Scharmlippenverkleinerung (innen)

    Guten Abend,


    ohne um den heißen Brei herumzureden stelle ich sofort meine Frage :).


    Seit meinem 1. Geschlechtsverkehr (2 jahre her)hängt meine linke innere Scharmlippe raus dh. sie bleibt beim gehen an der Unterwäsche hängen oder beim abputzen wird die Stelle an der die innere Scharmlippe ist verletzt.


    Ich kann mich tagelang nicht richtig abputzen oder mich richtig waschen, da es sehr wehtut.


    Dies stört mich sehr.


    Meine Frage wäre ob eventuell jemand eine Ahnung hat ob meine Krankenkasse in meinem Fall die Kosten meiner Scharmlippenverkleinerung auf sich nimmt ?


    Ich habe ja Schmerzen und es soll keine SchönheitsOP werden.


    Danke im vorraus.


    Liebe Grüße

  • 29 Antworten
    Zitat

    meine linke innere Scharmlippe raus dh. sie bleibt beim gehen an der Unterwäsche hängen oder beim abputzen wird die Stelle an der die innere Scharmlippe ist verletzt.

    ich frage mich wie das gehen soll - ich habe auch große innere Schamlippen und ich verletze mich nie und es bleibt auch nichts hängen ":/


    hast du mit deiner Frauenärztin gesprochen?

    Nein war ich nicht


    Meine Rechte ist ganz normal nur die Linke hängt halt runter die ist auch nicht so extrem groß. Ich hab da langsam keine Lust mehr drauf. Das fühlt sich an wie ein Schnitt wenn sich das verklemmt hat und verwundet ist oder beim abputzen halt |-o d

    Zitat

    Seit meinem 1. Geschlechtsverkehr (2 jahre her)hängt meine linke innere Scharmlippe raus

    Da Schamlippen durch den ersten Sex ja nicht einfach wachsen, sollte ein Gyn überprüfen, ob beim Einreißen des Hymen ggf etwas zu weit gerissen ist und es dadurch zu einem Überhang von Gewebe gekommen ist.


    Generell ist eine Schamlippenverkleinerung selten eine Kassenleistung, aber hier geht es wohl eher nicht um die generelle Verkleinerung einer zu großen Schamlippe, sondern um eine Deformität nach Trauma, die stört und Probleme bereitet. Daher besprich das mit einem Gyn.

    Hallo Nimesay,


    ich kann dich gut verstehen. Du hast eine zu große innere Schamlippe, die nach dem Sex deutlich sichtbar wurde und dich stört. Ich hatte beide innere Schamlippen nach der Pubertät zu groß. Man merkt das, wenn Sie über die äußeren Schamlippen im geschlossenen Zustand über diese heraus ragen. Für mich und auch für mehrere Ärzte ist es eine Hypertropie der kleinern Labien.


    Das wird leider nicht weltweit angesehen als eine dringliche Sache es operieren zu müssen. Es werden die sichtbaren Entzündungen ,Beschwerden der Frauen nicht wirklich anerkannt etc...... Deshalb wird es immer wieder abgelehnt von der Krankenkasse die Kosten zu übernehmen, auch wenn ein Arzt bereit ist dir ein Gutachten zu schreiben.


    Für mich und viele andere Menschen ist eine Schamlippenvergrößerung der kleinen Lippen ein eindeutiges und sichtbares Problem, was auch nicht mehr schön zu reden ist und nicht als normal dargestellt werden sollte, denn dass ist übergroß gewachsen und erfüllt die Funktion nicht und schmerzt etc.....Dennoch sind die Frauen gesund.


    Ich rate dir an zu sparen und dir einen guten Arzt zu wählen und mit einen lieben Facharzt zu sprechen.


    Das andere ist,es wäre mal gut den Arzt zu fragen, warum es bis heute noch nicht überall als "keine Schönheitsop." anerkannt wird, denn es gibt die Fakten!.......


