Ich habe jetzt bis Seite 11 gelesen und die letzte Seite :-/


    Bei mir ist das Problem, das ich IN der Scheide an ca 2 Stellen trockene Haut habe. Und das nicht erst seit ich die Pille nehme :)z bzw ich hatte es schon vor meinem 1. Freund wenn ich selbst eingedrungen bin, hatte es während meiner 1. Pillenphase (Belara), nach Absetzen, nach Einnahme von Valetta und beim 2. Freund und bei meinem jetztigen Freund habe ich es auch. Das alles über einen Zeitraum von ca 8 Jahren! Meine damalige FÄ sagte das dort unten alles in Ordnung ist. 1 Mal bin ich wegen Pilz behandelt worden, das ist jetzt ca 3 Jahre her...


    Meine neue FÄ sagte halt, das ich an den Stellen trockenere Haut habe. :-( Soll das jetzt regelmäßig massieren. Wenn ich hier von Olivenöl und so lese - kann das schaden wenn ich das ausprobiere? Bepanthen benutze ich immer auf den äußeren Schamlippen, wenn ich nen doofen Slip beim Reiten anhatte, aber innerlich wüßte ich jetzt nicht :=o


    Das doofe ist, so kann ich keinen Sex haben. Bei Schmerzen geht bei mir alles zu :°(


    Selbst das Spekulum der FÄ hätte mich vom Stuhl springen lassen (bin eh ne Schmerzmemme)


    lg

    so ich war jetzt nen monat sexfrei und hab jeden tag mindestens einmal fett mit olivenöl eingerieben ...


    gestern hatte ich endlich mal wieder gv mit meinem freund , kondom und gleitgel


    es war zwar nicht lange , höchstens 5 minuten (was auch ein positiver faktor sein kann) aber ich muss sagen dass ich keine schmerzen hatte und mittlerweile blutet es auch gar nicht mehr. :)z


    leider ist es trotzdem danach noch immer offen und wund -.-


    aber gebessert hat es sich auf jeden fall schon ein wenig.


    werden jetzt schätze ich wieder 2 wochen nicht miteinander schlafen ....


    denkt ihr das ist okay als "genesungszeitraum" zwischen den gv´s?


    lg an alle

    zwei verschiedene pilzcremes hab ich bekommen der pilz war dann zwar weg die beschwerden des aufreißens aber nicht.


    wollte mich auch mal wieder zu wort melden.


    also es ist tatsächlich viel besser geworden ohne pille und mit olivenöl. allerdings hab ich auch nur noch ungefähr 2 mal im monat sex -.- mein freudn tut mir wirklich leid :(


    hab mir neulich mal meine scheide genau angesehen mit dem spiegel und festgestellt, dass links und rechts am scheidengang nach innen so eine art erhöhung ist, vielleicht auch eine art "narbenstreifen" der sich nach hinten erstreckt. sieht aus wie ein langgezogener entzündeter schnakenstich oder ich weiß auch nicht genau wie ich es beschreiben soll, jedenfalls ist das wohl niciht normal .


    naja wie gehts euch anderen mittlerweile??


    liebe güße

    hallo drained


    schön von dir zu hören.. und es freut mich, dass es sich positiv entwickelt bei dir!


    leider kann ich das bei mir nicht behaupten..bin gerade im 4.zyklus postpill und ich habe absolut keine änderung festgestellt!


    massiere täglich olivenöl (mehrmals pro tag!), mache dabei immer eine dammmassage, dazu ab und zu auch östrogencreme und habe nun sogar mit beckenbodenübungen begonnen, aber mit den muskeln stimmt laut arzt alles!


    feucht werde ich auch fast bis gar nicht.. und das schlimmste ist, dass es momentan sogar länger dauert, bis es heilt!


    wenn ich vorher ca. 3-4 tage warten musste, bis es zu war, geht es heute bis zu einer woche!


    ich weiss wirklich nicht mehr, was ich tun muss!!!!!!!!ich weiss, ich muss meinem körper zeit geben, aber nach 4 zyklen hatte ich mir erhofft, dass ich zumindest eine winzige änderung bemerkt hätte.. auch in bezug auf die libido..aber da ist nix!


    ich habe mir nun vorgenommen, dass ich noch 2 monate warte und dann gehe ich zu einem endokrinologen und kläre meinen hormonstauts mal ab.. ich leide auch unter haarausfall (seit längerem, nicht nur nach dem absetzen der pille) deshalb will ich wissen, was mit meinen hormonen ist.


    das mit der erhöhung im scheidenbereich kenne ich auch, bei mir sind auch narben dort..und ich überlege mir, ob ich mir diese nicht nochmals weglasern lassen soll..:-(

    die Schilddrüse habe ich gleich nach absetzen der pille untersuchen lassen, also hab damals ein grosses blutbiild gemacht und mit der schilddrüse stimmt alles.


    ich dachte eben, dass der genauere hormonstatus erst 6 monate nach absetzen gemacht werden kann?


    ich weiss, dass ich meinem körper zeit geben muss, aber ich leide seit drei jahren an diesem problem, habe lange gebraucht bis ich die pille abgesetzt habe weil ich es als die letzte endgültige lösung gesehen habe, nachdem ich alles mögliche ausprobiert hatte..darum ist meine enttäuschung gross, weiil ich mich schon mit einer winzigen änderung sehr zufriedengestellt hätte..


    mein arzt hat mir noch eine scheidenerweiterungsop als endgültige lösung vorgeschlagen, wenn das absetzen nichts bringen würde und ich befürchte, dass er nächstes mal nur noch diese in betracht ziehen wird, da auch er mir alles mögliche hat ausprobieren lassen. aber das möchte ich wirklich nicht!


    kann es wirklich nicht sein, dass es am umfang des penis liegt?

    Zitat

    Da bekomm ich aber meinen Hintern grad nicht hoch, um zu einen Schilddrüsenspezialisten zu gehen.

    Das ist ja das blöde daran, ich hab auch immer ewig gebraucht bis ich mich aufgerafft habe einen Termin zu machen.


    Frag wirklich mal nach deinen Werten, wichtig sind auch die Referenzbereiche des Labors. Ich habe mich z.B. schon bei einem TSH von 2,53 total mies gefühlt, alle anderen Werte waren in der Norm. Erst der Ultraschall hat gezeigt, dass ich Hashimoto habe.

    Die Schilddrüse wird da geschallt. Es wird nachgeguckt, ob sie zu groß, zu klein ist oder ob du Knoten dran hast.


    Die Schilddrüse wird auch nicht "behandelt" in dem Sinn, sondern mit L-Thyroxin (wenn du eine Unterfunktion hast) unterstützt. Die Tabletten musst du dann auch lebenslang schlucken.