Geb auch noch kurz meinen Senf dazu:


    Mir gings mal genauso, wie der TE.


    Hab mich immer gewundert, dass alle so gut mit O.B.s klarkamen und ich die einfach nicht reinbrachte. Bis ich dann mal davon gelesen habe, dass es sehr verschiedene Formen des Jungfernhäutchens gibt und es bei manchen eben nicht funktioniert O.B.s zu verwenden, solange dieses nicht durchtrennt ist.


    So wars dann auch bei mir: Hab mich vorher total gequält und ging halt einfach nicht und dann plötzlich wars kein Problem mehr.


    Man kann das, wie schon öfter erwähnt, auch beim FA anschauen lassen, denn es gibt auch Jungfernhäutchen, die operativ "entfernt" werden müssen. Ich will da keine Panik machen, ist nur als Anmerkung gedacht.


    Also ich denk, du kannst da selbst kaum was tun jz, um doch O.B.s verwenden zu können, falls deine Anatomie da einfach noch nicht mitspielt. Würde also entweder, wenns dich wirklich so sehr stört zum FA gehen oder einfach abwarten und dann siehst du eh, ob du beim ersten Mal Probleme hast und dann kannst du immer noch dorthin - aber ws löst sich dein Problem von selbst ;-)

    Zitat

    magst du mir verraten, wieso du früher nur Binden benutzt hast?

    Klar, ist ja kein Geheimnis ;-D


    Ich bin mit Tampons nicht klar bekommen, bzw. komme ich auch heute noch nicht. Ich finde selbst die Mini extrem unbequem, die untere Kante vom Tampon drückt immer unangenehm beim sitzen und ich spüre den bei jeder Bewegung. Das kann ich nicht haben.


    Ich benutze mittlerweile Mensschwämmchen. Mit denen komme ich super zurecht und da drückt auch nix :)z

    bei der letzten Form sowie auch bei der zweiten kanns schwer bis unmöglich sein, O.B.s zu verwenden.

    Zitat

    Ich finde irgendwo sollte es gelehrt werden, dass man aufs Frausein stolz sein darf und sollte, und darum unbeschämt sagen kann/sagt wenn man eben die Menstruation hat.

    Da stimme ich dir zu. Zumal wir ja auch in einem Zeitalter leben, in dem jeder Mensch weiß, dass Babys niciht vom Storch gebracht werden und zu menstruieren auch nichts "Dreckiges" mehr ist. Bei unserem heutigen Hygienestandard ist das ja nu absolut kein Ding mehr.

    Zitat

    Allgemein würde ich auch mit Tampons unbeschwerter sein, weil man Schwimmen kann...

    Also das finde ich persönlich total unangenehm. Ich habe immer das Gefühl, dass sich der Tampon vollsaugt und dann irgendwann anfängt auszulaufen. Zumindest habe ich das GEfühl, wenn ich in der Badewanne gelegen habe... Deswegen getrau ich mich auch mit Tampon nicht ins Schwimmbad. :=o

    @ Sammy2010

    Zitat

    Aber auch mit Tampons kannst du unangenehme Überraschungen erleben! Ich selbst bin an manchen Tagen meiner Periode nicht schwimmen gegangen, weil's mir unangenehm war! (wir haben auch einen eigenen Pool) Und meine "große" Tochter konnte lang keine Tampons benutzen, hat's immer wieder probiert und ging nicht, meine "Kleine" kam damit von Anfang an klar!

    ich hab das Gefühl dass in meiner Klasse jeder Tampons nimmt und alle damit klarkommen, auch die, die genauso klein sind wie ich und mir allgemein von der Statur ähneln :P


    und ich als einzige bekomm keinen Tampon rein :-/


    beim eigenen Pool gehts glaub ich noch, da einfach nicht reinzugehen (weil wegen Binden anstelle von Tampons) aber wenn man ans Meer fährt, für den Urlaub zahlt, und alle fragen, wieso man nicht schwimmen geht etc. - wirds glaub ich unangenehm.


    wobei ich es leicht unfair finde dass man sich fast dafür rechtfertigen muss.... naja ":/

    @ MonsterX

    also gibt es auch sonst noch Frauen die trotz dass sie es schaffen einen Tampon zu tragen nicht schwimmen gehen während der Periode?? :)_ beruhigend irgendwie....

    @ Mellimaus21

    wie alt warst du, als der Frauenarzt das entfernt hat?


    Sollte ich das mit 14 dann machen lassen (wenn ich es hätte) und geht das auch ohne jemanden zu informieren außer FA und mich selbst??? (keine aussenstehende außer mich miteinzubeziehen)


    ps: was sind mensschwämchen? ":/ ??? dasselbe wie menstruationstassen? ich könnte mir nie vorstellen soetwas hineinzubekommen, wenn ein Tampon schon nicht reingeht...

