Rektaluntersuchung beim Frauenarzt

    Hallo Leute.....


    Ich soll demnächst bei meinem Gynäkologen auch rektal untersucht werden! Ich weiß zwar wie das Ganze ablaufen wird, dennoch hat sich Panik in mir breit gemacht und es sind ein paar Fragen aufgekommen.


    1. Muss man vorher ein Abführmittel nehmen,???( weil ja wahrscheinlich dann auch Stuhlgang am Handschuh hängt) Das ist doch sonst peinlich, wenn der Arzt dann den ganzen Stuhl am Handschuh hat,oder


    2. Nimmt der Arzt bei dieser Untersuchung nur einen Finger oder die ganze Hand


    3. Welche Sitzposition nimmt man dabei ein??(liegt man ganz normal auf dem Gyäkologenstuhl, oder liegt man seitlich auf einer simplen Liege mit dem Hintern zum Arzt??


    4. Wie lange dauert die Rektaluntersuchung??


    5. Muss der Schließmuskel vorher gedehnt werden??


    Ich hoffe,ihr könnt mir die Angst :-/ ein wenig nehmen, damit ich morgen ganz relaxt zum Frauenarzt gehen kann. ;-)

  • 4 Antworten

    1. nein, kein Abführmittel zumindest hier nicht da sonst die Darmflora zu sehr gereizt wird. Und so weit hinein muß der Arzt auch gar nicht....


    2. *smile* – nur ein Finger; die ganze Hand wäre ja Körperverletzung


    3. Du bleibst auf dem gynäkologischen Stuhl sitzen


    4. 2-3 Minuten


    5. nein, der Handschuh wird mit Gleitmittel vorbereitet damit der Finger schmerzlos eingeführt werden kann


    Halb so wild.........


    Ist genauso wie die Krebsvorsorge mein Mann, der dafür zum Urologen geht.

    heyyyy heyy.. keine sorge, das is wirklich halb so schlimm ^^ es hört sich nur schlimm an, tatsächlich ist es etwas unangenehm, weil dus halt nicht kennst (.. also rektal untersucht werden), aber schmerzhaft ist es nicht


    ich musste schon öfters rektal untersucht werden.. und des geht echt schnell und schmerzlos ^^ und wennst dann noch mit deinem FA bissl quatschst, merkst es nicht (:

    Keine Angst, das ist alles halb so schlimm! Bei mir hat die Untersuchung höchstens 30 Sekunden gedauert. Schmerzhaft war das ganze auch nicht; wenn dann ein wenig unangenehm.


    Zu Nr. 5: Abführmittel ist keine gute Idee. Der Enddarm ist normalerweise "sauber", ausser man muss gerade auf Toilette. Geh also einfach ca. 2h vor dem Untersuch nochmals aufs Klo und dann ist das alles kein Problem. :)