ich hab jetzt ja auch 3 wochen blutungen... ab und an ist wundluss mit dabei, aber nicht immer... die stärke geht, wie der vorletzte tag ner periode...


    ich hab auch nicht das gefühl, dass das überhaupt mal weniger wird......*grrr


    und überanstrengt hab ich mich auch nicht... hock hier die 3 wochen nur aufm sofa rum.

    ... gestern abend hat meine FÄ um 22.00 Uhr angerufen, mein HPV ist NEGATIV!!!!


    Ich musste echt heulen, 11 Männer vor meinem Mann verschlissen und entweder habe ich den saublöden HPV geschafft oder mir nie was eingefangen(glaub ich aber nicht)!


    Jetzt habe ich die halbe Miete, hoffentlich ist der Thin Prep auch o.k., dann müsste ich nicht unters Messer.


    Wünsche euch allen auch so nen positiven Anruf, muss jetzt noch ein paar tage zittern und zudem hat mein Kleiner hohes Fieber!


    Toll, dass es euch gibt, mannomann, man ist nicht alleine@:)@:)@:)


    Kim

    @ kim

    Super, endlich was positives.


    Wünsch gute Besserung auch für deinen Sohn@:)

    @ peti

    Wundschorflösung hab ich gar nicht gemerkt,hatte leichten Wundfluss und dann gings mit der Periode weiter.Denke auch wie Leen es ist immer unterschiedlich.

    @ krabbeltier

    Kann dich wegen deiner Blutungen gut verstehen


    Alles Gute noch

    Untersuchungen vor der Konisation?

    War gerade beim Blutabnehmen, grosses Blutbild für die OP. Die Arzthelferin meinte ich müsste ein EKG machen. Die beim FA hatten aber gesagt ich brauche nur ein BLutbild.


    Was hattet ihr denn für Voruntersuchungen?


    @kim40 ECHT TOOOOOLL dass mit dem HPV Virus. Meinen Befund habe ich immer noch nicht und der Arzt meinte auch dass spielt überhaupt keine Rolle wie der ausfällt. Ist schon echt komisch wieviele verschiedene Meinungen es dazu gibt. Gerade bei dir mit PAP IIID steht doch eigentlich überall im Internet dass der für eine HPV Infektion spricht. Wenns nach dem geht habe ich auch keinen HPV Virus, da meine Beziehungen einmal 8 Jahre und einmal 10 Jahre betrugen. Also insgesamt hatte ich in meinem langen leben eigentlich erst 4-5 Männer. ;-D


    Gestern gings mir so dreckig vor lauter Aufregung dass ich nur noch mich übergeben musste und totale Kopfschmerzen hatte. Heute habe ich mir eine Beruhigungstablette gegönnt. Muss ja funktionieren mit meinem kleinen!


    Danke für eure Hilfe, werde ich bestimmt bis Dienstag noch öfters hier melden!???

    @roseanneb

    .. siehste, dieses Brennen und Zwicken nervt einen ganz schön und macht zusätzlich Angst, schön, dass es besser is1:-)


    .. mein Mann hat eben beim Pathologen angerufen, Test ist noch nicht untersucht, vielleicht morgen, meine Nerven liegen blank:-o, hatte sofort Durchfall???


    Ich kann dich gut verstehen, wie es dir geht, mich haut es ja psychisch auch so dolle um! Ich vertrage nur kaum Medikamente, sonst würde ich auch mal eine LMAA-Tablette schlucken, aber dann kannst du mich anschließend abtransportieren.


    Werde mich hier bestimmt auch weiterhin melden, die vielen positiven Mädels nehmen einem die Angst und vor allen Dingen man fühlt sich verstanden:)^


    Wenn ich das anderen Nichtbetroffenen erzähle, die können das gar nicht nachvollziehen.


    Kim

    @ roseanneb

    Voruntersuchungen wurden bei mir eigentlich keine gemacht. Daß mir zu einer Koni geraten wurde, wußte ich bereits schon im November (letzter Abstrich). Zum Jahresende paßte es bei mir zeitlich jedoch nicht, außerdem war es auf Grund des letzten PAP IIw auch nicht ganz so dringend. Deshalb war ich im Januar noch einmal bei meiner FÄ und wir haben den Termin zur Koni für den 15.02. festgelegt. Da meine FÄ kleinere OP´s selbst in ihrer Praxis macht, wurde mir dann dort auch gleich Blut abgenommen. Mehr nicht. Jetzt ist die Koni schon wieder 8 Tage her und ich muß sagen, mir geht es blendend! Wirst sehen, heute in einer Woche sieht die Sache schon anders aus!! Mach Dich nicht verrückt, Du schaffst das!!

