@ paula

    doch es wird eine art talg produziert, nennt sich smegma..haben männer wie frauen;-). und das entsteht normalerweise täglich, bei jedem. darum ebend auch der typische geruch im intimbereich. und das sollte man auf alle fälle täglich entfernen, ansonsten schlägt der anfänglichs noch normale intimgeruch in stinki über;-).

    In den meisten "speziell für Frauen" Lotionen ist immer noch genug Zeug drin was definitiv nicht auf empfindliche Schleimhäute gehört.


    Gebt eure Produkte mal bei Codecheck.ch ein.


    Ok sind Produkte wie Bioturm oder der Schaum von Multi Gyn.


    Aber wirklich- Wasser tut es auch!


    Die Scheide reinigt sich am besten selbst.

    Ich hab nicht alles gelesen, aber ich schreib jetzt mal meine Erfahrung bzw. Meinung dazu...


    Ich hab eigentlich immer normales Duschgel benutzt oder nur Wasser. Ich hatte noch nie ein Problem deswegen da unten rum.


    Intimwaschlotionen halt ich für Geldmacherei und für Verfechterinnen dieser Lotionen:


    Wie macht ihr das, wenn ihr in der Badewanne sitzt? Reckt ihr dann eure Mumu in die Luft oder wascht ihr den ganzen Körper mit Intimwaschlotion? Vielleicht sollten diese Damen auch mal darüber nachdenken, ob es nicht andere Gründe für dauernde Pilzinfektionen (wie zB die Pille) gibt... Versteht mich nicht falsch, aber früher gabs so ein Zeug auch nicht und die Frauen sind trotzdem zurecht gekommen.@:)

    Zitat

    Wie macht ihr das, wenn ihr in der Badewanne sitzt?

    Man badet doch nicht jeden Tag. So ab und zu ist das kein Problem.

    Zitat

    Vielleicht sollten diese Damen auch mal darüber nachdenken, ob es nicht andere Gründe für dauernde Pilzinfektionen (wie zB die Pille) gibt...

    Das kann gut sein.

    Zitat

    Versteht mich nicht falsch, aber früher gabs so ein Zeug auch nicht und die Frauen sind trotzdem zurecht gekommen.

    Die meisten Frauen haben auch heute kein Problem. Ein paar aber schon und für die ist es doch gut, dass es Intimwaschlotionen gibt, oder nicht?


    Übrigens hat man sich früher nicht so oft gewaschen wie heute und mit anderen Produkten, das ist sicher auch ein


    Faktor.

    Zitat

    Übrigens hat man sich früher nicht so oft gewaschen wie heute und mit anderen Produkten, das ist sicher auch ein


    Faktor.

    Da geb ich dir absolut recht@:)


    Wenn ich mich 3x am Tag da unten wasche, darf ich mich net wundern wenn die Scheidenflora nimmer passt;-)

    Zitat

    Die meisten Frauen haben auch heute kein Problem. Ein paar aber schon und für die ist es doch gut, dass es Intimwaschlotionen gibt, oder nicht?

    Auch hier geb ich dir recht, nur finde ich auch dass man mal drüber nachdenken soll, ob es vielleicht irgenwelche Auslöser/Gründe dafür gibt.

    lest doch mal das Buch " Feuchtgebiete", da bekommt die Intimpflege eine ganz neue Bedeutung.....:=o


    Spaß beiseite, wir neigen zu übertriebene Hygiene was jeder Hautarzt bestätigen wird. Gilt natürlich nicht für Leute, die es eh nicht mit der Sauberkeit haben.


    Intimwaschlotionen sind unnötig.


    Scheidenspülungen bringen das natürliche Scheidenmileu aus dem Gleichgewicht. In der Scheide sind die netten kleinen Döderleinbakterien, die dafür sorgen das alles so ist wie es sein soll.


    Übertriebene Hygiene fördert Pils und empfindliche Haut. Wasser reicht aus und es wird sauber. Natürlich nicht, wer sich nur 1 mal die Woche wäscht.


    Auch während der Periode reicht die Reinigung mit Wasser aus. Dann wiederholt man das eben mehrmals am Tag.


    Wer häufig Probleme mit Hautiritationen im Intimbereich hat dem hilft sicherlich ein altes Hausrezept: eincremen mit Naturjoghurt:)^ das ist kein Witz und dient auch nicht dazu, ins lächerliche gezogen zu werden. Wer es nicht glaubt, der schruppt eben einfach fleißig weiter auf das der Pils wachse und gedeihe.:=o

    Zitat

    lest doch mal das Buch " Feuchtgebiete", da bekommt die Intimpflege eine ganz neue Bedeutung..... :=o

    ... ohne Worte... ]:D


    Ich benutze immer Intimwaschlotionen, sonst fühle ich mich einfach nicht sauber.


    Aber ist schon richtig, früher gab es sowas auch nicht und da tat es auch ein Stück Kernseife ;-)

    Mag sein. Wenn ich aber hier lese, wie viele lange und wiederholt an Pils leiden...ich kann mir sogar vorstellen, dass die Betroffenen dann erst recht schrubben und damit alles verschlimmern....Seife jeglicher Art ist wirklich unnötig. Wer also wirklich Probleme hat sollte seinen Scheidenmileu eine Chance geben, sich zu erholen.

    Zitat

    da tat es auch ein Stück Kernseife

    Stimmt, und bis heute wird bei empfindlicher Haut banale, möglichst unparfümierte Kernseife empfohlen, weil sie besser rückfettet als jeder noch so teure Seifenersatz. Dem Intimbereich tut sie auch nichts. Spezielle Intimwaschlotions sind vollkommener Schwachsinn, außer man gibt gerne überflüssiges Geld aus.

    Ich benutze auch schon immer normales Duschgel und hab keine Probleme. Wenn ihr Pilz bekommt dann heißt das eigentlich nur ihr hab euch nach dem Waschen nicht richtig abgetrocknet. Denn nur aufgrund Duschgel bekommt kein Mensch einen Pilz!