Wir haben aktuell Probleme mit unsern Servern.
In ein paar Minuten wird ein neues Update eingespielt, welches die Probleme lösen wird.
Wir bitten um Entschuldigung!

    Naja, der HPV-Test nützt den Menschen, die nen schlechten Pap-Wert aber nen negativen HPV-Test hatten. Die müssen dann nämlich net so oft zur Kontrolle, weil von einer Entzündung ausgegangen werden kann.

    satine kann nur zustimmen!!

    denn bei mir ist es so: hatte pap IVa (von heute auf morgen) und HPV ist aber negativ!!!!! Leider wurde der Test erst nach der Konisation gemacht. Denke heute, daß vielleicht auch ein Versuch mit Zäpfchen oder Tabletten es wert gewesen wäre??


    Na egal, hoffe weiterhin, daß meine Werte stabil bleiben! Schönes Wochenende*:)

    HPV-Test

    ... mein FÄ sagte, es könne bis 2 Wochen dauern, bis der Befund da ist, habt ihr auch so lange gewartet, am 20. ist der nächste Abstrich, zitter.


    Anscheinend haben diese Hammerzäpfchen, Arilin und das Antibiotikum schon geholfen. Und die Krämpfe im Unterleib sind etwas besser, hatte auch jemand von euch diese Östrogenzäpfchen vorm Abstrich? Ich bezahle 25 € dafür!


    Kim

    Hallöle

    @Satine

    Na, das scheint ja ein super FA zu sein.....!! Kann man sich den borgen ?;-D


    Bei mir hat noch nie einer HPV testen wollen. Und von mir aus brauchen sie das auch nicht....


    Meine FÄ will seit dem letzten Pap (II) sowieso erst in 6 Monaten ne neue Untersuchung!


    Euch allen ganz liebe Grüsse von Kirstin

    Hallo Drea-03

    Vielen Dank für deine lieben Worte. Auch bei mir sagten alle immer, dass da "alles nicht so schlimm" wäre. Nur kann man das dann gar nicht mehr glauben. Das du dich zu einer 2. Koni entschieden hast, finde ich mutig. Ich will einfach soviel Sicherheit wie möglich. In meiner Familie gabs dafür schon zuviel Krebsfälle. Ich hoffe, meine Entscheidung - wenns überhaupt meine war - ist richtig. Ich denke aber schon.


    Ich wünsch dir auf jeden Fall alles Gute für deine weiteren Werte.:)^


    Auch allen anderen viel Glück und ein schönes Wochendende.


    Gruß mawi12

    hallole alle!!!!!!!!!

    @mawi

    danke dir auch für die guten wünsche.hab natürlich auch schon des öfteren darüber nachgedacht,ob die 2.koni wirklich sinnvoll war denn 2 jahre zitterpartie is doch recht lang.auf der anderen seite macht es keinen sinn,sich tag täglich den kopf zu zermartern ob und vielleicht usw. weil ändern kann ich es eh nicht.haben sie dir denn die 2.koni nichtmal angeboten???ich hab mal bei meiner fä wegen vererbung gefragt-wegen meiner mädels-sie versicherte mir,daß es nicht vererbar wäre sondern wirklich nur am hpv liege.

    @amatey

    muss dir so recht geben.tut soooooooo gut hier zu sein und zu wissen,daß man nicht alleine ist mit dem problem.hab echt den eindruck,daß nur die frauen es wirklich verstehen,die es selbst auch betrifft.


    wünsche allen,die auf ihre ergebnisse warten oder kurz vor der koni stehen alles erdenklich gute :)*:)^:)*:)^:)*:)^


    schönen sonntag euch noch...


    liebe grüssle andrea

    @Drea-03

    Auch,wenn ich selber nicht betroffen bin :ich kann Euch gut verstehen.Dieses Warten auf einen Untersuchungstermin und auf die Ergebnisse ist die Hölle.


    Habe das jetzt zum 1. Mal erfahren,weil ich eine Flüssigkeitsabsonderung aus der Brust hatte.Hätten alle Untersuchungen (Mammographie,Sono,Abstrich)direkt an einem Tag gemacht werden können,wären mir 2 Wochen Angst erspart geblieben.Und ein schlechtes Gefühl bleibt trotzdem:hoffentlich ist nichts übersehen worden,was ist die Ursache,geht das gar nicht weg....


    LG Lampeter

    PAP IVa - totale Verzweiflung und tausend Fragen???!!!

