freundin im Emsland verbringen möchte und ja auch nicht untrainiert da hin kann. Was ich aus den Berichten hier noch nicht so ganz verstanden habe:


    - diese Gewebeveränderungen entstehen durch einen Virus/Infektion, der/die durch Geschlechtsverkehr übertragen wird?


    - welche Ergebnisse kann die Konisation bringen, was heißt das "im gesunden entfernt"?


    Wäre prima, wenn mir das jemand erklären könnte. Vielen Dank!

    @alle

    Hallo ihr lieben


    Melde mich nun auch mal wieder,hatte gestern einen Termin zum 2.Abstrich nach Koni.Ergebnis kommt wohl nächste Woche,dann hat sie bei mir nochmal einen Abstrich gemacht,um zu schauen ob der HPV noch da ist.Oh man ich wäre der glücklichste Mensch wenn die beiden Ergebnisse gut ausfallen würden.Naja nun heißt es wieder einmal warten,aber das kennt ihr ja alle.


    Wünsche euch noch erstmal einen schönen sonnigen Nachmittag*:)


    LG

    @Drea B.

    Ich war 2 1/2 Wochen krankgeschrieben und davon lag ich fast eine Woche nur im Bett, da Sitzen und Gehen doch weh taten. Allerdings hatte ich auch eine Messer-Konisation. So wie ich dem Forum entnehmen kann, geht es nach einer Schlingenkonisation schneller mit der Heilung. Frag mal nach, wie es gemacht wird. Ich werde mit dem Reiten mind. 4 Wochen warten, da der herausgeschnittene Konus doch ziemlich groß war und ich nichts riskieren will. Auch der nächste FA Termnin ist in der Zeit.


    Die Zellveränderungen werden u.a. durch Untergruppen des HPV Virus verursacht, können aber auch durch andere Infektionen (Bakterien, Viren) entstehen. Erst bei Krebs geht man davon aus, dass HPV die Ursache ist.


    Der hauptsächliche Übertragungsweg von HPV ist GV, aber sie können auch durch Berührungen übertragen werden. Ca. 80% aller Frauen (außer Nonnen) tragen die Viren während ihres Lebens. Aber meistens schafft es das Immunsystem, sie zu bekämpfen.


    Erst nach einer Konisation kann genau festgestellt werden, welche Zellveränderungen, d.h. in welchen Schichten vorliegen und ob es sich evtl. schon um Krebs handelt (keine Sorge, dank der Vorsorge-Untersuchungen handelt es sich in den meisten Fällen erst um auffällige Zellen.


    "Im Gesunden entfernt" bedeutet, dass die Schnittränder des herausgeschnittenen Konus aus normalen Zellen bestehen. Das bedeutet, dass der gesamte Bereich mit auffälligen Zellen (der sog. Dysplasie) entfernt und damit eine vollständige Heilung erreicht wurde. Oft sind dann auch keine HPV Viren mehr nachzuweisen, Du bist dann gesund.


    Viel Glück mit Deiner OP und natürlich viel Spaß beim Reiten (mein Tip: besorg Dir eine gute Reithose oder vielleicht sogar Fahrradunterwäsche, dann ist alles gut gepolstert ;-) ).


    Liebe Grüße