fachpersonal bei der arbeit ]:D


    wenn du noch ne meinung brauchst, bei mir lag das einreißen und allgemeine trockenheit im intimbereich DEFINITIV an der pille. ich hab auch so ziemlich alles ausprobiert, kammillensitzbäder und intimwaschlotionen, lt. FA hatte ich keinen pilz, wehgetan hats trotzdem. seit dem ersten monat, in dem ich die pille nicht mehr nehme, gehts mir wunderbar.


    aber lag sicher nicht an der pille :|N

    @ babette

    Ach was, du Hypochonderin...hättest du eine Pilzinfektion nicht noch von 5 anderen Ärzten ausschließen können? Hättest du nicht noch in Psychotherapie gehen können, du weißt doch, wenn es an allem anderen nicht lag (an der Pille kanns ja nicht liegen), kann es immer noch der Stress sein :)z


    Meine 6 verpfuschten Jahre lagen mit Sicherheit auch nicht an der Pille, ne...immerhin waren da auch schwach dosierte Präparate bei :=o ]:D

    wisst ihr was- ich kotze gleich im strahl. ihr werft mir vor ich könnte nicht richtig lesen und würde eue position überhaupt nicht verstehen. könntet ihr aber auch nur für einen moment auch nur die tatsache in betracht ziehen, dass es tausend andere ursachen gibt? nur weil ihr hier mich oder andere so pissig zitiert, macht es eure meinung nicht richtiger. ihr habt oder könnt in diesem fall recht haben. aber man sollte immer objektiv bleiben und nicht die eigene wahrheit zur wahrheit aller anderen machen und: ich wollte keinen anderen pillen faden. ich meinte damit, dass eine seitenlange diskussion hier nicht hingehört. ok es kann die pille sein... und dann gehts weiter- woran könnte das noch liegen? das wäre hilfreich. also hört jetzt endlich auf das forum hier mit so einem mist voll zublähen und schreibt alles zum thema pille an mich als pm und helft dieser armen frau mit neuen ideen weiter. wir sind doch nicht hier um uns hier gegenseeitig anzumisten, sondern um zu helfen.:|N

    der TE wurde bereits geholfen. in meinen augen, da sie bereits alles versucht hat, ist die pille abzusetzen wirklich das letzte mittel.


    verstehe schon, dass es hier aussieht, als würden wir bei jedem problem auf die pille hinweisen. die pille hat eine lange liste an NW und das nicht umsonst. wenn die jetzt neu aufn markt käme und nicht in den 60er jahren, wer weiß ob sie überhaupt wieder zugelassen werden würde!


    klar kann es andere ursachen haben. aber welche kämen denn deiner meinung nach noch in betracht, wenn durch abstrich pilze und andere infektionen ausgeschlossen sind?

    Zitat

    könntet ihr aber auch nur für einen moment auch nur die tatsache in betracht ziehen, dass es tausend andere ursachen gibt?

    Tun wir! Wenn du mal richtig lesen würdest (oh hups, sich die Rosinen herauspicken geht dann natürlich schlecht).


    Klagt jemand über diffuse Beschwerden, schicken wir sie zum Arzt. Bevor blind drauf los behandelt wird, schicken wir sie zum Arzt. Bei möglicher Pilzinfektion, bakterieller Infektion, sollte diese unbedingt durch einen Arzt abgeklärt werden - ich glaube, ich wiederhole mich.


    Aber: Hat jemand schon tausend Sachen durch, liegt keine Infektion vor, ist der Arzt schon ratlos und hat jemand schon seit Monaten anhaltende Beschwerden (bei vielen schon seit Jahren), ja sorry, da wird eben dann auch mal ans Herz gelegt über die Verhütung nachzudenken, denn die kann ebenso wie die tausend anderen Ursachen der Grund für die Beschwerden sein. Doof nur, wenn einem das nicht der Arzt erzählt :-)

    Zitat

    und dann gehts weiter- woran könnte das noch liegen?

    Wenn du helfen möchtest, empfände ich es als äußerst hilfreich einen 15 Seiten-Faden nicht zu schreddern :-)


    Welche mögliche Ursachen sein können, wurde hier schon ausführlichst diskutiert. Vielleicht hätt man da halt mal alle Seiten lesen müssen...

    hamster:


    Ich stimme meinen Vorgängerinnen in allen Punkten zu. Es wurde hier schon einiges diskutiert, und bei der Absetzung der Pille handelt es sich um einen guten Rat, für den auch die Erfahrung vieler Frauen in diesem Forum spricht. Wenn es der TE nicht hilft, dann kann sie weiter schauen; die meisten anderen Ursachen hat sie ja schon ausschließen können.

    Zitat

    die pille meiner dame ist sehr schwach

    So schwach, dass sie dem Körper immerhin vorgaukelt, schwanger zu sein...

    Zitat

    So schwach, dass sie dem Körper immerhin vorgaukelt, schwanger zu sein...

    Und dabei macht die Pille das nicht einmal ;-D-aber sowas weiß der "Pillennormalverbraucher" ja nicht.


    Genauso wie er die möglichen NW gerne ausblendet.

    @ Hamsterchen:

    Natürlich kann man nicht nachprüfen, ob wir hier nicht alle einer gemeinen Ökosekte angehören, welche Pille und Co aus den weiblichen Organismen dieser Welt verbannen möchte-absolut korrekt.


    Und wer sagt mir, dass du nicht hauptberuflicher YasminelleQlairaValetteAida-Vertreter bist und deswegen so scharf darauf, dass die Pille hier ja nicht an Ansehen verliert?8-)

    das war nicht meine absicht, das das hier so unsachlich wird und wahrscheinlich geht das auf meine kappe.


    ich hatte das schon vor einer weile nachgeholt den faden ganz zu lesen :) und musste feststellen, dass es eigentlich bis auf die pillentheorie und der pilztheorie nichts gescheites war. und es waren nicht meine worte , dass man zu zehn ärzten und nem psychologen gehen muss. und ich habe es auch nicht zwischen den zeilen so gemeint... wirklich nicht. die pille brauch man auch nicht zum atmen und man brauch sie auch nicht als täglich brot- trotzdem bleibts ein medikament. bei all den nebenwirkungen umso besser. also wer meine komentare nochmal objektiv liest, wird feststellen,dass ich keinem hier seine erfahrungen streitig mache. da muss man auch nicht frozeln oder über fachpersonal bei der arbeit grinsen, denn als solcher verstehe mich mich nicht. die art zu schreiben ist einfach unsachlich und wahrscheinlich nicht hilfreich, da werdet ihr mich doch zustimmen können?