    Denn auch bei der Korrektur, sieht man öfters danach operiert aus.Deswegen rate ich dir eine guten Arzt zu suchen, bei dem das Ergebnis gut aussieht . Sonst musst du anschließend eine Ausbesserung anstreben.


    Ich kann dich aber beruhigen, die Freude danach ist groß.....Man hat danach keine/ viel weniger Beschwerden und ist glücklicher..... und das Aussehen ist auch danach besser.

    @ :)

    Zitat

    und das Aussehen ist auch danach besser.

    Auffallend ist dieses Aussehen bei US-Amerikanischen Pornodarstellerinnen, man sieht deutlich, dass dort etwas fehlt, bzw geschnitten wurde. Die haben dann aber oft auch Plastikbrüste.

    @ Nimesay

    Hört sich an, als wäre das tatsächlich eine belastende Angelegenheit für dich. Magst du nochmal erklären, wie du dich beim Abputzen verletzt oder was der Sex mit der Sichtbarkeit der Schamlippe zu tun hatte?


    Bevor du solche drastischen Maßnahmen wie eine OP in Betracht ziehst: Stelle dir einmal vor, dass du irgendwann einen Mann hast, der dich liebt, wie du natürlich bist oder dem deine Intimzone insgesamt einfach sehr gut gefällt. Wäre das Problem für dich dann immer noch vorhanden weil es tatsächlich körperlich beeinträchtigend ist?


    Der erste Schritt wäre aber natürlich der Besuch beim Gyn, der dir dann sagen kann, was du evtl. sogar gegen deine Beschwerden tun kannst oder ob du eine körperlich messbare Besonderheit hast. @:)

    Sorry wenn offtopic....aber wie kann da unten etwas nicht schön sein? Ist doch vollkommen egal ob die eine Schamlippe etwas großer ist als die Andere oder die inneren Schamlippen die Äusseren überragen (ausser natürlich bei irgendeiner tatsächlich vorhandenen medizinischen Indikation).


    Alleine die Vorstellung, dass jemand meine Schamlippen verstümmelt, ist %:| %:| %:|

    @ OrangeCanyon

    https://www.youtube.com/watch?v=uMJcGcBc2t8


    Aber vorsicht... Op-Szene. ;-) Trotzdem hoch interessant.


    Ich bin darauf gestoßen, weil eine Freundin mit ihrer Labia-Größe/Form so unzufrieden war und ich das Problem gar nicht nach nachvollziehen konnte. Viele Frauen scheinen damit ein Problem zu haben.

    @ TE

    Bei jeder Verletzung der Art zum Arzt und dokumentieren lassen. Nach einer Reihe wiederkehrender Risse und Verletzungen (über die nächsten Jahre) einen Antrag bei der Krankenkasse stellen. Ein Versuch ist es wert. Manchmal lässt die Krankenkasse dann mit sich reden, weil das ständige zum Arzt gehen+Medikamente über die Jahre teurer ist als die OP.

    Wie gesagt ich kann dieses Problem auch sehr gut verstehen! Wäre ich mit meinen sonstigen Krankheiten nicht so beschäftigt , hätte ich auch schon über eine Op nachgedacht ! Hatte auch schon als Junge Frau größere innere Schamlippen und die Rechte sieht jetzt schon richtig deformiert aus! Find das absolut hässlich wenn da sowas raushängt! Ich würde so kein Fkk machen wollen :-(

    Ich war einige Monate in London letztes Jahr und absolut erstaunt darüber, wieviel Werbung in den U-Bahnen mit Plakaten für "Vagina Redesign" gemacht wird. Das scheint ein Riesenmarkt zu sein - nach Brustoperationen haben die Chirurgen nun die Vagina bzw. die Labien für sich entdeckt. Gut, ich finde sehr lange, innere Schamlippen auch irgendwie unästhetisch, aber das man gleich daran herumschnippeln muss, verstehe ich nicht. Wenn die Frau es allerdings belastend findet oder sogar Schmerzen verspürt, würde ich auch über eine OP nachdenken.