    @ Topfen20

    bei mir ist es mehr so, dass man nicht viele kleine Löcher sondern mehr oder weniger einen leicht unterbrochenen "Fleischbrocken" sieht..... %-| |-o


    was ist das dann?

    Zitat

    aber irgendwie klappt das nicht, weil ich keinen richtigen Eingang finde


    zumindest kein schwarzes Loch oder so, eher "Fleisch"

    Sehen kann man das manchmal nicht. Eher fühlen, weil das "Loch" nicht offen steht, sondern sehr elastisch ist. Hast Du schon mal versucht, Dich entspannt hinzulegen und mit dem Finger eine Öffnung zu ertasten? Finger vielleicht ein bisschen mit Spucke nass machen? Und nur mit kurzen Fingernägeln.

    Zitat

    wie alt warst du, als der Frauenarzt das entfernt hat?

    Ich war schon in der Ausbildung, Anfang 20 glaube ich. Ich hatte gerade den Arzt gewechselt und mich beklagt das das Probleme macht bei Tampons. Er meinte das kann er schnell entfernen, keine große Sache, weil nur Schleimhaut.


    Hat das dann etwas betäubt und es mit zwei Schnitten entfernt.


    Ich denke unter 18 wird wohl jemand zustimmen müssen.

    Zitat

    was sind mensschwämchen?

    Das sind kleine Naturschwämmchen die wie Tampons eingesetzt werden.

    Oh, ich hatte die Situation auch schon im Urlaub! Hab dann meiner Family gesagt, ihr könnt ja ins Wasser, ich bleib hier, denn echt unangenehm wird's wenn du aus dem Wasser steigst und ein "rotes Rinnsal" läuft an deinem Bein runter, weil sich der Tampon mit Blut voll gesogen hat! :-o :-o :-X Spätestens dann weiß jeder was los ist! Also lieber in der Familie offen drüber spechen und vielleicht deiner Mum klar machen, dass du mit Tampons nicht klar kommst

    @ Sammy2010

    meine Mum weiß das glaub ich, dass ich Binden nehme und es gab mal folgenden Dialog:


    ich: ich hab so bauchweh


    M: hast du die regel?


    ich: ja und da kann man nicht immer schwimmen gehen!


    (weil sie ahnungslos wollte dass ich schwimmen geh... ich hab ihr schon vorher gesagt dass ich sie hab aber zu dem zeitpunkt hatte ich sie wieder und das wusste sie ja nicht)


    und sie: ja eh nicht.....


    und dann hat sie iwas gesagt von wegen sie besorgt mir was gegen regelschmerzen...


    Ich hätte beides zur wahl, tampons und binden, aber ich bekomm keine Tampons rein, leider... :(v ich finde noch nichtmal den eingang |-o


    naja also meinst du, ich soll meiner mutter sagen dass ich binden benutze (was sie weiß eigentlich) und naja aber ich will ihr nicht jedes Mal unter die nase binden dass ich die tage habe. aber sonst sagt sie andauernd, dass ich doch mal schwimmen gehn soll (weil wir einen eigenen pool haben) und dann würd ich gern tampons benutzen (können) - oder weil sie einfach praktischer sind, zum wechseln und zum tragen, oder? %-|

    @ adriahana

    ich fühl da aber kein Loch bzw keinen Eingang und wenn wär er zu klein als dass ich einen tampon reinbekommen könnte.... :|N :(v


    da ist einfach nur "fleisch" und auf einer seite unten ein leichter eingang vielleicht aber kaum merklich.... ???

    Ich würde einfach mal empfehlen zum Gyn zu gehen und schauen zu lassen, der wird dir dann schon sagen was man machen kann.


    Also unpraktisch finde ich Binden auch nicht, aber das ist eben kein schönes Gefühl wenn alles rausläuft, man halt die Klamotten schneller schmutzig und man schwitzt damit im Sommer ja auch schnell.


    Aber prinziepiell kann man die paar Tage natürlich auch mit Binden sehr gut überleben ...

    zumindest den eingang hab ich jetzt gefunden!!!!!!!!! :-p ;-D


    einfach mal getraut und reingekommen. aber nur mit dem finger, mit einem tampon sollte ich das vielleicht probieren wenn ich die tage habe (im moment grad nicht).....


    hoffe das mit dem tampon klappt trotzdem weil mit dem finger – kein problem, aber mit dem tampon ist das irgendwie was anderes, der ist... härter.. ka, aber ansonsten wärs kein problem..... mehr!! juhu ;-) ;-)

    Ich (inzwischen fast 50!) und meine Mum (inzwischen fast 80!) hatten in der Beziehung immer mit offenen Karten gespielt. Ich hatte in meiner Jugend immer Schwierigkeiten mit meiner Periode, Bauchschmerzen ohne Ende und Blutung als wär ich abgestochen. Sie wußte immer Bescheid, ob es um's schwimmen oder Sport in der Schule ging (damals konnte "Dame" davon befreit werden) oder wenn ich mal wieder von der Schule heimkam, weil ich es vor Schmerzen nicht aushielt! Wir sind dann zusammen zu HA gegangen und er hat mir was gegen die Schmerzen verschrieben! Hier gab es damals noch keinen Frauenarzt!