    Hallo Leidensgenossinnen,


    bin total am Ende. Habe am 20.01. einen Abstrich bei der jährlichen Vorsorgeuntersuchung machen lassen. Letztes Jahr war der Abstrich noch ein glatter 1er! Und dann nach ca. 14 Monaten (früher gings nicht da die Praxis im Oktober 2005 erst wieder Termine ab Jan.2006 hatte) Also ich nix wie hin, hatte auch keine Beschwerden und dann 2 Wochen genau später kam abends um 17.50 Uhr der Anruf aus der Praxis. Bei mit müsste der Abstrich wiederholt werden. Ich sagte noch leichtfertig ach ist er wieder auf 2W wie vor 5 Jahren gleich nach meiner Entbindung. Dann meinte die Arzthelferin diesmal nicht. Ich musste dann echt nachbohren bis sie sagte 4A. Ich bin fast zusammengebrochen. Hab dann in meiner Verzweiflung noch am nächsten Tag meine FÄ angerufen und gesagt dass ich es nicht aushalte bis zum 03.03. zur Nachkontrolle. Die meinte aber andauernd es mache keinen Sinn früher "wegen dem Labor" ausserdem müssten meine Tage dazwischen sein. Meine eigentliche Verunsicherung liegt darin, dass hier soviele nach dem Befund PAP 4A sofort eine Konisation bekommen haben. Ich sollte insgesamt 6 Wochen warten bis zum nächsten Ergebnis. Vorallem schickt sie mich dann erst , wenn der PAP wieder so schlecht ist nach München in eine Dysplasiesprechstunde. Das dauert ja dann auch noch mind. 4 Wochen.


    IST Pap IVa nicht gleich PAP IVa oder was soll das ganze. Die Frau ist normalerweise übervorsichtig und handelt sofort!!!! Sie meinte ich hatte damals ja auch noch meine Tage ein wenig und ausserdem Leukozyten im Abstrich. Habe ich eine Entzündung oder was. Ich glaub allmählich ich werde verrückt!! Bin jetzt auch 2 wochen wegen Depression krankgeschrieben.


    War aber inzwischen bei einem anderen FA der hat mir dann den Then Pre Pap gemacht (wollte ich) und auch widerwilig den HPV Test. Wenn ich Glück habe kriege ich frühestens diese Woche Bescheid. Sorry echt lang aber bin nur noch am Grübeln!!!


    :°_

    @roseanneb

    .. finde ich gut, dass du sofort zum anderen Doc gegangen bist. Schneller als jetzt kann das Ergebnis nicht kommen. Drücke dir ganz fest die daumen:)^ für ein besseres ergebnis.


    Ich würde auch nicht lange warten bis zur Dysplasiesprechstunde, ich glaube man muss erst immer Druck machen.


    Ich kriege den thin prep am 20.2., nach den Östrogenzäpfchen(kotz), den HPV hat meine Fä schon abgenommen, muss noch auf das Ergebnis warten.


    Seit 1 woche weiß ich vom PAP 3d, es ging mir wie dir, langsam kann ich etwas klarer denken, aber ich habe auch schreckliche Angst. Andererseits hört man auch wieder gute Befunde und Entwicklungen in diesem Forum, das baut auf, wie alt bist du?


    Ich sollte erst in 3 Monaten den Thin prep machen lassen, das ist unmöglich für mich,kann ich nicht aushalten!


    Habe in diesem Forum viel über Konisation gelesen, aber auch über gm-entfernung im anderen Forum, für mich wahrscheinlich eher als Konisation, weil mich diese Warterei und diese Schreckensnachrichten echt fertigmachen!


    Kim

    Ängste

    Habe siese Seite zufällig gefunden und nach einer Stunde lesen und weinen, muß ich mich melden. War am 8.2. bei meiner FÄ. Nach Schilderung meiner Problem, die teilweise bekannt, Abrasio. Da nach der Untersuchung Schmierblutung nicht aufhörten, Mo ins Krankenhaus. Dort Untersuchung und nicht nur Abrasio, sondern gleich Koni. Panik! Abstrich vom Mittwoch nicht da, weil FÄ im Urlaub. Ich bin nach Hause. Information im Internet gesucht, noch mehr Panik. Morgen muß ich zur FÄ und Di ins Krankenhaus. Ich bin völlig alle. Habe mich noch nie mit HPV und sowas beschäftigt. Totale Gefühlsschwankungen. Unbekümmert glücklich breche ich in Tränen aus.


    Ich wollte Euch nur sagen, daß ich wahnsinnig Angst habe. Mittlerweile ist mir die Methode der Op schon egal, hauptsache kein Krebs. Bevor ich an Krebs dachte, war ja nur die Vorstellung des Eingriffes für mich schrecklich.


    Ich habe keine Fragen mehr. Ich wollte mich nur jemanden mitteilen.