    @ kim40

    Da hast Du Recht, Nichtbetroffene können das nicht nachvollziehen. Mit denen kann man sich darüber auch nicht unterhalten. Zudem kenne ich in meinem Verwandten- und Bekanntenkreis fast keine, die so etwas auch durchgemacht hat. Ich wußte ja bis Juli 2005 nicht mal, was ein PAP-Wert oder eine Konisation ist!!


    Deshalb bin ich auch sehr froh, daß es das Internet gibt und vor allem, daß ich dadurch dieses Forum gefunden habe!! Ich habe mir damals hier jeden einzelnen Beitrag durchgelesen und festgestellt, ich bin nicht allein. Was hatte ich für eine Angst!! Deshalb möchte ich mich jetzt mal an dieser Stelle bei den vielen netten Frauen bedanken, die einem doch mit vielen Infos, Ratschlägen und was auch immer zur Seite stehen!! Das hilft mir echt sehr!! @:)@:)@:)@:)@:)

    @kim40

    Ja, Du hast richtig gelesen. Ich hatte in den letzten 1,5 Jahren immer mal IÍID und IIw (denn das w steht ja auch für entzündlich veränderte Zellen). Da war eine Entzündung, die ich auch mit Zäpfchen bzw. Vaginal-Tabletten nicht in den Griff bekam. Deshalb hatte ich mich dann für die Koni entschieden, damit da mal Ruhe reinkommt. Um so schockierter war ich, als der Befund lautete: bereits Vorstufe, aber alles entfernt, d. h. im Keim erstickt. Hatte ich ja weiter oben schon berichtet. HPV ist negativ!! Meine FÄ meinte, daß die Koni sicher noch Zeit gehabt hätte, aber es hätte sich in 10 bis 15 Jahren ein Krebs entwickeln können!! Deswegen bin ich auch heilfroh, daß ich mich so entschieden hatte.

    @peti63

    .. der Pathologe hat meinen Mann zurückgerufen (geht ja doch schnell), Ergebnis:


    PAP IIId, dezente Veränderungen, muss kontrolliert werden, bei HPV vierteljährlich, bei HPV negativ erst in 6 Monaten.


    Aber ich werde in 3 Monaten sicherlich per Thin Prep (kommt man höher) wieder den Abstrich machen lassen, auch wenn ich gerade jetzt deinen Befund höre, Peti63.


    Aber ich habe jetzt Zeit zum Nachdenken.


    Im gm-Forum ist eine Frau gewesen, 41, ich hoffe, ich kann das so schreiben, die nach mehrmaligen PAP IIId Befunden, HPV negativ, sich für die gm-entfernung entschieden hat. Ich habe Kontakt mit ihr aufgenommen, es geht ihr jetzt 1 Jahr danach sehr gut,insgesamt und auch mit dem Sex, jetzt ist auch eine Untersuchung angesetzt.


    Das ist wohl das, was ich dann in nächster Zeit für mich entscheiden muss, aber das Wichtigste: Ich habe etwas Zeit dazu.


    Ich drücke alle tapferen Frauen hier und bleibe natürlich auch hier, kann gar nicht mehr ohne das Forum


    Kim

    @kim40

    Wenn ich das richtig gelesen habe, ist das jetzt bei Dir der erste IIID-Befund, oder? Da würde ich auch erstmal abwarten, denn sooo schnell verändern sich die Zellen ja nun auch nicht. Und dann würde ich erstmal eine Koni machen lassen. In den meisten Fällen ist es ja damit schon erledigt. Aber das muß eben jeder für sich entscheiden.


