Hallo ostseemaedel,


    das kann ich dir leider nicht sagen???Das hatte mein Arzt direkt gesagt,das meine FÄ den Befund in 1 Woche haben würde:)zVielleicht kommt es darauf an, wo es untersucht wird??? Aber ich dachte in einem KH würden die Untersuchungen dort gemacht:-/*:)@:)


    LG

    Hallo Osteseemaedel und Hallo auch an alle anderen!


    Ich hatte am 23.10 meine Koni,als Vorbefund hatte ich etwa ein Jahr Pap 3,und bei der Biopsie Anfang Oktober 2008 war es sogar Pap4a...


    Ich hatte mir alles wesentlich schlimmer vorgestellt,was das Befinden nach dem Eingriff betrifft,aber ich kann nur jeder Frau die Angst nehmen,der noch eine Koni bevorsteht!


    Sicherlich ist jeder Körper anders,aber bei mir ist es so gelaufen:


    Am Tag vor der Op Gespräch mit dem Arzt und dem Anästhesisten,der auch gerne für den OP-Tag ein Beruhigungsmittel aufschreibt.


    Morgens wurde ich um 6.30 stationär aufgenommen,bekam die OP-Klamotten an,und die Beruhigungstablette.


    Die Narkose war super,alle waren nett und verständnisvoll.


    Der Eingriff dauerte etwa 20 Minuten.


    Nach der Op hatte ich schon Schmerzen,etwa zwei Stunden lang,aber man kann sich was geben lasse,was auch prima hilft,da würde ich auch nie die starke rauskehren,weil man sich in dem Moment nur zusätzlich verkrampft!


    Klar schläft man an dem Tag viel.aber gegen Nachmittag sind die meisten wieder fit.


    Mir ging es so gut,dass ich gar nicht glauben konnte,dass irgendwas an mir gemacht wurde...


    Geblutet habe ich kaum,das ganze ist eher ein leicht blutig durchsetzter Ausfluß,auch die angeündigte Schorfabstoßblutung habe ich nicht bekommen.


    Das einzige Problem was ich habe,ist das Gefühl ,dass nichts mehr so ist wie vorher und dass ich Angst vor dem nächsten Sex habe,der ja eh noch ein paar Wochen entfernt ist,wie ist das bei Euch gelaufen?


    Ich war nämlich vor drei Tagen bei meiner FA,die mich untersucht hat und das war schmerzhaft!


    Wie lange ward ihr K geschrieben?Da ich in meinem Job körperlich stark beansprucht werde,habe ich Bedenken zu früh wieder arbeiten zu gehen.Die FA im KH meinte,dass man vier Wochen sich schonen soll,meine FA meinte das sei Blödsinn.


    Was sagt ihr,wer weiss was?


    LG Synkope

    synkope,


    schön das es dir gut geht und du alles gut überstanden hast:)zHast du dein Ergebnis schon???Also ich war 4 Wochen nach der Koni krankgeschrieben da ich auch einen körperlich anstrengenden Job


    habe.Fühlte mich zwar topfit, aber meine FÄ verneinte arbeiten.Es können ja dadurch starke Nachblutungen auftreten die nicht sein müssen.Ich mußte mit schwerem Heben und Sex, 6 Wo. warten,hab ich auch brav gemacht:)zEs war alles so wie vorher, keine Schmerzen od. Blutungen:|N


    Bei einer leichten Tätigkeit kann schon nach 1-2 Wo. arbeiten gehen, kommt ja auch darauf an wie es heilt.Wünsch dir weiterhin alles Gute*:)@:)

    Hi Cahntaletta:-),


    Danke für deine Antwort!


    Ich hatte meiner FA auch gesagt,was die Ärztin im KH sagte,aber das hat sie igno!


    Bis Mittwoch bin ich noch k geschrieben,dann sind drei Wochen rum,werde aber dann zu meinem HA gehen und verlängern,da ich auf eine Diskussionsrunde mit meiner FA keine Lust habe und ich glaube,dass sie mich eh nich weiter k schreibt.


    Warst du 6 Wochen k geschrieben?


    LG...

    Nein 4 Wo. ich hatte die Koni ja am 6.12.07 dazwischen kamen dann noch die Feiertage ganz gelegen.Da ich nur 3 Vormittage arbeite aber arbeiten war ich dann die Woche nach Sylvester, den genauen Tag weiß ich gar nicht mehr,jedenfalls ein Dienstag:)z Geh nicht zu früh:|NVersteh ich eigentlich nicht sie ist doch selbst eine Frau???:=o

    Du hast recht,zu früh sollte man echt nicht losgehen,vor allem nicht,wenn man körperlich richtig arbeiten muß!


    Ich habe ihr Verhalten auch nicht verstanden,deswegen geh ich ja jetzt auch zum HA,der wird mich weiter k schreiben!


    Wie lange dauert das in der Regel,bis der Ausfluß verschwunden ist?

    Ich hatte 3 Tg. nach der Koni meine Mens bekommen:-o da war ich erst mal erschrocken:)z Meine FÄ sagte immer es kann immer mal wieder Ausfluß kommen, wär ganz normal ist halt ne Wunde wo keine Luft dran kommt:=oAls ich wieder arbeiten ging, hatte ich aber nix mehr:|N

    Hallo an alle!


    Ich hatte vor drei Wochen meine Koni,gestern kam der Befund:cin3,knapp im gesunden entfernt.


    Wer hat ein ähnliches Ergebnis gehabt und wie war der weitere Verlauf bis heute?


    Würde mich über eure Erfahrungen freuen!


    Danke

    synkope,


    da kann ich dir leider nicht helfen, ich hatte Cin I, aber ich denke da wird kein Unterschied gemacht:|NEs wurde bei dir ja im Gesunden entfernt.Ich gehe bis heute noch alle 3 Monate zu Kontrolle, wird bei dir sicher nicht anders sein:|NSei froh,das sie alles entfernen konnten:)z:)^;-)


    Weiterhin alles Gute@:)