    @lampeter

    du hast ja auch dieselben ängste eben nur auf nem anderen gebiet durchlebt.ich meinte auch eher die frauen,die mit sowas überhaupt noch nicht konfrontiert wurden.wenn ich mit ner freundin drüber geredet hab,kam nur immer-lass die gm raus machen,dann hast du deine mens nicht mehr-als wenn das am wichtigsten wäre%-|darf ich mal nachfragen,was nun deine diagnose war???würd mich jetzt echt interessieren.

    @roseanneb

    find ich auch gut,daß du ne 2.meinung eingeholt hast.ich glaub,wir wissen hier alle nur zugut,was grad in deinem kopf vorgeht und wenn du fragen hast,nur zu....eine von uns antwortet dir bestimmt.


    grüssle.....

    @ kim40

    Hallo Kim,


    kann Dir nur zustimmen. Hänge auch nur noch am PC, denn draussen in "meiner Welt" denke ich, bin ich die einzige die sowas hat. Ich beneide Dich fast schon um Deinen PAP IIID und hoffe noch auf ein Wunder dass es ein Laborfehler war. Meine grösste Sorge ist die OP, da ich bei Spritzen schon in Ohnmacht falle. Kein Witz!


    Schönen PC Sonntag noch!!!

    @Drea-03

    Nix is´rausgekommen.Auf Fragen nur Schulterzucken.


    Aber meine neue FÄ hat was neues "gefunden",ein Myom(das ich allerdings scho 7 Jahre beschwerdefrei habe)soll all e 3 Monate kontrolliert werden.Ich muss dazu sagen ich war und bin keine regelmäßige oder überzeugte Vorsorgegängerin.Und auf dieser VU-Termin wurde mir regelrecht aufs Auge gedrückt,als ich wegen der Brustgeschichte da war.


    Ich muss ehrlich sagen:dieses Myom ist mir sch.....zzzegal.Mir wäre wichtiger,dass diese absonderungen aufhören,denn die stört WIRKLICH!Ich hatte das Gefühl,in dieser Sache wusste sie nicht weiter und hat jetzt*freu* was anderes gefunden womit sie mich fetnageln kann.


    Du merkst schon,ich bin stinkesauer!

    @roseanneb

    wenn du mal die "lmaa"-tablette intus hast,is dir eh wurscht,was sie mit dir machen...bei der 2.koni hab ich dann mal nachgefragt,ob sie mir nicht paar von denen mit nachhause gibt;-D

    @kim

    bin erstaunt,daß du dich mit dem 3. pap schon mit dem gedanken einer gm-entfernung beschäftigst.wie ich gesehn hab,bist schon fleíssig im gm-forum...hat mir aber auch total geholfen da mitzulesen als ich vor der entscheidung stand. les da auch weiterhin mit,da ich ja noch nicht weiss,ob das nicht doch noch auf mich zukommt.


    sodele,jetzt trink ich erstmal ein:)D

    @roseanneb

    ... ich verstehe nicht wie ein FA so sorglos mit deinem Ergebnis umgehen kann, aber das habe ich hier auch schon öfter gelesen, meine hat sehr schnell reagiert, ich vertraue ihr auch.


    Ich werde schon 40,wie alt bist du?


    Wenn man HPV (80Prozent der Frauen) hat,dann haben die Jüngeren, also bis 30 anscheinend ganz gute Chancen das Virus im Immunsystem irgendwann zu bekämpfen, auch mit schlechteren PAP-Werten und Konisation und so, habe ich gelesen. Zwischen 30-35 nur teilweise, ab 40 wird man es wohl nicht mehr so los im Immunsystem, kotz>:(, (deshalb werde ich wahrscheinlich nicht lange rumfackeln, raus mit der Gm, aber wer weiß!)


    Der thin prep soll ja sehr genau sein, das gibt Hofnung aber auch Angst! Ich wünsche uns beiden was, muss erst mal mit dem Kleinen knuddeln und an ihm schnüffeln, dann gehts mir besser.


    Übrigens ist mein Kaffeekonsum extrem gestiegen, hole mir erst mal einen,


    Kim:)D

    @lampeter

    oh ja,kann dich gut verstehen,daß du stinkig bist.kann man irgendwie nicht nachvollziehn,daß da nur ein schulterzucken kommt obwohl einem klar ist,daß da irgendwas nicht stimmen kann.hast du dir schon eine 2. meinung eingeholt???also das mit dem myom,ist so ne sache...laut meines alten fa,hatte ich seit jahren eins.komisch ist nur,daß weder meine neue fä noch die im kkh nach der op was gesagt haben:-/tja...manchmal ist man echt sprachlos und ehrlich gesagt,hab ich da auch nicht mehr gross nachgefragt,weil das andere vorrangig war.