Hallo Mädels!

    schön, daß Ihr Euch so mitfreuen könnt, kann ja jede nachvollziehen und doppeltschön, daß es Euch gibt, Euch und dieses Forum. Hat sooooo viel geholfen.

    @annio

    Toll, daß es Dir heute genauso geht wie mir. Ich hab jetzt erst gemerkt, wie stark die wochenlange Belastung überhaupt war, bin laufend am heulen vor lauter Erleichterung.

    @roseanneb

    Ich weiß nicht, wie es bei den anderen war, aber mein Arzt hat gemeint, kritisch mit Blutungen sei der 5 bzw. 6 Tag. Wenn helles frisches Blut kommt, nicht gleich in Panik verfallen, aber er meinte, wenn es mehr ist als bei der Regelblutung oder länger anhält, soll ich mich unbedingt melden. Bis jetzt ist bei mir zum Glück noch nichts.


    Liebe Grüße

    Zitat

    [NA TOLL, aber irgendwann muss doch Ruhe sein. Hattet Ihr das auch solange?


    /z]ja, Roseanne, bei mir waren es genau 20 Tage, an denen es geblutet hat - sozusagen so vor sich hin gesickert. Bei mir hat es am 10.Tag nach der Koni angefangen und wurde aber nach etwas mehr als einer Woche nochmal verödet (war nicht schlimm). Dann habe ich Tabletten zur Rückbildung und ein paar Tage später Hormonzäpfchen erhalten. Mit den Zäpchen ist es von Mal zu Mal weniger geworden. Jetzt bin ich seit 3 Tagen sozusagen blutfrei. Es ist zwart unangenehm, aber es ist auszuhalten.


    Liebe Grüße*:)

    roseanneb

    also bei mir hat es knapp 4 Wochen lang geblutet!!!! Ich war auch unsicher, aber der Arzt sagte immer, dass alles in Ordnung wäre!! Das hört schon wieder auf!!! Hab noch ein wenig Geduld!LG@:):)*

    juhu zuhause

    So, ich habs überstanden und bin glücklich zuhause. Eigentlich sollte ich noch n Tag länger in der Klinik bleiben aber in nem Zimmer ohne TV, Radio und ner bettnachbarin die nur schläft nö!


    Danke erstmal für eure worte, ihr hattet recht es war halb so wild. Die Narkose war der Hammer -g- schwupp und ich war weg, im aufwachraum soll ich als erstes gefragt haben ob ich eine rauchen darf -g- wodran ich mich aber nichtmehr erinnern kann.


    Ja all denen ( ich merk mir namen so schlecht und bin scollfaul) die ein super ergebnis bekommen haben ganz dollen glückwunsch :-)


    Mir steht das ja noch bevor nächste woche zur nachuntersuchung werde ich wohl mein erbenis bekommen und hoffe das ich nicht nochmal rein muss. ( eher wegen langerweile und den blödem trombosespritzen die brennen wie sau :/)


    Lieben gruss Yvy

    drowdame

    Zitat

    im aufwachraum soll ich als erstes gefragt haben ob ich eine rauchen darf -g- wodran ich mich aber nichtmehr erinnern kann.

    ;-D na, dann ging es Dir wohl da schon recht gut!!


    Freut mich für Dich, dass alles gut verlaufen ist!! Und jetzt...Füße hoch und schonen!!@:)

    Hallo Ihr Lieben,


    ich hätte da mal eine Frage.


    Wann seid ihr nach der Koni zur nächsten Abstrichkontrolle?


    Ich habe gelesen so 3-4 Monate nachher und ca. 6 Monate später eine HPV-Kontrolle.


    Mein FA meint ich soll in 1/2 Jahr zur Abstrichkontrolle kommen, aber da will ich doch schon Schwanger sein :-/


    Wie war das bei Euch? Ist jemand von Euch schon gleich danach Schwanger geworden? Schließlich will ich das Kind ja dann nicht verlieren :°(


    Danke für mehr Infos und schönen Abend


    Lg

    :)^Hallo,


    bin auch wieder an Bord!O.P. überstanden!Hatte leider etwas mit kpfschmerzen und Übelkeit zu kämpfen.Blutungen so gut wie keine .


    Das Beste aber ist :Der Oberarzt konnte mit schon das Ergebniss mitteilen.Alles im Gesunden entfernt:)^:)^:)^ Juchhuuu!


    Da ist es halb so schlimm,daß beide Kinder krank sind und mein


    Kopf schon wieder weh tut.


    Vielen Dank für eure guten Wünsche !

    tini33: mein erster Kontrollabstrich ebenso wie HPV wurde 3 Monate nach Koni gemacht! Zum Thema Schwangerschaft kann ich leider nichts sagen.


    Ute: Glückwunsch!!! Toll, damit ist Dir diese schreckliche Warterei erspart worden!!!! Gute Besserung!!@:)

    Hallo Ute

    Suuuuuper, OP vorbei, tolles Ergebnis ohne ewig drauf warten zu müssen - was sind da schon ein paar Kopfschmerzen, die nimmt man doch dann gern in Kauf. Hauptsache die seelische Belastung und die "dummen" Gedanken sind weg, oder?


    Alles Gute und liebe Grüße

    @Ute

    Siehste hast du alles gut überstanden,und das du dein Ergebnis so schnell bekommen hast ist ja klasse.....die ewige warterei ist ja auch echt eine Belastung....dann lass es dir gut gehen und schone dich etwas@:)@:)@:)


    LG

    wundfluss

    hello!


    eine Frage noch, sieht der Wundfluss bei Euch auch bräunlich aus und ist eher klebrig bröselig? Ich stell mir "gesunden" Wundfluss eher hellrosa und flüssig vor. (bei mir wars nur die ersten 2 tage nach der OP so...) grubel grübel:-/