    Meiner großen Tochter (27) hab ich auch Tips gegeben, da sie mit Tampons nicht klar kam, mit meiner jüngeren (22) war ich in HD, das sie unter PCO's leidet!


    Rede mit deiner Mutter, du weißt nicht welche Erfahrungen sie selbst hat, vielleicht ging es ihr genau so wie dir!


    PS: Ich bin grad in den Menopause angekommen und meine Periode blieb aus und ich weiß z.B dass es bei meiner Mutter auch bei ca.50 war und ich werde das auch so an meine Kinder weiter geben! Why not........... dann haben sie einen Anhaltspunkt ]:D

    Zitat

    den eingang hab ich jetzt gefunden!!!!!!!!!

    Herzlichen Glückwunsch! Jetzt bist du um ne Erfahrung reicher. ;-)

    Zitat

    hoffe das mit dem tampon klappt trotzdem weil mit dem finger – kein problem, aber mit dem tampon ist das irgendwie was anderes, der ist... härter.. ka, aber ansonsten wärs kein problem..... mehr!!

    Probiers doch mal mit Gleitgel. ... Das mein ich ernst. Creme oder so würd ich nicht nehmen, aber Gleitgel stört das Mileu nicht. :)^

    Nimmt als erstes O.B mit applikator also einführhilfe, dann geht es einfacher ;-) Du kannst als hilfe wenn deine Periode nicht so stark ist, den Applikator ein bisschen feucht machen, mit wenige wassertropfen, dann gleitet der fast von alleine rein ;-)

    Als ich das erste Mal einen Tampon genommen habe, musste ich auch erst mal vorsichtig mit dem Finger den Eingang suchen. Ich habe am Anfang etwas Creme auf die Tamponspitze gemacht, damit er besser reinrutscht. Dann kann man den Tampon auch ein bisschen vorsichtig hin-und herbewegen, bis er die richtige Lage gefunden hat. Bei mir hat der Tampon bei den ersten paar Malen auch gezwickt und gepiekst innerlich. Und es lag nicht am Jungfernhäutchen. Den ersten Sex hatte ich später. Wenn der Tampon drin ist und es zwickt, kannst Du den Tampon auch mit der Fingerspitze etwas hin-und herbewegen. Bis er er eben gut sitzt und es innen nicht mehr so trocken ist.


    Die Scheide wird zwar oft als Schlauch beschrieben. Aber es ist nicht wie bei einem Gartenschlauch, der innen hohl ist. Die Scheidenwände liegen aneinander und Du kannst sie mit dem Finger dehnen. Auch dann schließen sie sich um den Finger. Weißt Du, wie ich meine? Probier das ruhig noch ein bisschen mit dem Finger. Mach ein bisschen Creme dran. Nivea oder Babyöl oder so. Gleitcreme geht natürlich auch, aber vielleicht möchtest Du die in der Drogerie nicht kaufen. Vielleicht ist Deine Scheide vor lauter Aufregung auch ganz trocken. Dann geht es natürlich sehr schwer. Dazu muss man nichts sehen und braucht auch keinen Spiegel. Lern Dich erst mal ein bisschen besser kennen und versuch es dann noch mal mit einem Tampon. Wird schon klappen.

    P.S. Ich habe noch mal nachgedacht, womit man den Scheideneingang vergleichen könnte. Vielleicht mit dem Mund und der Mundhöhle. Mach mal den Mund zu. Lippen aufeinander, Zunge am Gaumen. Und jetzt versuch, den Finger reinzustecken, ohne den Mund zu öffnen. Da ist keine Öffnung und kein Kanal, nur Fleisch und trotzdem kommst Du mit dem Finger rein. Wenn Du den Finger in den geschlossenen Mund einführst, merkst Du wie sich die Schleimhäute der Mundöffnung an den Finger legen. So ist es auch bei der Scheide. Die Scheide fühlt sich von innen auch wie Deine Mundhöhle von innen an. Mit feuchtem Finger kommst Du besser in den Mund, wenn er nicht geöffnet ist (und besser in die Scheide). Kannst bei der Scheide auch Spucke an den Finger machen. Das ist sogar besser als Creme. Je feuchter um so besser.

    Ich hoffe es klappt bei der nächsten Periode :)^


    Mir war es eher peinlich, als ich mit 11 meine Periode kam und meine Mutter mir beibringen wollte, wie ich Tampons benutze... Ich wusste nämlich genau, wo mein Scheideneingang ist und wie man da rein kommt. |-o