Ich wünsch mir so nen Smiley das seinen Kopf an die Wand haut...


    Essigwasser schädigt die Vaginalflora


    Hartnäckig hält sich die Meinung, dass Essigwasser gegen Scheideninfektionen hilft. Ob als Spülung oder mit einem Tampon in die Vagina gebracht, soll Obstessig Pilzen und Bakterien den Garaus machen. Die Idee dahinter: Bei einer Infektion erhöht sich der pH-Wert der Scheide – Ansäuern senkt ihn wieder. Falsch gedacht, befinden Frauenärzte. Vielmehr zerstört Essig meist die empfindlichen Bakterienkulturen auf der Oberfläche der Schleimhaut. Als Folge kann das gesunde Scheidenmilieu sich nur langsam wieder aufbauen. Von solchen Selbstversuchen sollte jede Frau die Finger lassen


    Ich kann ehrlich gesagt schlecht nachvollziehen warum man jede Maßnahme die einem der FA mit auf den Weg gibt ausschlägt und anfängt Selbstversuche zu machen.


    Man sollte nicht vergessen das jegliches experimentieren auch "gesundes" angreifen kann und dann ist man erst recht anfällig für Infektionen, Bakterien,...


    Na ja, mich juckts ja niht (wortwörtlich).


    Aber ab und an haben Ärzte auch mal recht

    huhu, hab mal ne frage. passt jetzt nicht so hier rein,a ber ich wollte dafuer nicht nen extra faden oeffnen. ich hatte neulich bakterien in der scheide war beim fa und hab vaginal tabletten bekommen. nun wuerde ich aber gerne noch mal gucken lassen ob da jetzt wieder alles im lot ist, ich habe das gefuehl es is immer noch nicht da, das gefuehl kann mich aber aucht taeuschen, hab naemlich vorher auch kaum was gemerkt. naja aber sicher ist sicher. nur mein fa is in ner andren stadt und ich hab im mom keine moeglichkeit da hin zu fahren. kann ich auch zu nem hausarzt gehen und mich durchchecken lassen (z.b. urinprobe auf bakterien) oder erkennt man das nur mit abstrich?