    Seit meinem ersten IIID-Befund gehe ich alle 3 Monate zum Abstrich. Nur wußte ich damals noch nicht, was IIID überhaupt bedeutet. Es hieß immer nur, der Befund ist nicht in Ordnung. Ohne irgendwelche Erklärungen. Deshalb habe ich ja im Sommer die FÄ gewechselt. Die "neue" konnte mir dann alles super erklären und das Vertrauen war sofort da. Sie hat mir aber auch jetzt nach der Koni für die nächste Zeit engmaschige Kontrollen (also auch alle 3 Monate) angekündigt, trotz HPV negativ!! Und ich werde da auch nichts vernachlässigen.


    Liebe Grüße


    Petra

    Hallo!!

    @Peti63

    Komisch, genau das gleiche frage ich auch meine FÄ, wann ich denn zur nächsten Untersuchung kommen solle.....?


    HPV ist nicht getestet worden. Sie meinte, erst wieder nach 6 Monaten. Ist wohl auch von FA zu FA verschieden.


    Liebe Grüsse von Kirstin

    @ peti63

    .. ich habe meine regelmäßigen Termine verbummelt und war über 1 Jahr nicht zur Kontrolle, ich weiß also nicht wie lange ich schon IIId habe, davor war es ja auch IIw. Ich werde das jetzt alle 3 Monate mit dem Thin Prep kontrollieren lassen, den HPV auch, auch wenn ich es selbst bezahlen muss.


    Ich traue der Sache mit dem HPV noch nicht so richtig, der Verlauf wird es zeigen.


    ...mein Mann möchte nicht gleich die Radikalkur, also gm raus, hat er vorhin gesagt, finde ich ja irgendwie auch süß:-)

    @roseanneb

    ... hast du dich etwas beruhigt, ich glaube fest daran, dass sie jetzt alles mit der Koni entfernen und dass es dir dann wieder gut geht.:)^


    ...


    Ich merke, dass sich meine Einstellung bezüglich gesund leben ändert, also Orthomol, is klar, aber auch sonst, regelmäßig und halbwegs gesund essen und so. Es sortiert sich alles auf einmal neu!


    Diese Watsche jetzt verändert meinen Lebensstil. Habe ich mich sonst über die ersten kleinen Grauen in den Blonden geärgert und Strategien entwickelt sie unsichtbar zu machen, so denke ich da auf einmal ganz anders darüber nach, es ist schlichtweg unwichtig und ausserdem wird man da nicht gleich unattraktiv.


    Kim

    *:) Hallo ihr Lieben..


    Hab mein 4. Abstrichergebnis (von vor zwei Wochen...).


    Wieder 3D... :(v Der Doc meinte, der letzte 3D-Abstrich im November hätte eine Tendenz zur Besserung gehabt laut Labor, aber dieser wäre wieder schlechter. :-( Nun möchte mein Arzt am Montag nochmal mit mir beraten wie es weiter geht und nochmal auf Clamydien testen, weil die auch solche Veränderungen hervorrufen können.


    Er wollte dann die Entscheidung mir überlassen, ob wir nochmal warten oder ob ich lieber die Koni machen will. Schliesslich hätte ich ja noch Kinderwunsch für die Zukunft. Nur will er sich halt auch rechtlich absichern. Nicht, dass es hinterher heisst, er hätte nicht alles getan...


    Oh Mann... Schwere Entscheidung. Ich bin hin- und hergerissen.


    Eine Koni passt mir so schlecht in meine Zeitplanung. Ab nächste Woche hab ich 6 Wochen Praktikum, wo ich nicht ne Woche flach liegen kann... Dann hab ich zwei Wochen frei aber auch wieder Prüfungen/Hausarbeiten und dann fängt das Semester an, wo ich auch immer viel Rennerei hab. Ich will nicht nen Haufen Stunden verpassen... :-( Und nach dem Sommersemester geht es schlecht, weil ich im Sept. evtl nach Schottland geh. Und ich hätte es schon gern vorher geklärt...


    Oder wie seht ihr das???


    Mein Arzt will dann natürlich nur einen ganz kleinen Kegel entfernen lassen... Wie lange ist man da außer Gefecht? Kann ich da dann auch z.B. über Ostern meine Eltern besuchen fahren? Oder zur Uni? Oder muss ich da liegen? Wie lange?


    Ich bin grad etwas verwirrt... :-/


    Ich meine, ich mache keine harte körperliche Arbeit. Aber ich muss schon viel laufen auf dem Campus.