Scheide juckt und brennt

    Hallo,


    ich habe ein mir unangenehmes Problem und ich weiß nicht so recht wie ich das jetzt hier erklären soll.


    Meine Scheide bzw. der Eingang drückt und juckt seit ein paar Tagen das ist immer so ein Gefühl als ob alles wund ist und man irgendwas drin hat. Auch so ein leichtes Brennen, also der Klogang ist ein Horror. Man sieht aber nichts ich habe schon mal mit einem Spiegel geschaut. Jetzt habe ich auf dem klo mitbekommen, dass wenn ich mit Toilettenpapier nach dem urinieren meine Scheide abwische, sind wie kleine Blutpunkte auf dem Papier, als ob das schon alles wund ist und es fühlt sich auch so an. Ich habe schon Babyöl und Penatencreme drauf gemacht aber ich weíß nicht mehr was ich noch machen soll.


    Ich hatte sowas vorher noch nie und ich dusche regelmäßig und halte meinen Körper sauber. Ich habe keinen wechselnden Geschlechtsverkehr, da ich seid 5 Jahren eine glückliche und feste Beziehung führe und mein Freund ist die Reinheit selbst, dafür würde ich meine Hand ins Feuer legen!


    Was habe ich? Wer kann mir helfen wie ich das wieder weg bekomme und warum kommt sowas??


    Danke schon mal für eure Hilfe!


    MissEden

  • 29 Antworten
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    also ich würde so schnell wie möglich, also am Montag, zum Frauenarzt gehen und das mal abklären lassen. Kann eine harmlose Pilzinfektion sein aber auch was anderes aber dafür würde ich zum Arzt der kann Dir da weiterhelfen und gegebenenfalls behandeln. Eine Pilzinfektion wird nämlich nicht nur ausschließlich durch Geschlechtsverkehr übertragen die kann man auch einfach so bekommen, wenn man die Veranlagung dazu hat. Aber geh zum Arzt.


    Gruß

    Ferndiagnosen sind ja eh nicht möglich,

    da bleibt nur der Gang zum Frauenarzt...


    Und mit Reinlichkeit hat das ganze gar nichts zu tun, leider immernoch die breite Meinung... ganz im Gegenteil, häufiges Waschen der empfindlichen Schleimhäute im Vaginalbereich zerstört den Säureschutzmantel der Haut - dadurch entstehen häufig Pilzinfektionen. Auch z.B. Antibiotikaeinnahmen können einen Pilzbefall begünstigen. Ist also nichts peinliches, sollte aber behandelt werden (was auch immer es ist), zumal infektionen, Pilze oder ähnliches, natürlich auch auf den partner übertragen werden können.


    gruß, Leo

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Danke...

    erstmal vielen Dank an die lieben Antworten, ihr habt mir erstmal sehr weiter geholfen! Werde am Montag zum Arzt gehen und euch auf dem Laufenden halten!


    Und das mit dem Antibiotika kann stimmen, denn ich habe die Grippe gehabt und mußte welches nehmen. Da kann es sein das die ganze Sache zum Ausbruch gekommen ist und wenn ich nicht die Grippe gehabt hätte, dass es vielleicht noch nicht so weit gekommen wäre...


    LG MissEden

    hallo

    ich habe das selbe wie du habe aber keinen geschlechtverkehr gehabt war bis jetzt noch nicht beim artzt (trau mich nicht)


    könntest du mir vlt sagen wenn du beim artzt warst was du hast und was du dagegen tu kannst das wäre echt nett bey july

    Hey July,

    aber du brauchst doch keine Angst zu haben, wenn du zum Arzt gehst, der kann dir doch nur helfen. Vor was hast du Angst? Meinst du ich habe keine?


    Aber ich habe einen lieben Freund, der mir die Angst nimmt und mir Mut macht, deshalb will ich dir auch welchen machen!


    Wenn was ist, kannst du dich ruhig bei mir melden! LG MissEden

    tausendmal dank

    Ich weiß nicht genau vor was ich angst habe, aber sie ist halt da.


    ich habe es auch noch niemanden erzählt ausßer hier im internet, ich danke dir das du mir geholfen hast,


    vielen vielen dank busssssssssssal july

    Keine Angst....

    mir ging es genauso, aber ich habe es meinem Freund erzählt und da er Rettungssanitäter ist, steht er der ganzen Sache sowieso anders gegenüber.


    Aber einen Pilz kann jede Frau bekommen, die haben ihn schon alle in der Scheide nur bei den meisten kann er sich auf unangenehme Art und Weise bemerkbar machen...


    Ich habe außer meinem Freund, dem Arzt und hier im Internent noch niemanden erzählt. Doch halt, einer Freundin die arbeitet in einer Apotheke und hat sich bei ihrer Doktorarbeit auf Geschlechtskrankheiten spezialisiert gehabt, also konnte ich meinem Frauenarzt schon so halbwegs sagen was ich habe...


    Es ist nicht schlimm!!!! Trau Dich, denn wenn es chronisch wird, kann es zu unfruchtbarkeit führen und das ist für ein Mädel nicht sehr schön!!!!